Naschereien-Mord | MissXoxolats Schokoladenseiten: Naschereien-Mord
>

Dienstag, 16. November 2010

Naschereien-Mord

Ich liebe Süsses und Knabberzeugs und ich gebe diesem Gusto gerne nach. War immer schon so, mit dem Unterschied, dass ich früher arbeiten gegegangen bin und somit ständig in Bewegung war. Jetzt bin ich Vollzeit-Mama und verbrenne anscheinend weniger Kalorien als eine Vollzeit-Arbeiterin. Das zeigt zum einen meine Waage, die sich schon beängstigend schnell der 62 nähert genauso wie meine Kleidung, die sich schön an meinen Bauch ankuschelt und diesen somit besonders schön ins Licht rückt.
Ich muss natürlich dazu sagen, dass ich natürlich mit 1,72 m Grösse und meinem Gewicht alles andere als dick bin. Und die fast 62 kg stören mich auch nicht. Aber was mich stört, ist meine Wampe, die unaufhörlich wächst und wächst.
Nachdem ich beim Kosmetikmord schon so brav war/bin, rufe ich für mich jetzt einen Naschereien-Mord ins Leben und versuche somit meine Essgewohneiten wieder zu normalisieren.
Was vernichtet werden muss (natürlich nicht von jetzt auf gleich, aber ich bin trotzdem recht flink):
  • 1 Tafel Milka Amavel Duo Himbeere auf Joghurt
  • 1 Tafel Milka Amavel Duo Vanille auf Pistazie
  • 2 kleine Tafeln Merci Zartbitter
  • 3 kleine Tafeln Merci Haselnuss
  • 11 kleine Tiramisu-Pralinen
  • 1/3 Tafel Zotter Schokolade
  • 12 Stück türkischer Honig 
  • 1 Packung italienische Kekse
Bleiben darf nur Schokolade mit mehr als 72% Kakaoanteil, weil die ist ja fast schon gesund ;-)
Ausserdem möchte ich wieder 2-3 x/Woche dinner cancelling machen, mehr Obst und Gemüse essen sowie mehr trinken!
Mit dem Sport ist das so eine Sache, da weiss ich jetzt schon, dass das nichts wird, deswegen kommt das gar nicht erst auf meine to-do-liste....

Blödes Timing, mit der Weihnachtsbäckerei etc. Aber da reiss ich mich zum Glück eh nicht so drum!
Aber ich möchte wieder auf "mein" Gewicht (59 kg) kommen - ohne diesen hässlilchen Schwabbelbauch.

Kommentare: