[REZENSION] Stephenie Meyer "Twilight" | MissXoxolats Schokoladenseiten: [REZENSION] Stephenie Meyer "Twilight"
>

Mittwoch, 27. Juli 2011

[REZENSION] Stephenie Meyer "Twilight"



Allgemeine Informationen:
Taschenbuch: 464 Seiten
Verlag: Atom; Auflage: New Ed (22. März 2007)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 1904233651
ISBN-13: 978-1904233657
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Größe: 19,4 x 12,6 x 3,2 cm




Inhalt:
Als Isabella Swan in die düstere Stadt Forks zieht und den geheimnisvollen, verführerischen Edward Cullen kennen lernt, nimmt ihr Leben eine spannende und erschreckende Wende. Mit seiner Porzellan-Haut, goldene Augen, hypnotisierende Stimme und übernatürlichen Gaben ist Edward sowohl unwiderstehlich als auch undurchdringlich. Bis jetzt hat er es geschafft sein Vampir-Identität verborgen zu halten, aber Bella ist fest entschlossen, sein dunkles Geheimnis aufzudecken.
Was Bella nicht realisiert, je näher sie ihm kommt, desto mehr setzt sie sich selbst und ihre Umgebung in Gefahr. Und es könnte zu spät sein, umzukehren...

Was ich darüber sage:
Über die Twilight-Reihe selbst muss man eigentlich keine grossartigen Worte mehr sagen, sie stand auf meiner Leseliste allerdings nie ganz oben, geschweige denn überhaupt darauf. Den Film mit Kirsten Steward als Bella und Robert Pattinson als Edward fand ich, bis auf das Thema (Vampire) nicht besonders aufregend und auch die Folgefilme haben mich nicht vom Hocker gerissen.

Dann hat jemand bei unseren Postkästen den 4. Twilight-Teil ("Biss zum Ende der Nacht") ausgesetzt. Ich als Leseratte konnte so einen dicken Wälzer nicht einfach so stehen lassen und hab ihm ein neues Zuhause gegeben. Damals hatte ich noch keine Ahnung davon, um welchen Teil es sich eigentlich handelt, ich wurde darüber von Insidern aufgeklärt und eine ehemalige Schulfreundin und spätere Buchhändlerin hat mir dann sogar netterweise den ersten Teil der Reihe (den sie doppelt hatte) geschenkt - und sogar in der englischen Fassung! Danke noch mal an dieser Stelle, liebe E., falls du vielleicht hier auf den Schokoladenseiten zufällig drüber stolpern solltest =)

Wie auch immer, ich hab den Band ratzfatz (für meine Verhältnisse) durchgelesen und bin vom Twilight-Virus infiziert! Ich kann den Hype um Bella und Edward nun endlich auch nachvollziehen =)

Die Charaktere sind wirklich schön beschrieben und was ich toll finde, ist, dass sich die Verfilmung auch daran hält. Sowohl an die Charaktere als auch (im grossen und ganzen) an die Geschichte selbst. Ich hatte bei den Beschreibungen ständig den Film im Kopf ablaufen.
Was allerdings nicht nur positiv war, denn dadurch hab ich mir die ganze Spannung zum Schluss versaut und mir wurde das Buch zum Ende hin teilweise doch recht langweilig.
Nachdem ich jetzt mit dem ersten Teil fertig bin, werde ich mir den Film noch mal ansehen, vielleicht sehe ich ihn ja jetzt doch mit anderen Augen?
Die anderen beiden Filme habe ich mir schon organisiert, damit möchte ich aber doch noch warten, bis ich davor die Bücher gelesen habe =)
Und die Bücher selbst stehen auch schon auf meiner amazon-Wunschliste, die immer länger an statt kürzer wird!

Kommentare:

  1. Nun ist auch MissXoxolat mit dem Twilight-Virus infiziert. =D

    Deswegen lese ich immer vorher die Bücher und schau mir dann die Romanverfilmung an (ich lass mich gern von meinem persönlichen Kopfkino leiten).

    Im November 2011 kommt übrigens der 1. Teil von "Biss zum Ende der Nacht" ins Kino (hab schon den Trailer gesehen :)).

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab schon gesehen, dass der 4. Teil heuer bzw. nächstes Jahr ins Kino kommt.
    Für's Kino wird meine Begeisterung aber nicht reichen ;-) Ich fand den 3. Film schon recht schlecht. Was nicht heisst, dass ich mir die nächsten nicht auch ansehen werde =D
    Aber zuerst lese ich die Bücher!

    AntwortenLöschen
  3. die twilight saga ist einfach super! hab alle 4 bücher auf deutsch und englisch gelesen wobei in die bücher im englischen besser sind =)))

    AntwortenLöschen