Me, Myself & I - KW 51 | MissXoxolats Schokoladenseiten: Me, Myself & I - KW 51
>

Sonntag, 25. Dezember 2011

Me, Myself & I - KW 51

|Gesehen| meine Mädls
|Gehört| Weihnachtslieder
|Gelesen| Gebrauchsanweisung für Griechenland
|Getan| Klinktasche endlich gepackt, akupunktieren gewesen, Weihnachten gefeiert =)
|Geklickt| meinen Kontostand, weil ich's nicht glauben konnte
|Gegessen| zu viel
|Getrunken| (Schwangerschafts)Tee,
|Gedacht| Warum zum Henker ist die Kliniktasche dieses Mal viel grösser als beim letzten Mal?!
|Gefreut| über unerwartetes Geld auf meinem Konto
|Geärgert| das ich einen 30,- Gutschein knapp verpasst hab
|Gekauft| Zutaten für unser Weihnachtsessen, Glöckchen für Weihnachten, "Grosseinkauf" bei amazon
|Gestaunt| über das wahnsinnige Christkind :-o
|Gewogen| 76,7 kg (- 0,7 kg im Vergleich zur Vorwoche)

* * * * * 

unser rot/goldener Christbaum

Ich hoffe, euer Christkind war brav und ihr habt den gestrigen Heiligen Abend schön verbracht!

Dienstag hab ich mich nach langer Zeit mal wieder mit meinem Mädls ohne Kinderanhang in unserem Stammlokal getroffen. Wer weiss, wann wir das wieder mal schaffen! Und deswegen wurde gequatscht. Viel gequatscht. Und wir haben gut (6!) Stunden brunchend und Teetrinkend dort verbracht.

Mittwoch war ich das erste Mal bei der geburtsvorbereitenden Akupunktur - 5 Nadeln pro Bein und 20 Minuten und anschliessend ein Baby, das noch mehr im Bauch Party macht als sonst... Aber angeblich soll sich ja dadurch die Geburtsdauer verkürzen und die Geburt an sich generell sanfter sein und was tut man nicht alles dafür...

Den gestrigen Heiligen Abend waren wir Mittags erstmal bei den Schwies. Am späten Nachmittag sind wir dann (reichlich mit Geschenken von ihnen bepackt) zu uns runter, wo ich erstmal das Abendessen (Rindsfilet im Erdäpfelmantel) vorbereitet hab.
Zwischendrinn haben wir unsere kleine Bescherung gemacht. Es geht doch wirklich nichts über Kinderaugen, wenn sie das Glöckchen vom Christkind hören, ins Zimmer stürmen und die Packerl unterm Weihnachtsbaum sehen! Unglaublich, wie der Xoxo-Bub sich über seine erste Brio Eisenbahn gefreut hat!

Und genauso werd ich wohl geschaut haben, als ich meine Packerl aufgemacht hab. Das Christkind ist des Wahnsinns gewesen...

Samsung Nexus S (Tschüüühüüüs Schei**Phone)

Liebeskind Berlin Aimee vintage
Liebeskind Berlin Aimee vint

Und von meinem unerwarteten Geldzuwachs Mitte der Woche red' ich erst gar nicht...

Am Nachmittag hat sich dann leider ein unangenehmer Schmerz in den Nebenhöhlen breit gemacht, der leider bis zum Abend hin nicht besser geworden ist. Im Gegenteil. Die Nacht war wirklich grauslich, ich konnte vor lauter Schmerzen kaum schlafen.
Und als Schwangere darf man ja auch nicht jedes x-beliebige Schmerzmittel nehmen. Um es genau zu nehmen bleibt eigentlich so gut wie gar nichts übrig. Und das was mir zur Verfügung steht hilft genau gar nichts.

Zum Glück ist es über Nacht dann doch noch besser geworden, ich hab zumindest ein paar Stunden schlafen können und mir heute aus der Apotheke was Homöopathisches geholt, das die Schmerzen und den Druck in den Nebenhöhlen zumindest etwas lindert.
Zu Mittag waren wir dann samt Verwandtschaft bei den Schwies zum Essen eingeladen. Viel gegessen, viel gequatscht und mich bequatschen lassen und jetzt wär ich dann eigentlich schon wieder bettreif.
Und nach ein bissi inhalieren und eventuell auch einem Bad in der Wanne werd ich mich dann auch sicherlich gleich ins Bett schmeissen, damit ich morgen halbwegs fit für den Besuch bei meinen Eltern bin (Mal sehen, was es da für Geschenküberraschungen geben wird)!

Wie habt ihr die Tage verbracht? War euer Christkind auch so brav wie meines?

Kommentare:

  1. Mein Christkind muss was falsch verstanden haben. Es hat dem Muckelchen tonnen von Geschenken gebracht und ansonsten müde gelächelt (naja nicht ganz). ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ah die Gebrauchsanleitungen für Länder sind cool oder?
    Hab eine für Spanien vor dem Urlaub geschenkt bekommen. Schon witzig (wenn man das Land und seine Macken schon etwas kennt) oder?

    @Ahnungslose Wissende: Dieses Jahr haben wir tatsächlich "Mensch ärgere dich nicht" gespielt. Früher aber auch Trivial Pursuit, Monopoly etc. Wichtig ist nur, dass es einen Würfel mit 6 Augen gibt.

    Schön, dass dir unsere "Tradition" gefällt.
    Ich finde es auch einfach super, die Bescherung etwas spannender zu gestalten. Weiß nicht, ob es mit kleinen Kindern geht. Als meine Eltern damit angefangen haben, war ich mindestens 10 Jahre alt. Das Kind sollte halt wirklich am Spiel teilnehmen können. Aber wahrscheinlich dauert es für kleine Kinder doch zuuu lange. (fangen meist gegen 19.30Uhr an und haben wie gesagt durchaus auch schonmal erst um 1 Uhr aufgehört...aber wir übertreiben auch und verpacken teilbare größere Geschenke immer zu extra vielen kleinen Einzelgeschenkchen ;) )

    Frohe (Rest-)Weihnachten

    EsKa

    AntwortenLöschen
  3. Kat kannst dich schon mal dran gewöhnen, sobald das Kleine da ist, ist man meist sowieso nur Luft =) Hat aber auch seine Vorteile, vorallem wenn's dann älter ist und man es bedenkenlos "abgeben" kann =)

    EsKa Ja, die Gebrauchsanweisung war wirklich nett zu lesen =D

    AntwortenLöschen