{HOCHZEIT} Location-Besichtigung - Part 2: Schloss Weikersdorf Baden | MissXoxolats Schokoladenseiten: {HOCHZEIT} Location-Besichtigung - Part 2: Schloss Weikersdorf Baden
>

Donnerstag, 18. Juli 2013

{HOCHZEIT} Location-Besichtigung - Part 2: Schloss Weikersdorf Baden

Das Schloss Weikersdorf war mehr oder weniger eine der ersten Locations, die ich entdeckt und in dessen traumhaften Arkadenhof ich mich verliebt habe.

Schloss Weikersdorf ist eine ehemalige Burg und wurde schon im 13. Jahrhundert das erste Mal urkundlich erwähnt. Im 16. Jahrhundert, nach der ersten Türkenbelagerung, wurde es zu einem Schloss im Renaissancestil umgebaut.

Vergangenen Samstag haben wir uns das Schloss im Zuge eines Besichtigungstermins live angesehen - obwohl wir eigentlich schon im Vorfeld wussten, dass mit ziemlicher Sicherheit das Parkschlössel den Zuschlag erhalten wird.

Von Aussen ist das Schloss ein rechteckiger/quadratischer gelber Bau mit einem angeschlossenen Neubau, in dem sich die Hotelzimmer befinden (dadurch kann auch open end mit Musik gefeiert werden). Das Besondere an diesem Schloss ist wohl der wunderschöne Blick auf den Schlosspark Doblhoff mit seinem Rosarium. Leider finden momentan Bauarbeiten statt (die angeblich nächstes Jahr auf jeden Fall abgeschlossen sein werden). So ist von der Wiese hinter dem Schloss, auf der die Trauungen stattfinden, nur noch die Hälfte vorhanden. Dahinter ist Baustelle - besonders hübsch durch einen Baustellenzaun mit grünem Netz getrennt. Während der Trauungen herrscht zwar kein Baulärm (das ist mit der Stadt Baden, der der Park gehört und die für die Bauarbeiten verantwortlich ist, ausgemacht), aber Blick auf den hübschen Rosengarten hat man trotzdem nicht mehr.

Schloss Weikersdorf

Das Äussere, also die "Trauungswiese", fand ich ehrlich gesagt nicht so prikelnd und auch der schmale Zugang zur Terrasse, wo die Agape stattfinden würde, ist alles Andere als praktisch, wenn man sich vorstellt, dass wir viele Freunde mit Babies haben, die alle über diese schmale Treppe rauf müssten...

Der glasüberdachte Arkadenhof (in dem die Aussentemperatur herrscht) wirkt durch die fehlende Anordnung der Tische und Dekoration natürlich nicht so, als wäre er festlich geschmückt. Trotzdem haben wir uns vor Ort dann doch nicht so wohl gefühlt.


Der Steinboden, die Weite nach oben und das prinzessinnenhafte Ambiente wollten für uns nicht so recht passen. Abgesehen davon finde ich diesen gelben Anstrich der Wände doch recht hinderlich, was individuelle Deko-Farbwünsche betrifft - und ich habe schon sehr klare Vorstellungen davon (dazu aber wie gesagt später mal in einem separaten Post).
Was mir ebenfalls übel aufgestossen ist: für jeden Pipapo muss man extra in die Tasche greifen. Jetzt zahlt man schon pro Person eine Pauschale von 119,- in der (ausgewählte) Speis und Trank für 8 Stunden enthalten ist, danach muss man extra zahlen. Sollte es unter dem Glasdach doch zu kalt werden, würden sie natürlich gerne so Heizschwammerl aufstellen - gegen 60,- pro Stück. Man kann gerne eine Tanzfläche für den Arkadenhof dazu mieten, weil der Boden durch diese Steinplatten doch recht uneben und vielleicht nicht so gut zum Tanzen geeignet ist. Das Serviceteam steht bis 01.00 Uhr zur Verfügung, danach kostet es extra. Dafür ist die Nacht im Superior Zimmer (das total dunkel, muffig und vorallem klein ist) im Wert von 109,- für das Brautpaar kostenlos (nicht mal die Junior Suite bekommt man...). Und wenn man mindestens 10 Zimmer zum Übernachten (für die Gäste) bucht, sind diese Zimmer dann um jeweils sage und schreibe 10,- günstiger *Ironie*

Thanks but no thanks. Für jemanden, der wie eine Prinzessin heiraten möchte und auch das nötige Kleingeld einer Prinzessin hat, ist das Schloss Weikersdorf sicher ein nettes Plätzchen. Für uns aber definitiv nicht. Und deswegen haben wir uns mit diesem Besuch auch entschlossen (eigentlich war es eh schon nach der ersten Besichtigung klar): Geheiratet wird im Parkschlössl!
Das Angebot haben wir schon abgeschickt, nun warten wir auf die positive Rückmeldung, dass wir auch den gewünschten Termin vom Magistrat erhalten! Ihr dürft also alle fest die Daumen drücken, dass das Parkschlössl am 26. Juli 2014 auch ja uns gehört!

Was sagt ihr zum Schloss Weikersdorf? Wie gefällt euch der Arkadenhof? Wär das was für euch?

1 Kommentar:

  1. Wirklich sehr schöne Eindrücke..da merk ich erst wie einfach und klein ich geheiratet hab ;-)
    Ich glaub ich könnte mich nicht entscheiden, es hat beides irgendwie was und gefällt mir auch.
    Bei uns war die Auswahl sehr einfach, praktisch und in der Nähe *g*
    Ich bin schon gespannt wie es weitergeht.

    LG Cat

    AntwortenLöschen