Von "Sandhexen" und Waffeln... | MissXoxolats Schokoladenseiten: Von "Sandhexen" und Waffeln...
>

Donnerstag, 5. Januar 2012

Von "Sandhexen" und Waffeln...

Schon seit einer halben Ewigkeit wollte ich einen Sandwichmaker haben. Und nachdem so viele von selbstgemachten Waffeln schwärmen wollte ich auch ein Waffeleisen. Was ich nicht haben wollte: noch mehr einzelne Küchengeräte, die in der Küche herumstehen und staubfangen.
Es sollte also ein Kombi-Gerät sein, das nicht zu gross und leicht zu reinigen ist, genug Power für Toasts und Waffeln hat und auch länger als drei Mal benutzen aushält und nicht gleich zum schmoren anfängt. Eigentlich also nicht so viel verlangt, oder doch?

Nach langer, langer Recherche bin ich dann schlussendlich beim Tefal Avante Grill Chrom (3 in 1) gelandet. Bezahlt habe ich dafür knapp €50,-

Tefal SW6020 Avante Grill 3 in 1

Eigenschaften des Tefal SW6020 Avante Grill:

  • Drei austauschbare antihaftbeschichtete Plattensets (225 x 130 mm) für Sandwich-Toast, Toast, Brüssler Waffeln, Kontaktgrillen
  • Platten leicht herausnehmbar durch seitliche Griffe
  • Plattensets spülmaschinengeeignet
  • Anti-Rutsch-Füße
  • Sicherheitsriegel
  • Vertikale Lagerung möglich (platzsparend)
  • Zwei wärmeisolierte Griffe
  • Betriebs- und Temperaturkontrollleuchte
  • 850 Watt

Ich hab vor Gebrauch erstmal alle Plattensets im Geschirrspüler gewaschen. Leider färben die Platten auf der Rückseite dann komisch ab. Das Problem habe ich aber auch beim Knethaken meiner KitchenAid. Keine Ahnung, woher das kommt bzw. was da unerlaubterweise miteinander reagiert...
Da dieses Abfärben aber nur auf der Unterseite und nur beim Waschen im Geschirrspüler ist, mach ich mir darüber jetzt keinen grossen Kopf, die Oberseite der Platten sind schliesslich absolut in Ordnung. Abgesehen davon klebt auf den Platten eigentlich nichts an, dh man kann sie auch problemlos mit der Hand spülen, es würde sogar ein einfaches abwischen reichen...

Anwendung
  • Sandwich-Toasts
Tefal Avante mit Sandwich-Platten

Vor dem ersten Verwenden hab ich, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, die Platten mit Speiseöl leicht eingefettet und abgewischt. Und dann ging's auch gleich los.
Sobald man den Stecker in die Steckdose steckt, heizt das Gerät auch schon und die rote Lampe leuchtet. Nach einer Aufheizzeit von etwa vier Minuten ist der Tefal Avante dann einsatzbereit.
Zugegeben, die vier Minuten sind mir anfangs doch recht lang erschienen. Richtet man aber in der Zwischenzeit seine Sandwiches her, sind diese vier Minuten eigentlich nicht der Rede wert und wenn das grüne Licht erscheint kann man auch schon loslegen!
Wie erwartet (und oft in Reviews gelesen) kam es beim ersten Aufheizen zu einer minimalen Rauch- und Geruchsentwicklung, wie bei allen neuen Geräten dieser Art, die allerdings bald verschwunden ist.
Die Sandwiches sind nach etwa 3-4 Minuten fertig. Die Test-Sandwiches waren nur mit Schinken und Käse belegt und der Deckel ging ganz gut zu. Ich bin allerdings gespannt, ob eine Ananas auch noch reinpassen würde, denn Ober- und Unterseite des Grillers sind relativ fix miteinander verbunden, dh. man hat nicht sonderlich viel Spielraum für grosse Doppeldecker...
Auf der Sandwichplatte haben zusammengekuschelt nebeneinander übrigens zwei grosse American Toastscheiben Platz!

fertige Sandwich-Toasts

  • Brüssler Waffeln
Tefal Avante mit Waffel-Platten

Auch hier wieder das gleiche Spiel: die Waffel-Platten vor dem ersten Gebrauch mit Speiseöl einfetten und abwischen. Waffelteig zubereiten und Grill mit geschlossem Deckel aufheizen. (Bei dieser (zweiten) Anwendung stinkt das Gerät übrigens auch schon nicht mehr).
Mit einem Schöpfer Waffelteig die Formen bedecken, aber nur gerade so, dass nichts überläuft. Deckel schliessen und wieder etwa vier Minuten warten.
Die fertigen Waffeln lösen sich supereinfach und rückstandslos von den Platten, sind gerade gut gebräunt (das kann man durch Öffnen des Deckels nach Belieben bestimmen) und duften traumhaft gut!

fertige Waffeln

  • Kontaktgrill
Tefal Avante mit Kontaktgrill-Platten

Die Kontaktgrill-Platten habe ich als einzige (noch) nicht ausprobiert. Und ich weiss auch nicht recht, ob die jemals zum Einsatz kommen werden. Für zwei Personen ist die Fläche wohl gerade noch so ausreichend, für uns drei wird sie aber sicherlich knapp. Auch bin ich mir nicht sicher, ob die Hitze wirklich auch für zB. Steaks ausreicht. Müsste man wirklich ausprobieren. Sollte ich das tun, werd ich den Post hier gegebenenfalls natürlich noch editieren.

Fazit:
Meine lange Suche und die Investition schlussendlich hat sich für absolut gelohnt! Ich bin mit der Wahl des Tefal SW6020 Avante Grill 3 in 1 rundum zufrieden und kann ihn bedenkenlos weiter empfehlen!

Wie handhabt ihr das in eurer Küche? Lieber lauter Einzelgeräte oder doch lieber Kombigeräte?
Macht ihr eure Sandwiches ganz altmodisch im Backofen und die Waffeln in einem antiken Waffeleisen oder hat in eurer Küche ebenfalls ein praktischer Sandwich-Toaster Einzug gehalten? Oder können euch Sandwich und Waffel gar gestohlen bleiben?! =)

... und auch wenn sich dieser Post vielleicht danach liest: er ist in keinster Weise gesponsort, ich bin nur mit meiner neuesten Errungenschaft so unheimlich zufrieden! =D




Kommentare:

  1. Mmmh... Ich liebe solche Sandwiches <3 <3

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Waffeln... Yammi... ja, die könnte ich mal wieder essen :D aber ich besitze kein Waffeleisen. meine Mum hat eines, aber noch aus Urzeiten (DDR), welches seeeeehr schwer und groß ist.
    mal schauen, ob ich mir irgendwann eines hole. und wenn, dann bestimmt auch ein Kombi-Gerät :D

    AntwortenLöschen
  3. @JessiMeine Mama hat auch so ein altes Eisen(?!)Teil. Es funktioniert, mehr aber auch nicht ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Sandwich Toast :)
    Du hast gesagt du belegst sie auch mit Ananas Scheiben? Was für Kreationen hast du denn sonst noch so? Suche immer nach neuen Anregungen :)

    AntwortenLöschen
  5. @Laura.Am liebsten hab ich die Sandwiches eigentlich mit Schinken, Käse, Ananas und Oregano/Basilikum.

    Lecker ist auch Brie und Birne oder Apfel - das müsste man dann aber wahrscheinlich auf der Grillplatte machen...

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr gut aus! Ich will mir auch schon seit Ewigkeiten ein Waffeleisen zulegen, im Moment gibt es nur den Sandwichmaker in meiner Küche.

    AntwortenLöschen
  7. Das finde ich ja cool! Danke für den Link! da muss ich mal meine Finanzen checken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Der ist sein Geld auf jeden Fall wert! Wir nutzen ihn nach wie vor total oft - zumindest die Sandwichplatten und die Waffelplatten =)
      Weihnachten kommt ja auch bald ;-)

      Löschen