Kjero-Test: Milford Kindertees | MissXoxolats Schokoladenseiten: Kjero-Test: Milford Kindertees
>

Dienstag, 18. Oktober 2011

Kjero-Test: Milford Kindertees

Kjero-Produkttest: Milford Kindertees

Meine Güte, was hab ich mich gefreut, als ich vor ein paar Tagen die Testbox zugeschickt bekommen hab!
Insgesamt sind es 25 Probepäckchen - 20 Päckchen mit jeweils 3 Beuteln Kindertee und 5 Päckchen mit jeweils 4 Beuteln Früchtetee.

Milford Früchtetees

Gleich vorn weg: ich liebe Milford Tees und ich finde sie eine super Alternative zu offenen Tees aus dem Teegeschäft, denn geschmacklich sind sie meist nicht viel anders. Deswegen war ich schon sehr auf's Testen der neuen Kindertees gespannt.

Die Kindertees wurden speziell für Kinder entwickelt, schmecken allein durch die guten Zutaten süss und eignen sich sowohl als Heiss- als auch als Kaltgetränk.

Die Zutaten der Kindertees:
„Fruchtiges Beerchen“
Hibiskus, süße Brombeerblätter, natürliche Aromen, Hagebutten, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Kirschensaftgranulat
„Süßer Marillenkäfer“
Äpfel, Hagebutten, Hibiskus, Weißer Hibiskus, natürliches Aroma, Süßholzwurzel, Marillensaftgranulat, Vanilleextrakt
„Durstige Kräuterhexe“
Zitronengras, Rooibos, Zitronenverbenenblätter, Fenchel, natürliches Aroma, Süßholzwurzel, Sonnenblumenblüten, Zitronenschalen, Karamellgranulat.

Milford Kindertees

Mittlererweile hab ich auch alle drei erhältlichen Sorten probiert und muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht bin. Die Tees schmecken in der Tat süsser als die "normalen".
Bei Beerentees bin ich immer sehr vorsichtig (und kaufe sie eigentlich auch gar nicht), weil sie, wenn man sie länger stehen lässt gerne sauer werden und ich krieg sie dann wirklich nicht mehr runter. Das „Fruchtige Beerchen“ dagegen schmeckt auch noch kalt super lecker und überhaupt nicht säuerlich!
Die „Durstige Kräuterhexe“ ist ein bunt gemischter Kräutertee, der stark nach Rooibos schmeckt, was ich sehr gern mag. Auch dem Xoxo-Bub hat dieser Tee sehr gut geschmeckt, denn er hat ihn ruck zuck ausgetrunken =)
Und der „Süßer Marillenkäfer“ schmeckt, obwohl nur Marillensaftgranulat enthalten ist angenehm leicht nach Marillen.

Ich kann die Milford Kindertees deswegen uneingeschränkt weiter empfehlen und bin mir sicher, dass früher oder später die eine oder andere (oder alle drei) Sorte im Einkaufswagen landen wird =)

In Milford Tees werden übrigens keine künstlichen Aromastoffe verwendet, in die Teebeutel kommen nur natürliche Zutaten und alle Teesorten sind ohne Zucker!

Habt ihr die Milford Kindertees schon probiert? Trinkt ihr lieber Tee aus dem Packerl oder aus dem Teegeschäft eures Vertrauens?

Kommentare:

  1. Also, Karamellgranulat, Marillensaftgranulat und Kirschsaftgranulat klingt für mich alles andere als zuckerfrei!

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym Karamell ist definitiv Zucker. Aber ich glaube nicht, dass Marillen- und Kirschgranulat Zucker sind...
    Müsste man bei Milford vielleicht direkt anfragen.

    AntwortenLöschen