Erdbeer-Topfen-Biskuitroulade | MissXoxolats Schokoladenseiten: Erdbeer-Topfen-Biskuitroulade
>

Donnerstag, 23. Juni 2011

Erdbeer-Topfen-Biskuitroulade

MissXoxolat hat heute das Terrassen Cafe geöffnet und zwei Freundinnen samt Kindern (also full house bzw. beinahe der gesamte Kinderzimmerinhalt auf der Terrasse) zu einem Clooney und einer leckeren Mehlspeise sowie ausgiebiger Plauerei eingeladen =)
Da ich von Schwiemu eine Tasse Erdbeeren bekommen hab, die unbedingt verarbeitet werden mussten, ich Gusto auf etwas nicht zu Süsses und Frisches hatte, konnte ich eigentlich nur eine Erdbeer-Topfen-Fülle machen. Ausserdem liebe ich Biskuitteig, also warum nicht beides vereinen?!  =)

Und das Rezept für die fruchtig-frische Roulade möchte ich nun mit euch teilen.

mmmmh! ♥

Das Rezept für die Fülle hab ich bei Chefkoch gefunden *klick*. Da ich etwas mehr Teig wollte, hab ich mir ein Biskuitrezept aus dem Siebenbürgischen Kochbuch rausgesucht:

Zutaten: 6 Eier, 6 EL Zucker, 4 Esslöffel Mehl
Zubereitung:
Backrohr auf 200°C (Umluft) vorheizen
Eier trennen und Eiweiss steif schlagen
Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Mehl unterrühren.
Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
Teig etwa kleiner Fingerdick auf ein mit Backpapier belegtes Blech giessen und etwa 5-8 Minuten backen - bis der Teig goldbraun ist.
fertigen Teig auf ein (eventuell mit Staubzucker bestreutes) Geschirrtuch stürzen, vorsichtig das Backpapier abziehen und Teig mit der Küchenrolle der Breite nach aufrollen und auskühlen lassen.
Nach dem Auskühlen den Teig wieder ausrollen, zuerst dünn mit Erdbeermarmelade und anschliessend zu etwa 2/3 mit der Fülle bestreichen und wieder relativ fest aufrollen.
Biskuitroulade für etwa 1 Stunde kühlen, damit die Fülle fest wird.

Erdbeer-Topfen-Biskuitroulade

Ein klitzekleines Stückchen ist übriggeblieben, das werd ich morgen zu meinen Eltern mitnehmen und dort geniessen =)

Kommentare:

  1. Die Roulade schaut total gut aus, da glaub ich gern, dass nicht viel übrig geblieben ist.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. hm...ich bin wohl zu spät dran jetzt...

    AntwortenLöschen