>

Donnerstag, 30. Juni 2011

L'Oréal Lash Architect 4D Mascara

1 Kommentar
Ich hab eigentlich nur Positives über die L'Oréal Lash Architect 4D Mascara gehört und gelesen, aber der Preis von knapp 17,- ist schon fast eine Frechheit, finde ich und deswegen bin ich bisher nur drum rum geschlichen.

Nun hab ich aber einen BIPA-Gutschein bekommen, mit dem ich zumindest 15% sparen konnte.

Folgendes verspricht die Mascara:
Lange, extra schwarze Fasern aus Nylon ermöglichen den verlängernden und definierenden Effekt der Wimpern. Zusätzlich sorgen haftende Wachse in der Formel für eine Vielzahl an Ankerpunkten, an welchen die Fasern haften, um ein sofortiges Volumen zu garantieren. „Extra-Lifting“-Polymere verleihen den Wimpern dabei noch mehr Schwung. Mit der 4D Technologie steckt der Falsche-Wimpern-Effekt bereits im Inneren des Mascaras!

Mit ihren 4 besonderen Eigenschaften verwandelt die Bürste die Wimpern für den glamourösen Blick: Die asymmetrischen Seiten der Bürste erreichen selbst feinste Wimperchen. Die flachen Seiten verdichten die Wimpern mit Hilfe der Formel. Exakte Kanten an der Bürste verleihen extra Wimpern-Definition und geschwungene Seiten sorgen für zusätzlichen Schwung der Wimpern.

L'Oréal Lash Architect 4D Mascara

Beim ersten Anblick der Bürste dachte ich nicht an Asymmetrie, sondern ob die Mascara schon jemand verwendet (und verbogen) hat...
Das Auftragen selbst war beim ersten Mal eine ziemliche Patzerei, überall Fliegenbeine und Mascara wo sie nicht sein soll - beim zweiten Auge ging's dann schon einfacher (das Problem hab ich aber eigentlich immer, wenn ich eine neue Mascara gekauft habe. Ich hätte es also wissen müssen...) und dann hat sich auch wirklich schon ein WOW-Effekt eingestellt!

links mit Lash Architect 4D - rechts nackig

Die Konsistenz ist sehr cremig und (nach der ersten Verwendung) leicht in der Handhabung, wenn auch das Bürstchen sehr gewöhnungsbedürftig ist...
Ich muss aber ehrlich sagen, knapp 17,- finde ich für meine Verhältnisse zu viel für eine Mascara. Die essence multi action mascara zB., die ich davor verwendet habe, steht der Lash Architect 4D nämlich um Nichts nach!
Für mich also absolut kein Nachkauf-Produkt.

Kennt ihr die L'Oréal Lash Architect 4D Mascara? Habt ihr sie schon ausprobiert? Wenn ja, wie findet ihr sie?

Mittwoch, 29. Juni 2011

OPI Texas Collection bei BIPA

4 Kommentare
Gestern Abend bin ich zufällig auf der BIPA-Seite über die OPI Texas Edition gestolpert und heute morgen ging's gleich in "meine" Filiale.

Do You Think I’m Tex-y?, Houston We Have A Purple, Too Hot Pink To Hold ‘Em, Y’all Come Back Ya Hear?, Big Hair Big



Don’t Mess With OPI, Suzi Loves Cowboys, San Tan-tonio, Austin-Tatious Turquoise, It’s Totally Fort-Worth It, I Vant To Be A-Lone Star

Nachdem die Lacke alles Andere als in Augenhöhe (eher in Knöchelhöhe) positioniert waren, gab's noch von jeder Farbe ausreichende Mengen.
Insgesamt spricht mich die Collection aber nicht sonderlich an - Houston We Have A Purple hätte mir gut gefallen, aber ich hab schon so viele Lacke im gleichen Farbton und so blieb eigentlich nur Suzi Loves Cowboys, ein eher kühles Braun, übrig.

Kostenpunkt: 13,99€ (bei Douglas kosten die Lacke 16,-).
Das Auftragen geht Dank des tollen Pinsels wirklich flink, leider deckt Suzi Loves Cowboys erst nach der dritten (!) Schicht. Dafür trocknet er aber total schnell!

Suzi Loves Cowboys

Ich hab den Lack nur mal schnell ausprobiert, kann also zum Absplittern und zur Haltbarkeit etc. noch nichts sagen.

Wie gefällt euch die OPI Texas Collection? Sind Farben für euch dabei oder kann man diese LE skippen?

Ausflug zum Landgut Wien Cobenzl

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Landgut Wien Cobenzl

Da Mr. Xoxolat und MissXoxolat Anfang der Woche beide frei hatten und das Wetter einfach traumhaft war, haben wir kurzerhand beschlossen mit dem Xoxo-Bub einen Ausflug auf den Cobenzl zum Bauernhof zu machen.
Zu sehen gibt es auf dem ersten Schaubauernhof Wiens Kaninchen, Schafe, Kühe, Hühner, Hausschweine, Puten, Ziegen, Enten, Gänse und Ponys. Beim Eintritt kann man auch Futterpellets kaufen, die man an die Tiere füttern darf, was wahrscheinlich DAS Highlight für Kinder ist.
Der Xoxo-Bub ist für den Bauernhof anscheinend doch noch zu jung, das Blöken der Schafe hat ihn doch zu sehr geschreckt und er hat sich dann lieber an die Katze gehalten als an die anderen aufdringlichen Tiere, die nur auf's Futter aus waren. Also hat die Mama sich opfern und die armen Tiere füttern müssen ;-)


Nils Holgersson, fliegt mit den Gänsen davon...

eine neugierige Ziege

trau' ich mich oder nicht?!

Hausschwein

Hühner

viele Kaninchen, die sich vor den vor dem Stall lauernden Kindern in Sicherheit gebracht haben =D

ein vorlautes Schaf

so knuffig, diese Schafe!

im Zweifelsfall entscheidet man sich doch für das Bekannte =)

Leider sind sowohl die Kühe als auch die Ponys bei unserem Besuch gerade irgendwo ausgeflogen gewesen =(
Ansonsten hatten wir einen wirklich sehr netten Ausflug am Cobenzel, den wir vielleicht später, wenn der Xoxo-Bub ein wenig älter ist, noch mal wiederholen werden!

Kennt ihr den Schaubauernhof am Cobenzl schon oder wart ihr sogar schon selbst dort?

Dienstag, 28. Juni 2011

True Blood / Sookie Stackhouse Buchreihe

3 Kommentare
Quelle

Als ich 2008 von einem Bekannten die Serie True Blood als Tipp bekommen hab, war ich anfangs doch sehr skeptisch. Die ersten paar Folgen haben mich wirklich nicht vom Hocker gerissen, da alles leicht trashig rüber kommt. Glücklicherweise hab ich mich aber nicht abschrecken lassen und mittlererweile hänge ich voll in der mittlererweile viertel Staffel drinnen!

Um mir die Wartezeiten zwischen den Staffeln zu verkürzen hab ich mich auf die Suche nach der Romanvorlage gemacht und bin so auf Charlaine Harris' Sookie Stackhouse-Buchreihe gestossen!

Sookie Stackhouse ist eine Kellnerin mit telepathischen Fähigkeiten aus Louisiana. Nachdem die Japaner den Blutersatz True Blood erfunden haben, sind die Vampire mit ihrer Existenz an die Öffentlichkeit gegangen, ihr Hunger auf Menschenblut ist somit gestillt und sie können Seite an Seite mit den Menschen leben.
Als in Bon Temp der erste Vampir eintrifft, in den sich Sookie verliebt, entdeckt sie ganze Reihe weiterer Kreaturen, quasi eine neue Welt...

Mittlererweile ist schon der 11. Band erschienen. Vom ersten bis zum (vor)letzten (den gibt's noch nicht im Taschenbuch-Format) hab ich jedes einzelne verschlungen! Man darf sich hier allerdings keine hochtrabende Literatur wie zB. Bram Stocker's Dracula erwarten. Die Bücher sind allesamt recht einfach geschrieben, weswegen ich sie in der englischen Originalsprache lese.
True Blood und die Sookie Stackhouse-Reise ist definitiv nicht in der gleichen Jugendschublade angesiedelt wie etwa Twilight oder Vampire Diaries: mehr Sex, mehr Gewalt, mehr Blut sind hier zu finden, mehr Biss generell, finde ich. Aber darüber lässt sich streiten...
Die Twilight und Vampire Diaries-Bücher stehen aber auch noch auf meiner Leseliste - damit ich einen Vergleich habe ;-)

Chronologische Ordnung der Bücher:
  1. Dead Until Dark (Vorübergehend Tot)
  2. Living Dead in Dallas (Untot in Dallas)
  3. Club Dead
  4. Dead to the World (Der Vampir, der mich liebte)
  5. Dead as a Doornail (Vampire bevorzugt)
  6. Definitely Dead (Ball der Vampire)
  7. All Together Dead (Vampire schlafen fest)
  8. From Dead to Worse (Ein Vampir für alle Fälle)
  9. Dead and Gone (Vampirgeflüster)
  10. Dead in the Family (Vor Vampiren wird gewarnt)
  11. Dead Reckoning (noch nicht auf deutsch erschienen)

Vergangene Woche ist die vierte Staffel angelaufen, die ich mir natürlich nicht entgehen lassen werde und ich sehe jetzt schon, dass sie wieder viel zu schnell vorbei sein wird!
Wie zu erwarten wurde die Story der Bücher für die TV-Serie abgeändert, manche Handlungen und Personen wurden hinzugefügt und/oder weggelassen.
Das führt natürlich zu einer ganz anderen Geschichte. Wenn man aber beide Medien als eigenständig betrachtet und nicht immer einen Vergleich sucht, ist die Serie wirklich genial (wenn auch manchmal doch zu sehr sexlastig...) und ich hoffe, dass sie auch nach der vierten Staffel noch fortgesetzt wird!

Kennt ihr True Blood und/oder die Sookie Stackhouse-Reihe? Gelesen und/oder sogar gesehen? Wie gefällt sie euch?

Knusprige Blätterteig-Stangerl

2 Kommentare
Blätterteig-Stangerl

Ich bin nach dem Rezept für die Blätterteig-Stangerl gefragt worden, das möcht ich euch natürlich nicht vorenthalten!
Sie sind wirklich super schnell gemacht und schmecken traumhaft gut! Und das Beste: sie sind variabel!

Zutaten: 2 Pkg. Blätterteig, 160 g Emmentaler (oder Pizzakäse), 2 Eier, 2 EL gehackte Kräuter, ganzer Kümmel, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Backrohr auf 180°C vorheizen.
Den Blätterteig aufrollen, das Papier kann drunter liegen bleiben. Ansonsten den Teig auf einer bemehlten Fläche aufrollen.
Die Eier versprudeln, salzen und beide Teige damit bepinseln.
Eine Hälfte mit Käse, Kräutern und Pfeffer bestreuen. Die zweite Hälfte darüber klappen und etwas andrücken.
Vom Teig 1 cm breite Streifen mit einem Teigrad abschneiden, halbieren oder dritteln und auf ein mit Backpapier ausgelegt Blech legen, abermals mit Ei bestreichen und mit Kümmel bestreuen.
Etwa 14 Minuten kross backen.

Montag, 27. Juni 2011

Das Geburtstagstortendebakel

4 Kommentare
Gestern haben wir den (morgigen) Geburstag vom Xoxo-Bub gefeiert.
Schon am Vorabend habe ich seine Geburtstagstorte gemacht - und war schon sehr skeptisch, ob sie überhaupt essbar ist... Aber von Anfang an!

Auf Chefkoch bin ich über dieses Rezept gestossen und ich fand die Idee eines dreifärbigen Kuchens gerade für eine Kindergeburtstagsparty sehr nett.
Das Rezept hab ich gleich mal abgeändert, da mir zwei Päckchen Vanillepudding für 1/3 des Teiges doch zu viel erschienen (ich hab nur eines genommen). Und da es in Österreich anscheinend (im normalen Supermarkt) keine rote Grüze gibt, hab ich diese einfach durch ein Päckchen Erdbeerpudding und etwas rote  Lebensmittelfarbe ersetzt.
Da ich dem Xoxo-Bub zum Geburtstag keinen ordinären Blechkuchen machen wollte, hab ich den Teig dann einfach in eine Springform gepackt. Er ist gut aufgegangen und nach dem Stürzen war er auch super schön gemustert!
Und dann kam die erste Ernüchterung: ich hab vergessen den Sauerrahm unterzurühren... Ich hab mir beim Mixen schon gedacht, dass es doch seltsam ist, dass da gar keine Milch oder so in den Teig kommt, er war nämlich doch recht fest... Naja, es war schon nach 22 Uhr, da kann sowas dann schon mal passieren =)

Als nächstes kam dann die Creme dran. Eine Vanillecreme sollte es werden und durch ein bissi stöbern bin ich dann auf die Dr. Oetker Paradiescreme Vanille, gemischt mit Schlagobers, gekommen.
Aber auch da hatte ich schon so ein ungutes Gefühl, ob die Creme denn nicht von der Torte fliessen würde... Auf die Idee etwas Gelatine rein zu machen, bin ich aber um die Uhrzeit (da war's dann schon nach 23 Uhr...) auch nicht mehr gekommen.
Also Paradiescreme drauf, Schokoglasur drüber und dekoriert. Da die Kerze gleich mal in der Creme eingesunken ist, hab ich sie dann noch mal ordentlich mit der Schokoglasur einbetoniert. Und so sah das gute Stück dann aus:

Torte zum 2. Geburtstag


Tricolore im Kuchen - sieht leider leckerer aus, als was es war...

Hier sieht man aber schon, dass die Schokoglasur runter ist und sich die Paradiescreme verabschiedet hat..
Geschmacklich war der Kuchen leider auch nicht sonderlich erwähnenswert. Wie erwartet war auch 1 Päckchen Puddingpulver pro Drittel Teig noch zu viel, der Teig hat total künstlich geschmeckt und da ich den Sauerrahm vergessen hab, war er auch relativ trocken und bröselig... =(

Und auch das Tortenfeuerwerk wollte nicht gleich auf Anhieb brennen - wie auch, wenn man's verkehrt rum anzünden will...

Blieb vom Kuchen (verständlicherweise) die Hälfte übrig, wurden meine berühmten Blätterteig-Stangerl dagegen bis auf's letzte Bröserl vernichtet =)

Blätterteig-Stangerl

Insgesamt hatten wir aber eine sehr nette Geburtstagsparty! Und was mich wirklich sehr gefreut hat: der Xoxo-Bub hat mit allen bekommenen Geschenken etwas anfangen können und ausgiebig damit gespielt!


Morgen hat der Xoxo-Bub wirklich seinen 2. Geburtstag und dann "feiern" wir weiter =)


Hattet ihr auch schon mal solche Probleme mit einem Rezept? (Für mich war es ja das erste Mal...)

Samstag, 25. Juni 2011

unserAlles Projekt - das Görtz 17 Sommertuch

1 Kommentar
ein Päckchen von Görtz - was da wohl drinnen ist?!

Da hab ich geschaut, als der mir der Postler diese Woche das Görtz Päckchen in die Hand gedrückt hat. Hab ich doch gar nicht damit gerechnet, dass ich bei diesem unserAller-Projekt dabei bin!

Ziel dieses Projektes ist die Kreation einer Kollektion aus drei Sommertüchern, welche die Görtz 17 GmbH für den Sommer 2012 einführen wird. Die drei Gewinner-Tücher werden ab Februar 2012 in den Görtz 17 Stores und im online-Store unter www.goertz.de erhältlich sein.

Also machen wir das Päckchen mal gemeinsam auf:

es wird spannend!

Im Päckchen befinden sich sechs Stoffproben in unterschiedlichen Materialien und Dessins, dazu ein Schachterl mit vielen Pailetten, Kügelchen und Stäbchen zum Aufnähen, eine Bordüre und ein kleines Nähzeug mit dem man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann!

und hier ist der Inhalt des Görtz 17 Päckchens!

Abgesehen davon kann man sich auf der unserAller-Seite ein paar Figurinen runter laden, auf denen man sich ebenfalls austoben kann!

Ich hab schon ein paar Ideen, wie ein richtig sommerliches Tuch für mich aussehen und was es für Eigenschaften haben muss...

Habt ihr von unserAller schon gehört oder seid ihr sogar auch bei diesem Projekt dabei?

Freitag, 24. Juni 2011

Weichsel-Schoko-Marmelade

3 Kommentare
Ich hab gestern von der Nachbarin im Garten meiner Eltern einen Kübel Weichseln (Sauerkirschen) bekommen. Die kamen gerade recht, hab ich doch, seit dem ich ein Rezept bei Chefkoch entdeckt hab, das ich geistig schon abgeändert und angepasst hab und das mir das Wasser im Mund zusammen laufen liess, ein Auge auf Nachbarin's Weichseln gehabt =D

Heute hab ich mich also mit dem Kübelchen hingesetzt und die Kerne aus 1,6 kg Weichseln rausgefitzelt (ein Küchenjunge wär fein gewesen...), die Weichseln pürriert und mit Gelierzucker aufgekocht, leckere 70%-ige Lindtschokolade unter gemischt und schwupps! sind ein paar Gläser leckere Weichsel-Schoko-Marmelade entstanden!

70%ige Lindt-Schoko, Weichseln, Gelierzucker - kann nur lecker werden!

Ich sag's euch, so eine leckere Kombination hab ich schon lange nicht mehr gegessen. Die feine Säure der Weichseln und der bitter-süsse Geschmack der Schoko... *träum*
Ich könnt die Marmelade direkt so aus dem Glas löffeln!

ein super leckerer Brotaufstrich...

mit grossen Fruchstückchen *yummi*

Ihr findet mich dann im Marmeladeglas...

Freitags-Füller #117

1 Kommentar

  1. Mir schmeckt in letzer Zeit leider alles viel zu gut - aber wir brauchen das halt grad =)
  2. Für mein Kind würde ich alles tun - ohne groß zu überlegen.
  3. Regen ist mir in letzter Zeit zu viel vorhanden. Ich möchte meine freien Tage in der warmen Zeit gerne auf der Terrasse verbringen können!
  4. Ein langes und ausgiebiges Frühstück mit einer Tasse guten Tee, frischem Brot, aufgeschnittenem Gemüse, etwas Aufstrich, Wurst und selbstgemachter Marmelade ist die beste Art den Tag zu beginnen.
  5. Fast hätte ich auf den Freitags-Füller vergessen - das kommt davon, wenn man beinahe eine Woche frei hat und auf die Tage vergisst... =D
  6. In einer besseren Welt würde einiges anders aussehen als aktuell auf der Welt.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen DVD-Abend (Star Trek - The Next Generation) mit Mr. Xoxolat , morgen habe ich einiges an Vorbereitungen (zB. Geburtstagskuchen backen und die Wohnung sauber machen) für Sonntag geplant und Sonntag möchte ich feiern wir den 2. Geburtstag vom Xoxo-Bub!

Donnerstag, 23. Juni 2011

Erdbeer-Topfen-Biskuitroulade

2 Kommentare
MissXoxolat hat heute das Terrassen Cafe geöffnet und zwei Freundinnen samt Kindern (also full house bzw. beinahe der gesamte Kinderzimmerinhalt auf der Terrasse) zu einem Clooney und einer leckeren Mehlspeise sowie ausgiebiger Plauerei eingeladen =)
Da ich von Schwiemu eine Tasse Erdbeeren bekommen hab, die unbedingt verarbeitet werden mussten, ich Gusto auf etwas nicht zu Süsses und Frisches hatte, konnte ich eigentlich nur eine Erdbeer-Topfen-Fülle machen. Ausserdem liebe ich Biskuitteig, also warum nicht beides vereinen?!  =)

Und das Rezept für die fruchtig-frische Roulade möchte ich nun mit euch teilen.

mmmmh! ♥

Das Rezept für die Fülle hab ich bei Chefkoch gefunden *klick*. Da ich etwas mehr Teig wollte, hab ich mir ein Biskuitrezept aus dem Siebenbürgischen Kochbuch rausgesucht:

Zutaten: 6 Eier, 6 EL Zucker, 4 Esslöffel Mehl
Zubereitung:
Backrohr auf 200°C (Umluft) vorheizen
Eier trennen und Eiweiss steif schlagen
Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Mehl unterrühren.
Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
Teig etwa kleiner Fingerdick auf ein mit Backpapier belegtes Blech giessen und etwa 5-8 Minuten backen - bis der Teig goldbraun ist.
fertigen Teig auf ein (eventuell mit Staubzucker bestreutes) Geschirrtuch stürzen, vorsichtig das Backpapier abziehen und Teig mit der Küchenrolle der Breite nach aufrollen und auskühlen lassen.
Nach dem Auskühlen den Teig wieder ausrollen, zuerst dünn mit Erdbeermarmelade und anschliessend zu etwa 2/3 mit der Fülle bestreichen und wieder relativ fest aufrollen.
Biskuitroulade für etwa 1 Stunde kühlen, damit die Fülle fest wird.

Erdbeer-Topfen-Biskuitroulade

Ein klitzekleines Stückchen ist übriggeblieben, das werd ich morgen zu meinen Eltern mitnehmen und dort geniessen =)

Samstag, 18. Juni 2011

Klamotten.

11 Kommentare
Meine kleine Umfrage ist abgeschlossen, ein grosses DANKE an alle, die gestimmt haben!

Umfrage-Ergebnis

Klamotten, Kosmetik und Rezepte interessieren euch also am meisten. Gut, dann sollt ihr heute also gleich mal einen kleinen Klamotten-Post bekommen =)

Maxikleid: orsay

Shirt, Gilet: orsay | Jeans: H.I.S. | Kette: dm | Gürtel: Emanuel | Schuhe: Kappa

Top, Rock, Kette, Ring: orsay | Schuhe: hush puppies

Jeanskleid: orsay | Schuhe: ara

Shirt: C&A | Hose: blaumax | Kette & Ring: orsay | Schuhe: Hofer

jeanskleid: EDC | Leggings & Ring: orsay | Gürtel: SCS | Schuhe: "Chinapatschen"

Shirt, Kette, Ring: orsay | Jeans: H.I.S. | Schuhe: ara

Freitag, 17. Juni 2011

Freitags-Füller #116

7 Kommentare

  1. Wenn man Rot und Blau mischt, bekommt man Magenta - zumindest bei der additiven Farbmischung .
  2. Soll ich heute wieder einen Kuchen backen oder sollte ich es besser lassen?
  3. Meine Füße wünschen sich wieder mal eine Fusspflegerin .
  4. Schlafen  hilft mir beim Abschalten.
  5. Als ich hörte , dass "My Name is Earl" eingestellt wird, fand ich das wirklich schade.
  6. Liebe(r) Kundin/Kunde, ich möchte dir sagen , dass ich mich wirklich sehr freue, wenn du zu uns einkaufen kommst, ein kundeloser Arbeitstag ist schliesslich langweilig. Aber trotzdem bin ich der Meinung, dass der Kunde Gast ist und sich dementsprechend verhalten sollte - ja, ich finde den Spruch "der Kunde ist König" nicht mehr zeitgemäss und stehe auch dazu - ich behandle meine Kunden auch dementsprechend - wie einen Gast. Es ist nicht notwenig und vorallem glaube ich, dass jeder dazu fähig ist, die probierte Kleidung 1.) nicht auf den Boden zu schmeissen und 2.) wieder auf die rechte Seite zu drehen. Oder machst du das zu Hause auch so? Ich erwarte keinesfalls, dass du die Sachen wieder richtig aufgebügelt an die richtige Stelle zurück hängst (bei knapp 4.000 Artikeln in unserem Shop tu ich mir selbst manchmal schwer), aber du kannst sie mir auf die Stange neben den Kabinen hängen, den Rest erledige ich gerne für dich  .
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen frühen Feierabend (schon um 16 Uhr)  , morgen habe ich wieder Dienst geplant und Sonntag möchte ich , sofern das Wetter passt, mit der Xoxolat-en Familie zu einer Geburtstagsfeier !