Ein Nachmittag am Land... | MissXoxolats Schokoladenseiten: Ein Nachmittag am Land...
>

Donnerstag, 27. Januar 2011

Ein Nachmittag am Land...

... und was sich sonst noch so zugetragen hat:

Zum einen haben wir's gestern endlich geschafft, meine Freundin und ihren neuen Nachwuchs Moritz, 3 Wochen jung, zu besuchen!
Die junge mittlererweile vierköpfige Familie wohnt mitten im Nirgendwo mit einem grossen Haufen Stieren und etwas Ackerbau auf einem idyllischen Bauernhof im Weinviertel.
Für mich ja unvorstellbar, auf dem Land zu wohnen, fahr ich aber trotzdem immer wieder gerne die eine Stunde raus. Alles wirkt so ruhig und friedlich, entspannend einfach.
Gestern war die Fahrt durch ständigen Schneeregen und somit kaum schöner Ausblicke nicht so prickelnd...
Irgendwo im Nirgendwo im Weinviertel
Irgendwo im Nirgendwo geht's weiter
Dafür war's dann bei meiner Freundin umso netter!
Da ich sie und ihre kleine Familie schon seit Wochen nicht mehr gesehen habe, konnte ich ihr nun endlich auch das Geschenk zur Geburt geben.
Ich wollte für den kleinen Neuankömmling eigentlich nichts kaufen, da er sicherlich genug bekommt und von seiner Schwester sicherlich auch noch genug Dinge vorhanden sind. Deswegen hab ich ein Körbchen mehr oder weniger nur für meine Freundin und ihren Mann gemacht:
Geschenkkorb zur Geburt
prall gefüllt
Der Inhalt, lauter Dinge, die sie gut gebrauchen können:
  • Feuchttücher und Öltücher für den Kleinen
  • eine WELEDA Calendula Waschlotion & Shampoo zur Entspannung
  • ein selbst zusammen gemischter Kräutertee (aus Zitronenmelisse, Anis, Fenchel, Schafgarbe, Brennnessel, Johanniskraut, Frauenmantel und Lavendel) zur Beruhigung
  • eine Schleife Nespresso Variations Caramel zum Wachbleiben
  • das Buch "Kinderkacke" zum Lachen
  • und das Paar Lederpatschen mit dem karierten Webband für die grosse Schwester, das ich am Vortag gemacht hab.
Nachdem der Xoxo-Bub (zusammen mit der grossen Schwester) mit so ziemlich allen vorhandenen Spielsachen das Wohnzimmer verwüstet hat, sind wir am späten Nachmittag wieder nach Wien in die Zivilisation gefahren =)
Mittlererweile hat es auch zu schneien aufgehört und die Sicht bei der Autofahrt war echt hammermässig klar! Vor lauter Geplauder mit Mr. Xoxolat hab ich aber vergessen noch schnell ein drittes Foto von Irgendwo im Nirgendwo mit klarer Sicht zu machen =/

Zuhause angekommen war ich dann noch so voller Tatendrang, dass ich meine kleine CD-Sammlung aus dem BENNO CD-Regal ausquartiert und somit der SZ-Bibliothek (Band 1-50) ein eigenes Regal gegeben und im BILLY Bücherregal daneben etwas Platz gemacht hab. Optisch sieht es allerdings nicht leerer aus, obwohl jetzt 50 Bücher weniger drinnen stehen...
SZ-Bibliothek im BENNO CD-Regal
Gestern hab ich auf irgendeinem Blog (keine Ahnung mehr, wo das war) ein Foto von einem Bücherregal gesehen, wo die Bücher nach Farbe sortiert (oben hell, unten dunkel) sortiert waren.
Das hat sooo toll ausgesehen und das möchte ich vielleicht jetzt mit der SZ-Bibliothek nachmachen - obwohl mir das als Ordnungsfanatiker doch irgendwie im Herzen schmerzt die nummerierte Reihenfolge durcheinander zu bringen...
Momentan wirkt die SZ-Bibliothek so aber etwas unruhig und deswegen werd ich über meinen Schatten springen und das mal ausprobieren!

Ansonsten passiert momentan nicht wirklich viel. Einzig der Xoxo-Bub ist schwer in der Küche beschäftigt:
Oh! was hab ich denn da gefunden?
Ob man das brauchen kann?
Mittlererweile liegt er aber im Bett und hält sein Mittagsschläfchen und Mama kann alles wieder einräumen ;-)
Und nachdem das geschehen ist, sitze ich nun hier und geniesse einen Clooney und 1 oder 2 Ferrero Rondnoir.

Achja, und weil's grad so ein allgemeiner Post ist, aktueller Countdown bis zum Jobstart:
 
Tage

Kommentare:

  1. Der Nebel kommt mir sehr bekannt vor :D
    Einen schönen Korb hast du zusammengestellt, da hat sich deine Freundin sicher gefreut.

    Und der Xoxo Bub in der Schublade.. das könnte von uns sein ;-)

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöner, stimmungsvoller bericht!

    AntwortenLöschen
  3. da schauts ja schon recht einsam aus im Waldviertel :-). Überm die Kiste hätte ich mich wohl auch gefreut, wenn ich eine frischgebackene Mami wäre :-). LG

    AntwortenLöschen
  4. Weinviertel ;-)
    Aber da ist wirklich nichts rund herum...

    AntwortenLöschen