>

Montag, 31. Januar 2011

Schwarzkopf Magic Hair

5 Kommentare
Gerade eben bin ich auf der BIPA Homepage über die Schwarzkopf Magic Hair Extensions gestolpert und bin fürchterlich neugierig!
Quelle: BIPA
Ein Set (Preis bei BIPA: 29,90€) besteht aus drei Haarteilen (100% Qualitätskunsthaar), die mit speziellen Mini-Clips ganz einfach ins eigene Haar geclippt und genauso leicht und schonend wieder entfernt werden können.
Erhältlich in folgenden Nuancen:
  • Naturblond
  • Goldblond
  • Hellbraun
  • Mittelbraun
  • Rotbraun
  • Schwarz
Weitere Produktinfos, Expertentips und sogar Anleitungsvideos findet ihr auf der Schwarzkopf Magic Hair Hompage.

Ich hab ja seit Jaaaaahren ein Faible für Haarteile und ich habe auch einige zu Hause, leider passt nur (momentan) kein einziges farblich zu meinem aktuellen Haarton. Deswegen werd ich gleich mal morgen zum BIPA schaun und hoffen, dass sie diese Extensions schon da haben!
Fast 30,- ist zwar nicht gerade ein Schnäppchen und je nachdem wie die Farben aussehen werde ich vielleicht wirklich (wie auf der Hompage vorgeschlagen wird) zwei Packungen mit unerschiedlichen Nuancen nehmen, aber ich denke, meine Neugierde wird wohl siegen!

Interessieren euch künstliche Haarteile oder habt ihr sogar welche zu Hause? Wenn ja, zu welchen Anlässen nehmt ihr sie? Oder verwendet ihr sie sogar tagtäglich?

[FORMSPRING] Wenn du einer der 7 Sinne wärst...

2 Kommentare

Wenn du einer der 7 Sinne wärst, welcher würdest du sein wollen?

7 Sinne? Ich dachte, es gibt nur 5: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tasten und unter dem 6. Sinn wird ja gerne alles "Übersinnliche"" gesehen. Aber für den 7. Sinn hab ich ernsthaft mal nachgoogeln müssen. Darunter wird anscheinend die Intuition verstanden.

Und welcher würde ich nun sein wollen? Ich glaube, ich wäre gern der 6. Sinn, weil ich das ganze Thema unheimlich spannend finde.

Fällt auch dir eine spannende, lustige, interessante, ... Frage ein? Dann stell sie mir doch einfach!
Benutze dafür das formspring-Formular rechts in der Sidebar oder klicke einfach hier *klick*

Und wenn du dann noch nicht genug hast, kannst du dich hier auch noch austoben *klick*

der kleine Bücherpost

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Gestern hab ich noch geschwind (mehr oder weniger) die SZ-Bibliothek im Benno umgeschlichtet und ich finde es jetzt soooo viel besser und ruhiger!
Benno
Und dann bin ich gestern noch über eine sehr nette Seite für Bücherliebhaber gestossen: LibraryThing - eine super Seite zum online-katalogisieren der eigenen Büchersammlung.
Quelle: LibraryThing
Die Registrierung ist kostenlos, aber leider auf einen Eintrag von 200 Büchern beschränkt. Unbegrenzt viele kann man für 10$ (pro Jahr) oder 25$ (auf Lebenszeit) eintragen.
Ich finde die Idee wirklich toll und ich bin, da ich die 200-Bücher-Marke mehr als geknackt habe, echt am überlegen, ob ich nicht wirklich upgrade...
Es gibt übrigens sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag über LibraryThing *klick*

Kennt ihr LibraryThing schon? Seid ihr dort vielleicht auch registriert oder habt ihr sogar eure Mitgliedschaft upgegradet (was für ein Wort...)?

Sonntag, 30. Januar 2011

Me, Myself & I - KW 4

2 Kommentare
|Gesehen| einige Freunde nach langer Zeit wieder |Gehört| neuen Klatsch & Trasch |Gelesen| ein paar Seiten von meinem auf dem Nachtkasterl liegenden Buch |Getan| Freitags das Fortgehen (auch wenn's nur eine Geburtstagsfeier bei einem Freund daheim war) genossen, ansonsten meine ein, zwei Serien angeschaut und heute sogar ein bissi Hausarbeit (Betten frisch überzogen, Wäsche gewaschen) |Gegessen| Samstag: bei Meister Xiao im 18. Bezirk und heute bei den Schwies |Getrunken| Brennnesseltee, Honeybuschtee |Gedacht| wie schnell die letzten Monate doch vergangen sind |Gefreut| dass Mr. Xoxolat wieder zu Hause ist |Geärgert| am Samstag über einen Strassenbahnfahrer |Gewünscht| dass es doch endlich, endlich wärmer wird |Gekauft| nüscht |Geklickt| viel im Dashboard, um das neue Blogdesign zu erstellen und anzupassen |Gestaunt| (allerdings negativ!) dass Haifischflossensuppe doch tatsächlich angeboten wird!

Trotzdem Mr. Xoxolat von Freitag bis Sonntag nicht daheim war, hatte ich ein wirklich nettes Wochenende.
Freitag Vormittag bzw. Nachmittag war erst mal Backen angesagt: zuerst einen Zupfkuchen für meinen Papa zum Geburtstag nach Silent's Rezept (hier der link: *klick*), der leider alles Andere als perfekt wurde...
Zupfkuchen
Note for the record:
  1. Wenn im Rezept etwas von einer Springform steht, verwende auch eine!
  2. Verlass dich nicht auf die kleine Küchenzeituhr!
  3. Verirr dich nicht in CityVille und schau ab und an mal ins Backrohr, was der Kuchen so tut!
Geschmeckt hat der Kuchen trotz aller Makel sehr gut!
Im Anschluss hab ich dann noch zwei Roggenbrote gebacken (eines für uns und eines für das Geburstagskind, anstelle eines Kuchen).

Seit einer gefühlten Ewigkeit war ich am Abend dann alleine - ohne Mann (auf einem Training in Oberösterreich) und Kind (für die Nacht bei den Eltern untergebracht) unterwegs.
Die Geburtstagsfeier, auf der ich gewesen bin, war wirklich sehr nett und zum Schluss hin auch total lustig! Um 3.30 Uhr bin ich dann zu Hause (eigentlich gar nicht richtig müde) ins Bett gefallen und schon um 10.30 Uhr wieder wach und eigentlich auch ganz erholt gewesen. Aber was für ein selstames Gefühl, wenn man in der Früh (respektive zwischen 7 und 8 Uhr) mal nicht von einem "Maaaaaaaaaaamaaaaaaa!" geweckt wird und ganz allein im Bett aufwacht!
Und der Blick aus dem Fenster? Wieder mal grau in grau, diesmal (zur Abwechslung) aber mal mit Raureif.
grau in grau und rau(reif)
Da passte Ronan Keating's "Wintersong" grad super dazu!


Zu Mittag gings dann zum Geburtstagsessen zum Chinarestaurant "Meister Xiao". Mein Bruder hat so davon geschwärmt, ich war allerdings eher enttäuscht. Die Speisen waren ganz ok, nicht aussergewöhnlich aber auch nicht das herkömmliche 08/15 Chinesenessen. Die Bedienung total unaufmerksam und langsam (ich hasse sowas!), aber zumindest hatte man nicht ständig den typischen Chinesenkitsch im Restaurant - das Ambiente war fast schon zu kühl, ohne irgendwelchen Schnickschnack.
Wirklich entsetzt war ich, als ich auf der Speisekarte Haifischflossensuppe entdeckt hab! Muss denn das wirklich sein?!
Im Anschluss gab's dann bei meinen Eltern noch Kaffee und meinen Zupfkuchen.

Der heutige Sonntag verlief (bisher) ohne besondere Highlights - Mittagessen und Kaffee bei den Schwies. Mr. Xoxolat ist am Nachmittag dann auch wieder eingetrudelt und den Abend werden wir wohl wieder mit ein paar Folgen "Top Gear" gemütlich auf der Couch bestreiten...

Und wie war euer Wochenende so? ღ

Freitag, 28. Januar 2011

Freitags-Füller #96

2 Kommentare
Es ist Freitag und somit wieder mal Zeit für Barbara's


  1. Ich glaube heute  wird's ein richtiger Backtag .
  2. Pizza  esse ich am liebsten mit den Fingern.
  3. Das Dschungelcamp bei RTL löst anscheinend hitzige Diskussionen aus, mir ist es egal, weil ich es mir ohnehin nicht anschaue (kein TV im Hause Xoxolat) und es mich auch nicht interessiert  .
  4. Ich bewundere Menschen, die es schaffen,  sogar in schlechten Zeiten  positiv zu denken.
  5. Was Kaffee angeht, kann ich nie nein sagen, vorallem wenn es ein Clooney ist .
  6. Die letzte Tage fühle ich mich gar nicht wohl,  das muss am Wetter liegen.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Geburtstagsfestl bei einem Freund (mein erster "Ausgang" ohne Mann und Kind seit Jaaaaaaahren) , morgen habe ich ein Geburtstagsessen mit meiner Familie (mein Papa hatte gestern Geburtstag) geplant und Sonntag möchte ich bei den Schwies Mittagessen und Kaffeetrinken und mich freuen, dass Mr. Xoxolat wieder nach Hause kommt !

Donnerstag, 27. Januar 2011

Ein Nachmittag am Land...

5 Kommentare
... und was sich sonst noch so zugetragen hat:

Zum einen haben wir's gestern endlich geschafft, meine Freundin und ihren neuen Nachwuchs Moritz, 3 Wochen jung, zu besuchen!
Die junge mittlererweile vierköpfige Familie wohnt mitten im Nirgendwo mit einem grossen Haufen Stieren und etwas Ackerbau auf einem idyllischen Bauernhof im Weinviertel.
Für mich ja unvorstellbar, auf dem Land zu wohnen, fahr ich aber trotzdem immer wieder gerne die eine Stunde raus. Alles wirkt so ruhig und friedlich, entspannend einfach.
Gestern war die Fahrt durch ständigen Schneeregen und somit kaum schöner Ausblicke nicht so prickelnd...
Irgendwo im Nirgendwo im Weinviertel
Irgendwo im Nirgendwo geht's weiter
Dafür war's dann bei meiner Freundin umso netter!
Da ich sie und ihre kleine Familie schon seit Wochen nicht mehr gesehen habe, konnte ich ihr nun endlich auch das Geschenk zur Geburt geben.
Ich wollte für den kleinen Neuankömmling eigentlich nichts kaufen, da er sicherlich genug bekommt und von seiner Schwester sicherlich auch noch genug Dinge vorhanden sind. Deswegen hab ich ein Körbchen mehr oder weniger nur für meine Freundin und ihren Mann gemacht:
Geschenkkorb zur Geburt
prall gefüllt
Der Inhalt, lauter Dinge, die sie gut gebrauchen können:
  • Feuchttücher und Öltücher für den Kleinen
  • eine WELEDA Calendula Waschlotion & Shampoo zur Entspannung
  • ein selbst zusammen gemischter Kräutertee (aus Zitronenmelisse, Anis, Fenchel, Schafgarbe, Brennnessel, Johanniskraut, Frauenmantel und Lavendel) zur Beruhigung
  • eine Schleife Nespresso Variations Caramel zum Wachbleiben
  • das Buch "Kinderkacke" zum Lachen
  • und das Paar Lederpatschen mit dem karierten Webband für die grosse Schwester, das ich am Vortag gemacht hab.
Nachdem der Xoxo-Bub (zusammen mit der grossen Schwester) mit so ziemlich allen vorhandenen Spielsachen das Wohnzimmer verwüstet hat, sind wir am späten Nachmittag wieder nach Wien in die Zivilisation gefahren =)
Mittlererweile hat es auch zu schneien aufgehört und die Sicht bei der Autofahrt war echt hammermässig klar! Vor lauter Geplauder mit Mr. Xoxolat hab ich aber vergessen noch schnell ein drittes Foto von Irgendwo im Nirgendwo mit klarer Sicht zu machen =/

Zuhause angekommen war ich dann noch so voller Tatendrang, dass ich meine kleine CD-Sammlung aus dem BENNO CD-Regal ausquartiert und somit der SZ-Bibliothek (Band 1-50) ein eigenes Regal gegeben und im BILLY Bücherregal daneben etwas Platz gemacht hab. Optisch sieht es allerdings nicht leerer aus, obwohl jetzt 50 Bücher weniger drinnen stehen...
SZ-Bibliothek im BENNO CD-Regal
Gestern hab ich auf irgendeinem Blog (keine Ahnung mehr, wo das war) ein Foto von einem Bücherregal gesehen, wo die Bücher nach Farbe sortiert (oben hell, unten dunkel) sortiert waren.
Das hat sooo toll ausgesehen und das möchte ich vielleicht jetzt mit der SZ-Bibliothek nachmachen - obwohl mir das als Ordnungsfanatiker doch irgendwie im Herzen schmerzt die nummerierte Reihenfolge durcheinander zu bringen...
Momentan wirkt die SZ-Bibliothek so aber etwas unruhig und deswegen werd ich über meinen Schatten springen und das mal ausprobieren!

Ansonsten passiert momentan nicht wirklich viel. Einzig der Xoxo-Bub ist schwer in der Küche beschäftigt:
Oh! was hab ich denn da gefunden?
Ob man das brauchen kann?
Mittlererweile liegt er aber im Bett und hält sein Mittagsschläfchen und Mama kann alles wieder einräumen ;-)
Und nachdem das geschehen ist, sitze ich nun hier und geniesse einen Clooney und 1 oder 2 Ferrero Rondnoir.

Achja, und weil's grad so ein allgemeiner Post ist, aktueller Countdown bis zum Jobstart:
 
Tage

Dienstag, 25. Januar 2011

[DIY] die Schuhwerkstatt hat wieder geöffnet!

2 Kommentare
Ich war fleissig und hab aus den letzten Lederresten zwei Paar Patschen genäht: ein lang versprochenes Paar für die Tochter meiner Freundin und ein Paar für den Xoxo-Bub!
Patschen 1
Detail Webband 1
Detail Webband 2
Xoxo-Buben-Patschen
Detail Webband
Nachdem ich jetzt wirklich kein Leder mehr übrig hab und mein Papa momentan auch nichts geeignet hat, muss ich mich mal umsehen, wo ich welches (nicht zu teuer) her bekomme, den die Xoxo-Buben-Füsse wachsen =) ღ

Montag, 24. Januar 2011

[FORMSPRING] ...nach deiner Karenzzeit...

2 Kommentare

Weißt du schon, was du nach deiner Karenzzeit beruflich machen möchtest?

Was ich machen möchte oder was ich machen muss =)
Na, ohne Spass... Ich werde wieder im Verkauf einsteigen, wo ich vor der Karenz auch gearbeitet habe. Jetzt allerdings nicht mehr als Shopmanager sondern als 20-25 Stundenkraft. Mehr möchte ich ich wegen dem Xoxo-Bub nicht arbeiten.
Wollen tu ich ja nicht sonderlich gerne, weil mir der Job im Verkauf keinen wirklichen Spass mehr macht, aber da sich die Xoxolaten-Familie ja noch Nachwuchs wünscht und auch fleissig am Basteln ist =) steige ich vorerst der Einfachkeit halber wieder in meinem alten Job ein.

Wäre nicht noch ein Baby geplant, würde ich mir heuer schon den Tag der offenen Tür für dieses fünfsemestrige Kolleg hier ansehen ---> *klick* Das würde mich schon sehr interessieren... Aber schaun wir mal, wie sich das alles die nächsten Wochen und Monate entwickelt. So weit im Voraus mag ich dann doch nicht mehr planen!

Fällt auch dir eine spannende, lustige, interessante, ... Frage ein? Dann stell sie mir doch einfach!
Benutze das formspring-Formular rechts in der Sidebar oder klicke einfach hier ---> *klick*

Sonntag, 23. Januar 2011

Me, Myself & I - KW 3

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
|Gesehen| noch nichts, aber gleich ein paar Folgen "Top Gear"  |Gehört| viel Vorarlberger Dialekt |Gelesen| wiedermal die "Freizeit"-Beilage im Kurier am Samstag |Getan| Sonntag = Ruhetag  |Gegessen| Frühstück und zu Mittag ein echtes ungarisches Hühnergulasch und eine super leckere Cremschnitte  |Getrunken| Blutorangentee und Leitungswasser  |Gedacht| was mir im Kopf herum gehen würde, wenn ich mich nach 46 Ehejahren trennen würde |Gefreut| über das traumhafte Wochenend-Wetter |Geärgert| eigentlich gar nicht wirklich  |Gewünscht| dass es nicht mehr schneien würde |Gekauft| nur ein Supermarkteinkauf  |Geklickt| beautyjunkies |Gestaunt| dass der Xoxo-Bub schon bis 6 zählt (auch wenn er die 5 immer auslässt)!

[FORMSPRING] Könntest Du einen Seitensprung verzeihen?

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

Könntest Du einen Seitensprung verzeihen?

Oje, was für eine knifflige Frage... Ich glaube, die kann ich aber nicht pauschal beantworten.
Da kommt es auf die Gegebenheiten an: war es einmalig oder kam es öfter vor? Kenne ich den "Seitensprung" oder war es ein x-beliebiger one-night-stand? Was war der Grund, dass es dazu kam?
Selbst wenn man lang und breit danach darüber redet und vielleicht auch verzeiht, es bleibt wohl doch immer im Hinterkopf und man wird sich wohl bei jeder noch so kleinen Kleinigkeit wahrscheinlich wieder drüber Gedanken machen. Und dann stellt sich auch noch die Frage, ob die Beziehung das über Jahre hinweg aushält...
Aber vielleicht kann man so einen Seitensprung (der vielleicht in einer angeknacksten Beziehung stattfindet) als Wecker sehen, dass man etwas tun muss um die Beziehung zu retten?!

Ich kann es echt nicht sagen, da ich persönlich noch nie vor dieser Frage gestanden bin und anderen Ratschläge geben ist leicht, wenn man selbst noch nie in der Situation war...

Wie seht ihr denn das? Könntet ihr einen Seitensprung verzeihen? Wart ihr vielleicht sogar schon in dieser Situation?

Fällt auch dir eine spannende, lustige, interessante, ... Frage ein? Dann stell sie mir doch einfach!
Benutze das formspring-Formular rechts in der Sidebar oder klicke einfach hier ---> *klick*

Samstag, 22. Januar 2011

[TEST] Lavera Peelinggel-Maske Bio-Minze

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Lavera Peelinggel-Maske Bio-Minze
Über diese Maske bin ich erst vor ein paar Tagen gestolpert - und nicht im dm (wo ich heute gesehen hab, dass es die auch dort gibt) sondern im Biomarkt. Die lavera young Faces Bio Minze Peeling-Maske hat mich angelacht und deswegen durfte sie mit!
gelige Konsistenz der lavera Bio-Minze Peelinggel-Maske
INCI: Wässrig-alkoholischer Pefferminzauszug (Bio-Alkohol)*, pflanzliches Glycerin, natürlicher Feuchtigkeitsfaktor, Xanthan, Kieselmineral-Peelingkörper, Oliven-Peelingkörper, Aprikosen- Peelingkörper, Algen-Peelingkörper, Salz aus dem Toten Meer, Olivenöl*, Sheabutter*, Jojobaöl*, Mandelöl*, Lecithin, Salbeiextrakt*, Teebaumhydrolat*, Rosmarinfluid*, Thymianfluid*, Wacholderfluid*, Hyaluronsäure, Algenwirkstoff, Rosmarinhydrolat*, Eibischwurzelextrakt*, Weidenrindenextrakt, Fruchtsäurekomplex, Blattgrün, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung ätherischer Öle

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Inhalt: 10 ml

Anwendung: Die Maske kann man - hach wie praktisch - sowohl als Maske als auch als Peeling verwenden. lavera empfiehlt dafür folgendes:

Anwendung als Peelinggel: 
Eine kleine Menge Peelinggel-Maske auf die feuchte Haut auftragen und mit sanften, kreisenden Bewegungen die Gesichtshaut maximal 30 Sekunden massieren. Sparen Sie dabei die empfindliche Augenpartie aus. Verwenden Sie anschließend Ihr lavera Faces System Gesichtswasser.

Anwendung als Maske:
Tragen Sie die Maske großzügig auf die gereinigte Gesichtshaut auf. Sparen Sie dabei die empfindliche Mund- und Augenpartie aus. Lehnen Sie sich zurück und spüren Sie die herrliche Erfrischung Ihrer Haut. Lassen Sie die Maske 10-15 Min. einwirken und nehmen Sie sie dann mit reichlich lauwarmem Wasser ab. Verwenden Sie anschließend Ihr lavera Faces System Gesichtswasser.

Fazit: Zu aller erst: ich hasse so riesige Beutel! Wohin soll ich 10 ml Gel auf einmal in mein Gesicht schmieren?! Warum hat lavera nicht auch so praktische 2-Kammern-Beutel? Die Menge reicht nämlich auf jeden Fall für zwei, wenn nicht sogar für drei Anwendungen.
Aber first things first. Nach dem Öffnen des Beutels steigt mir gleich mal der intensiv-frische Minzgeruch in die Nase, der sich auch hartnäckig über die ganze Anwendungsdauer hält, an den ich mich aber recht bald gewöhnt hab, genauso wie an das leichte Brennen, das aber schon bald wieder verschwindet.
Ansonsten ist das Auftragen ganz angenehm und das Massieren mit dem Gel klappt auch sehr gut.
Wenn man dann nach etwa 15 Minuten wieder in den Spiegel schaut, sieht das ganze so aus:
Kieselmineral-Peelingkörper?!
Das Gel ist getrocknet und übrig bleiben (anscheinend) die Kieselmineral-Peelingkörper.
Das Hautgefühl nach dem Abwaschen empfinde ich als sehr angenehm und frisch, nichts zieht oder spannt. Ansonsten bemerke ich keine sonderlich grossen Veränderungen.Trotzdem werde ich die lavera Maske wohl wieder kaufen - wegen dem angenehmen, frischen und gründlich gereinigten Hautgefühls!
Und ich werde mir auf jeden Fall auch mal die anderen Produkte aus der Bio-Minze-Reihe ansehen, liest sich alles sehr interessant auf der lavera-Seite! ღ

Äpfel im Schlafrock

1 Kommentar
Eines meiner aaaaabsoluten Lieblingsgerichte und deswegen möchte ich unser heutiges Mittagessen mit samt dem Rezept (für 4 Personen) mit euch teilen =)

350 ml Milch, 2 Eier, 2 EL Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 12 gehäufte EL Mehl, ½ TL Backpulver, 4 große, säuerliche Äpfel, Zimt & Staubzucker zum Bestreuen, Öl zum Ausbacken

Äpfel schälen, mit dem Entkerner das Kerngehäuse ausstechen, schälen und in cm-dicke Scheiben schneiden.  
4 säuerliche Äpfel, geschält und entkernt
Äpfel in cm-dicke Scheiben geschnitten
Eiweiß mit dem Mixer zu steifem Schnee schlagen
Eischnee
Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Vanillezucker und etwas Salz unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach zusammen mit der Milch zu einem etwas dicklichen Teig rühren und etwa 20 Minuten rasten lassen.
Teig
Vorsichtig den Eischnee unter den Teig heben.
Schnee unterheben
Apfelscheiben in den Teig tauchen und im heißen Öl von beiden Seiten nicht zu braun ausbacken.
Äpfel im Schlafrock auf einer Küchenrolle abtropfen und etwas auskühlen lassen und danach mit Zimt und Staubzucker bestreuen.
Äpfel im Schlafrock für 4 Personen
Apfel im Schlafrock mit Zimt & Zucker
Guten Appetit und einen schönen Samstag! ღ

Freitag, 21. Januar 2011

doFollow!!!

2 Kommentare
Eben habe ich diese Blogparade entdeckt und finde das eine gute Sache, deswegen zitier' ich mal ganz frech Jabelchen, die diese Blogparade gestartet hat:

{Aufruf} doFollow Blogparade mit Verlosung

Hallo ihr Lieben,
immer öfter werde ich darauf angesprochen, was es mit diesem "dofollow" auf sich hat.

Daher habe ich mir überlegt, ich starte eine doFollow Blogparade.

Wenn ihr in anderen Blog´s kommentiert sind eure Links meist für die Katz, um es simpel auszudrücken. Denn Blogger ist von an Anfang an auf NoFollow gesetzt, und somit werden die Links nicht an google weitergeleitet. Ihr bekommt somit keine Backlinks und könnt euer Ranking in den Suchmaschinen nicht verbessern.

Wer hier im Blog kommentiert, der darf sich sicher sein, dass die Linkangabe einen Sinn macht und er seinen verdienten Backlink erhält!

Daher rufe ich euch auf:

Macht mit und werdet zu einem dofollow Blog!


Wie nehme ich an dieser Blogparade teil?
Stellt euren Blog auf dofollow um und berichtet über diese Blogparade. Wer bereits einen dofollow Blog hat sollte auch über diese Parade berichten. Dann schickt mir als Kommentar einen Link zu eurem Beitrg.

Was haben wir davon?

Nun zum einen bekämpfen wir damit den Linkgeiz, regen unsere Leser zum kommentieren an und ich werde unter allen Teilnehmern einen
15€ Amazon Gutschein verlosen. Außerdem werde ich die teilnehmenden Blogs in einer dofollow Blogroll verlinken.

Wie stelle ich bei blogger/blogspot von nofollow auf dofollow um?
Design --> Vorlagen bearbeiten--> HTML bearbeiten --> Häckchen bei: Widget-Vorlagen komplett anzeigen --> dann suchst Du (strg + F) 'nofollow' Dann löschst Du: rel='nofollow' und speicherst das ab.


Laufzeit meiner Blog-Parade:

bis 31. Januar 2011 dann erstelle ich die dofollow Blogliste.


Denkt immer daran:
Backlink = Werbung = mehr Leser

Mir geht es ja nicht so sehr um viele, viele Leser (wobei das natürlich auch super ist, wenn mein Blog nicht ungelesen in den Weiten des WWW herum geistert), sondern eher um die Tasache, dass Blogger das einfach so unterbindet.
Und den 15€ Gutschein von amazon kann ich natürlich auch gut gebrauchen =)

Mein Blog sollte jetzt doFollow sein - hoffe ich zumindest, es sei denn es haben sich mehr als drei (!!!) noFollows versteckt! ღ

Bücherzuwachs

2 Kommentare
Am Mittwoch bestellt, ist die Amazon-Lieferung heute morgen schon bei mir eingetroffen!
Bestellt hab ich eigentlich ein Goofy-Plüschtier für den Xoxo-Bub, der ein wahnsinniger Mickey Mouse Fan ist (Mickey selbst haben wir ja schon).
Goofy
Damit der Versand kostenlos ist, "musste" ich noch ein Buch dazu nehmen. Welch Tragödie! ;-) Und natürlich konnte ich mich (wieder einmal) nicht entscheiden und deswegen durften gleich zwei Bücher von meinem Wunschzettel mit - und zwar zwei Exemplare, die schon sehr, sehr lange drauf standen:
Zum einen "Gebrauchsanweisung für Griechenland",  Geo Saison schrieb darüber: »Viel Hintergrundwissen mit ironischer Leichtigkeit vermittelt.«
Gebrauchsanweisung für Griechenland
Und zum anderen "Die Küche des Pythagoras", ein griechisches Kochbuch mit vegetarischen und veganen Rezepten:
Die Küche des Pythagoras
Auch wenn ich mich weder vegetarisch und schon gar nicht vegan ernähre, da ich Steaks viel zu gern hab ;-) ich esse auch sehr gerne fleischlose Speisen. Und deswegen bin ich eigentlich immer auf der Suche nach neuen Inspirationen - die nicht zu alternativ angehaucht sind, und genau das bietet die griechische Küche für mich! ღ

Donnerstag, 20. Januar 2011

Brot. Perfektioniert.

2 Kommentare
Ich hab ja angekündigt, dass ich mich auf die Suche nach fertigem Sauerteig mache, damit ich das Ja! Natürlich Roggenbrot "nachbacken" kann.
Heute bin ich beim Biomarkt Maran fündig geworden (wobei ich mir sicher bin, dass es das wahrscheinlich auch im dm gibt, ich hab bloss noch nicht danach gefragt...) - Kostenpunkt €0,99 für 30 g.
Bio Vegan Roggen Sauerteig Extrakt
Und nachdem ich es dann eigentlich kaum erwarten konnte, hab ich gleich nach dem Nachhausekommen mit dem Brotbacken begonnen!
Rezeptmässig hab ich mich an das Ja! Natürlich Brot gehalten und bin damit super gefahren! Es schmeckt mir sogar besser und auch die Konsistenz gefällt mir besser!

Roggenbrot
So, hier nun das Rezept, das ich in Zukunft so beibehalten werde:
500 g Roggenmehl
2 Pck. Trockenhefe (oder 1 Würfel frische Hefe)
15 g Sauerteigextrakt
1-2 TL Salz
1 TL Brotgewürz
450 ml warmes Wasser
Alle trockenen Zutaten gut vermischen, danach das Wasser dazu geben und gut durchkneten.
Den Teig mit einem Geschirrtuch abgedeckt für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Teig nochmals gut durchkneten und in eine eingefettete Form füllen und wieder mit einem Geschirrtuch abgedeckt weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Das Brot bei 210 Grad Umluft 10 Minuten backen, danach die Temperatur auf 190 Grad zurück schalten und etwa 40-45 Minuten fertig backen. ღ

Cappuccino-Marmorkuchen

4 Kommentare
Vor einigen Wochen bin ich in der "Freizeit" über das Rezept für einen Cappuccino-Marmorkuchen gestossen, das sehr, sehr lecker ausgesehen hat.
Heute war es soweit: ich hab das Rezept ausprobiert und der Gugelhupf ist wirklich, wirklich traumhaft flaumig geworden! Ich hab das echt nicht erwartet und deswegen ist hier auch das Rezept dafür:

2 EL Löskaffee, heisses Wasser, je 250 g Butter und Zucker, 1 EL Zucker, 2Pkg. Vanillezucker, 4 Eier, 1 EL Kakao, 300 g Mehl, 2 TL Backpulver, 100 g Obers, Salz, Butter und Mehl für die Form
Kaffeepulver mit drei Esslöffel heissem Wasser verrühren, auskühlen lassen. Form mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben.
Butter, Zucker, eine Packung Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Danach die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, einsieben und im Wechsel mit dem Schlagobers unterrühren.
Teig halbieren. Espresso, einen Esslöffel Zucker, zweiten Vanillezucker und das Kakaopulver unter eine Hälfte rühren. Im Wechsel hellen und dunklen Teig in die Form füllen. Mit einer Gabel spiralförmig durchziehen, sodass ein Marmormuster entsteht. Glatt streichen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 190 Grad zirka 45 Minuten backen, eventuell dabei mit Folie abdecken.
Marmorkuchen aus der Rosenform
lecker, lecker Marmorkuchen!
 Kleine Änderungen waren aber drinnen:
  1. Statt dem Löskaffee habe ich einen richtigen Clooney (eine Espressotasse) genommen
  2. Ich habe eine Silikonform verwendet (mir also einfetten und bemehlen erspart)
  3. Mit Folie abdecken? Hm... das werd ich beim nächsten Mal vielleicht probieren. Mal sehen, ob das einen Unterschied macht...
Ich muss sagen, der Gugelhupf gehört zu den am Besten gelungensten Marmorkuchen, die ich je gebacken habe!
Beim nächsten Mal werde ich aber den Espresso komplett durch Kakao ersetzen (schmeckt mir pesönlich besser).
Also dann, viel Spass und gutes Gelingen beim Nachbacken! ღ

Mittwoch, 19. Januar 2011

threewords.me

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Ich mach bald eine eigene Rubrik auf: Dinge, die man als Blogger unbedingt braucht.
Anscheinend gehört threewords.me wohl auch dazu, deswegen hab ich jetzt auch ein Profil und ihr könnt dort lustig eure Gedanken zu mir deponieren!
threewords.me

Ich würd mich sehr über euer Feedback freuen, bin ich doch recht neugierig, wie ihr mich seht! ღ

Dienstag, 18. Januar 2011

Scott Pilgrim vs. the World (2010)

1 Kommentar

Scott Pilgrim (Michael Cera), Anfang 20, lebt zusammen mit seinem schwulen Zimmergenossen (Kieran Culkin) in Toronto und ist Bassist der Band Sex Bob-omd. Er verliebt sich in das Mädchen seiner Träume, Ramona Flowers (Mary Elizabeth Winstead). Um ihr Herz zu gewinnen muss er aber erst sieben ihrer bösen Ex-Freunde besiegen: einen Inder im Bollywood-Stil, einen Skateboarder, einen veganen Rockstar, eine Lesbe und eineiige Zwillinge.

Der Film basiert auf der gleichnamigen Comic-Serie, "Scott Pilgrim", die 2004 erstmals veröffentlicht wurde und die Planungen für den 2010 erschienenen Film begannen schon kurz danach!

Ich hab weder einen Trailer gesehen noch sonst irgendetwas darüber gelesen, deswegen war ich zu Beginn etwas irritiert, es erinnert irgendwie alles so an die "Batman"-TV Serie aus den 60ern. Ich finde es aber wirklich witzig gemacht.
Die Überraschung schlechthin für mich ist Kieran Culkin. Lang ist es her, dass ich einen der Culkin-Sprosse auf der Leinwand gesehen habe - Macaulay lebt wahrscheinlich immer noch von seinen "Home Alone" Millionen... Und vom zwei Jahre jüngeren Kieran hab ich bisher noch überhaupt nichts gehört, dafür ist er in der Rolle des schwulen Wallace aber wirklich genial und entlockt einem viele Lacher!

Wer auf der Suche nach einem Geek-Film ist, der Computerspiele, Grunge Rock und Slacker Drama und viel Witz vereint, ist mit Scott Pilgrim bestens bedient!
Scott Pilgrim liebt man oder hasst man. Ich glaub, ich find ihn gut ;-)
http://www.smilies.4-user.de/include/Essen/smilie_essen_197.gif

Montag, 17. Januar 2011

[FORMSPRING] neue Frage

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

Gibt es etwas, worauf Du Dich in nächster Zeit richtig freust?

Jaaaa! Am 2. Februar werd ich einen "Seifen sieden"-Kurs machen! Darauf freu ich mich wirklich schon riesig, da ich mich bisher noch nicht drüber getraut hab. Aber mit dem Kurs hoffe ich, dass ich danach mutiger bin!

Fällt auch dir eine spannende, lustige, interessante, ... Frage ein? Dann stell sie mir doch einfach!
Benutze das formspring-Formular rechts in der Sidebar oder klicke einfach hier ---> *klick*

[TAG] 10 Dinge, ohne dich ich nicht leben kann

2 Kommentare
Noch schnell vor dem Zubettgehen, ein Tag von der neugierigen ;-) Moon: 10 Dinge aus dem Kosmetik- und Pflegebereich, ohne die ich nicht leben kann...
Schwierig, denn als ehemalige Pfadfinderin kann ich eigentlich auf so ziemlich alles verzichten - wenn es wirklich sein muss =D
  1. Seife/Duschgel/etc.
  2. Deo
  3. Conditioner
  4. Handcreme
  5. schwarzer/anthrazitfarbiger Lidschatten
  6. Mascara
  7. Haarbürste
  8. Haargummi/Haarspangen
  9. Rasierer
  10. Sonnenschutzspray
Möge sich diesen Tag mitnehmen, der Lust und Laune dazu hat! ღ

[TEST] Schaeben's Anti-Pickel Maske

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Nächste Maske im Test ist die Schaebens Anti-Pickel Maske Teebaumöl + pflanzlicher Wirkkomlpex. Schaebens empfiehlt diese Maske besonders bei unreiner und fetter Haut.
Schaebens Anti-Pickel Maske

Der in der Rezeptur enthaltene pflanzliche Anti-Pickel-Wirkkomplex aus exotischen Früchten und Ölen reinigt die zu Unreinheiten neigende Haut. Durch pflegende Wirkstoffe, wie Panthenol und Allantoin, wird irritierte Haut beruhigt und Hautrötungen können leichter abklingen. Bei regelmäßiger Anwendung wird der Hautfettgehalt vermindert. Das Ergebnis: weniger Pickel, Mitesser und Hautunreinheiten. Das Hautbild wird deutlich verfeinert. Ihre Haut wirkt gesund, erholt und rein.
  • für reine Haut
  • beugt Pickeln und Mitessern vor
  • verfeinert sichtbar das Hautbild
  • wirkt antibakteriell und hautklärend
  • vermindert den Hautfettgehalt
cremige Konsistenz der Schaebens Anti-Pickel Maske
INCI: Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetaryl Alcohol, Glycerin, Oleyl Erucate, Cetaryl Glucoside, Dicaprylyl Ether, Cetyl Alcohol, Argania Spinosa Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Allantoin, Melaleuca Alternifolia Oil, Panthenol, Serenoa Serrulata Extract, Sesamum Indicum Extract, Tocopherol, Ethylparaben, Glyeryl Caprylate, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Limonene, Methylparaben, Phenoxyethanol, Potassium Cetyl Phosphate, Proylparaben, Xanthan Gum