>

Sonntag, 29. Juni 2014

Me, Myself & I - KW 26/14

1 Kommentar
Gleich mal zu allererst an die Österreicher unter euch: Habt ihr schon beim Gewinnspiel mitgemacht? Es gibt ganze 5 Sets von fenjal zu gewinnen! →HIER geht's zum Gewinnspiel!

Me, Myself & I - KW 26/14

{Getan}

  • Bei der Anprobe des Hochzeitskleides gewesen. Soweit ist es eigentlich fertig. Die Länge muss noch angepasst und ein paar Stellen enger genäht werden.
  • Tanzen gewesen bzw. versucht unseren Hochzeitswalzer zu perfektionieren. Heute hatten wir sogar den Tanzclub ganz für uns allein zum Üben!
  • mit den Katzen bei der Tierärztin gewesen - mit dem neuen Trolley hat das so super funktioniert und es war so viel chilliger als bisher! Katze in den Trolley, zur Ärztin rollen, Katze untersuchen und impfen lassen, wieder reinstecken, heimrollen. Katze wechseln und gleiches Prozedere wiederholen. Beide Katzen sind fast von alleine in den Trolley rein, ohne viel Gewalt (wie bisher)!
  • Zum ersten Mal im Rahmen des Katzensitter Clubs auf fremde Katzen aufgepasst. Noch bis Mitte kommender Woche betreue ich die zwei scheuen Katzendamen. Im Gegenzug passt mir die Besitzerin dann auf meine beiden Zimmerpanther auf, wenn wir auf Urlaub sind.
  • Den 5. Geburtstag des grossen Xoxos gefeiert. Fünf! Die Zeit rast so schnell, ein Wahnsinn!
    An seinem Geburtstag gab's nur Muffins - dafür aber mit Star Wars Thema. Am späten Vormittag sind wir dann, wie auch schon im vergangenen Jahr, in den Prater gefahren, wo wir dann den Tag mit dem Fahren diverser Gefährte verbracht haben. Die richtige Geburtstagstorte (ebenfalls im Star Wars Look - man erkennt eine Vorliebe) gab's dann heute und nur im ganz kleinen Rahmen mit den Schwiegereltern. Eine Party mit seinen Kindergartenfreunden wird's dann wahrscheinlich erst nächstes Jahr geben, heuer war mir das mit den Hochzeitsvorbereitungen doch zu viel.

Sternenhimmel Star Walk | Terrasse | Windlicht

{Geärgert}

  • Über die Verwandtschaft. Dass man auf einen Erwachsenen bös' ist und nicht miteinander redet ist eine Sache, aber dass man den eigenen Enkelkindern nicht mal zum Geburtstag gratuliert ist wirklich das Allerletzte (nur so als kleiner Tipp am Rande, hätte man Interesse, hätte man auch eine Karte schreiben können...). Mir persönlich ist es inzwischen ja schon gleichgültig, ich bin nach der Aktion wirklich froh, dass ich mich in ein paar Wochen auch durch den neuen Nachnamen abgrenzen kann (27 days to go!). Aber die Kinder können nichts dafür!
  • über unser Gmundner Keramik Geschirr - wir haben es zwar schon seit 3 Jahren, aber es ist seit dem so viel kaputt gegangen wie noch nie mit einem anderen Geschirr - und das liegt sicher nicht an den Kindern! Fast jeder Teller, jedes Häferl ist abgeschlagen und es sind schon einige Teller einfach so auseinander gebrochen. Ich ärger mich total drüber, weil ich mir bei der Anschaffung dachte, dass ich was qualitativ hochwertiges kaufe, dass lange hält. Tja... War wohl ein (teurer) Irrtum.

selbstgebackenes Brot | Lilienporzellan Punschkrapfen | Marmor Croissant | Tsatsiki | Beeren Marmorkuchen | Star Wars Geburtstags Torte

{Gefreut}

  • Dass das Hochzeitskleid soweit passt - auch wenn der Schnitt immer noch ungewohnt für mich ist. Aber es wird super mit der Frisur und dem Makeup passen! 
  • Dass der grosse Xoxo so viel Freude an seinem Geburtstagswochenende hatte! 
  • Über die zwei Rhodos Reiseführer von den Schwiegereltern. Marco Polo hätte ich mir zwar nie gekauft, aber der soll ganz aktuell sein und viele Tipps enthalten. Und Dumont mag ich generell sehr gern (auch wenn ich sonst aus Gewohnheit selbst immer zu Michael Müller greife...)

{Geklickt}

  • Geschirr - Wenn weiterhin so viel kaputt geht, können wir uns bald ein neues kaufen... →Dieses hier würde mir ja sehr gefallen ;-)
  • Ray Ban Aviator - diese Form lässt mich irgendwie so überhaupt nicht los... Aber brauche ich wirklich noch eine 4. Ray Ban?

Perlenstecker | Buttinette | Diamant Tanzschuhe | essie cocktails & coconuts fierce, no fear | Trolley Katze | s.he base & gloss 2in1

{Geshoppt}

  • ein Paar neue Tanzschuhe, mit denen ich den Eröffnungstanz machen kann und die auch zum Hochzeitskleid passen (meine bunten Jeffrey Campbell werden farblich wahrscheinlich doch nicht so passen...)
  • Stoff und sonstige Zutaten (bei buttinette) für ein Sommerkleidchen.
  • essie cocktails & coconuts sowie essie fierce, no fear - der böse Aufsteller bei der Kassa. Aber weder so ein beige noch so ein braun fanden sich bisher in meiner Sammlung...
  • Perlenohrstecker für mein Hochzeitsoutfit
  • einen Trolley für die Katzen

Tanzclub Alterlaa | Zwergerlbahn Wiener Prater | Kreta | Marco Polo Dumont  Rhodos | Rolltreppe | Aufzug | Lego Creator | Regenbogen Tüll Hochzeitskleid | Star Wars Geburtstag

Liebe Grüsse,

Freitag, 27. Juni 2014

Aufgebraucht N° 4

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Aufgebraucht N°4

batiste Dry Shampoo

Das war die erste aber mit Sicherheit nicht die letzte Dose Trockenshampoo, die ich geleert habe. Endlich ein Trockenshampoo, das keinen grauen Schleier auf dunklen Haaren hinterlässt. Mit knapp 6,- für 200 ml zwar nicht gerade günstig, aber das ist es mir wirklich wert. Für Nachschub ist übrigens schon gesorgt.

Nachkaufprodukt: JA.

Olia after colour care

Ist bei meiner letzten Haarfarbe dabei gewesen. Ganze 54 ml sind enthalten, ich bin eine gefühlte Ewigkeit damit ausgekommen und die Pflege ist eigentlich auch nicht so schlecht wie sonst immer bei den Haarfarben (die Haarfarbe an sich war dagegen eher solala).

Nachkaufprodukt: NEIN.

MY HAIR After Sun Spülung

Das Shampoo hab ich ja schon beim letzten Aufgebraucht Post besprochen. Wie auch das Shampoo ist die Spülung nicht wirklich herausragend.

Nachkaufprodukt: NEIN.

SWISS O PAR

Über die Swiss O Par Spülungen hab ich auch schon das letzte Mal geschrieben. Mag ich gerne und kommen immer gern mal wieder in den Einkaufswagen.

Nachkaufprodukt: JA.

batiste trockenshampoo dry shampoo | my after sun spülung | olia after colour care | swiss o par

NIVEA In Der Dusche Body Milk Kakao & Milch*

Was für ein leckerer Geruch! Eingraben möchte man sich darin. Und abbeissen! So lecker riecht das Zeug. War ich am Anfang doch eher skeptisch, was die In der Dusche Body Milks betrifft, mag ich sie inzwischen sehr gern und ich muss gestehen, sie fehlt mir inzwischen schon, wenn eine leer geworden ist.

Nachkaufprodukt: JA.

SANTAVERDE

Über die Santaverde Produkte habe ich schon an mehreren Stellen ausführlich geschwärmt.
Ich mag sie total gerne! In den Toner mische ich immer noch zusätzlich ein paar Tropfen Teebaumöl hinein, die Creme light habe ich besonders im Winter gerne als Tagespflege, die Creme Medium ist meine Winter-Nachtpflege und das Reinigungsgel riecht einfach so lecker nach Apfel! Einzig das Duschgel ist nicht so ganz meins.

Nachkaufprodukt: JA.

nivea in der dusche kakao & milch | santaverde aloe vera duschgel

alverde Reinigungsmilch Wildrose

Die hab ich mal vor einer gefühlten Ewigkeit gewonnen. Ich werde damit aber trotz mehrmaligem Versuchen nicht wirklich warm mit ihr. Zum einen bin ich kein sonderlicher Fan von Rosenduft in der Kosmetik und zum anderen mag ich Reinigungsmilch zum Abschminken nicht. Es kommt mir immer so vor, als würde ich versuchen, mich mit einer Hautcreme abzuschminken...

Nachkaufprodukt: NEIN.

santaverde aloe vera reinigungsgel toner creme light medium | alverde reinigungsmilch wildrose

essence colour arts eye base

Transparente Lidschattenbase, die aber nicht unbedingt hält was sie verspricht.

Nachkaufprodukt: NEIN.

Rexona Maximum Protection

Darüber möchte ich gar keine grossen Worte mehr verlieren, es ist schon vor einiger Zeit mein absolutes Lieblings-Deo geworden!

Nachkaufprodukt: JA.

seba med Handcreme für trockene Haut*

Handcreme. Weder aussergewöhnlich gut noch aussergewöhnlich schlecht. Das Ergebnis für trockene Haut ist mir aber zu gering, als dass sie ein Highlight für mich wäre.

seba med handcreme | rexona maximum protection | essence colour arts eye base

Und für die Österreicher unter euch: hier geht's lang zum fenjal Giveaway!

*PR Samples

Mittwoch, 25. Juni 2014

{REZENSION} Sebastian Niedlich "Der Tod, der Hase, die Unsinkbare und ich"

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)


Allgemeine Informationen

  • Seiten: (ca.) 73
  • Erscheinungsform: Originalausgabe
  • Erscheinungsdatum: Apr 2014
  • ISBN: eBook 978-3-95520-248-4
  • Leseprobe





Inhalt

»Hast du heute wieder deinen Klugscheißertag?«, giftete ich den Tod an. Er grinste. »Stelle ich die dummen Fragen oder du?«

Man kann sich seine Freunde nicht aussuchen. Das weiß niemand so gut wie Martin, denn sein bester Kumpel ist… der leibhaftige Tod. Nicht ganz einfach – aber was soll man machen? Immerhin lernt Martin so die interessantesten Orte der Welt und ihre Bewohner kennen. Beispielsweise auch den Osterhasen. Allerdings hat dieses Zusammentreffen für alle Beteiligten unerwartete Folgen. Noch überraschender ist, dass es eine Frau gab, die der Tod nicht vergessen kann. Dabei ist es schon über 100 Jahre her, dass er ihr an Bord der Titanic begegnete…

Zwei schwungvolle Geschichten voller schwarzem Humor – und ein Lesevergnügen mit hohem Bildungsanspruch. Oder wussten Sie etwa schon, dass der Tod ständig Ob-La-Di Ob-La-Da pfeift? 

Was ich dazu sage

Erst vor kurzem habe ich Sebastian Niedlich's Erstlingswerk "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" gelesen und mich dabei super unterhalten. Als ich dann vor einiger Zeit im Newsletter von dotbooks gesehen habe, dass ein weiteres Werk mit dem sympathischen, "Ob-La-Di Ob-La-Da"-pfeifenden Tod erschienen ist, war es klar, dass ich auch dieses Buch lesen musste!
Leider, leider, leider handelt es sich bei "Der Tod, der Hase, die Unsinkbare und ich" nicht um einen Roman sondern nur um zwei Kurzgeschichten, die zur selben Zeit spielen wie auch "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" - also ein sogenanntes "Sidequel" oder "Midquel".

In der ersten Kurzgeschichte ("Der Tod und der Osterhase"), die mich leider eher enttäuscht hat, lernt Martin den Osterhasen höchst persönlich kennen. Enttäuscht deshalbt, weil ich die Geschichte einfach zu abstrakt fand. Das alles hat die zweite Kurzgeschichte ("Der Tod und die Unsinkbare") allerdings wett gemacht! Hier geht es um eine Art Liebesgeschichte - ganz ohne Schmalz und von Thanatos, dem Tod höchst persönlich, selbst erzählt. Diese Geschichte fand ich zum einen viel unterhaltsamer und zum anderen auch vom geschichtlichen Aspekt her sehr interessant. Die Frau, um die es in dieser Geschichte geht, hat es tatsächlich gegeben (Violet Jessop) und auch Thanatos' Beschreibungen der Schiffsunglücke beruhen auf Tatsachen. Ich habe mich sogar dabei ertappt, dass ich mir geistig Notizen gemacht habe, um später auf Wikipedia weiter zu stöbern =)

Ich bin generell eigentlich kein sonderlicher Freund von Vorworten und überspringe sie gerne einmal. Niedlich's Vorwort bzw. Einführung in das Buch (Orkblut, Quelitis und 20 Sektretärinnen) stellt hier allerdings eine Ausnahme dar, weil es wirklich witzig geschrieben ist und das Buch allein deswegen schon lesenswert ist!

Von mir gibt's für diese viel zu kurzen etwa 80 Seiten und in der Hoffnung, dass bald ein weiteres Buch mit den zwei sympathischen Freunden erscheint...
★★★★☆
(4 von 5 Sterne)

Danke an dotbooks für das Rezensions-Exemplar!

Montag, 23. Juni 2014

fenjal sensitive & Gewinnspiel

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Vergangene Woche lag ein hübsches, sommerliches Päckchen von fenjal in meinem Briefkasten. Enthalten waren vier Produkte aus der fenjal sensitive Reihe. Auf das Ausprobieren war ich besonders gespannt, da bis dato noch kein einziges fenjal Produkt den Weg in mein Badezimmer gefunden hat!

fenjal sensitive Bodylotion Handcreme Deodorant Spray Creme-Öl Dusche

fenjal sensitive Creme-Öl Dusche*

Die Creme-Öl Dusche eignet sich besonders für empfindliche und trockene Haut und spendet mit reinem Avocadoöl Feuchtigkeit. Sie bildet einen leichten, angenehmen Schaum.

fenjal sensitive Deo Spray*

Das Deo verleiht ein angenehmes Frische-Gefühl, enthält aber trotzdem keinen Alkohol und kann deswegen auch unbesorgt direkt nach der Rasur angewendet werden.

fenjal sensitive Body Lotion*

Die Bodylotion enhält unter anderem Haferextrakt, Mandelöl und Aloe Vera und pflegt sensible Haut reichhaltig, zieht aber trotzdem schnell ein. Hat einen angenehm frische Duft.

fenjal sensitive Pflege Handcreme*

Die Handcreme ist mein Highlight der getesteten Produkte. Dank dem enthaltenen Avokadoöl und der Sheabutter werden auch (oder gerade) trockene streichelweich und glatt! Bei so reichhaltigen Handcremes gehe ich immer davon aus, dass sie eine gefühlte Ewigkeit zum Einziehen brauchen, die fenjal Handcreme hat hier aber bewiesen, dass es auch anders geht! Kaum aufgetragen ist sie auch schon eingezogen!
Sie riecht leicht und angenehm frisch

Ihr könnt nun eines von fünf fenjal sensitive Packages bestehend aus der Creme-Öl Dusche, dem Deo Spray, der Body Lotion und der Handcreme gewinnen!

DIE TEILNAHME AM GEWINNSPIEL IST AUSSCHLIESSLICH AUF ÖSTERREICH BESCHRÄNKT!


Sonnenschirme

*PR-Sample

Sonntag, 22. Juni 2014

Me, Myself & I - KW 25/14

2 Kommentare
Wochenrückblick KW 25/14

{Getan}

  • Zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder Tanzen gewesen. Also nicht Shaken in der Disco sondern richtig Tanzen, Tanzschul-Style quasi! Für die Hochzeit sollte man ja doch eine Art Eröffnungstanz machen und da Mr. Xoxolat und ich noch nie so richtig gemeinsam getanzt haben, musste also etwas geschehen. Und so haben wir mal im hauseigenen Tanzclub nachgefragt und hatten diese Woche auch prompt gleich zwei Termine, an denen wir fleissig Wiener Walzer geübt haben.
  • Bei der Standesbeamtin, die uns trauen wird, gewesen und ein paar Details und den Ablauf der Trauung besprochen. Sehr nette und humorvolle Dame, bei der ich auch ein sehr gutes Gefühl habe!
  • An Fronleichnam haben wir mit den Kids einen Ausflug auf den Schneeberg gemacht. Das Highlight für die Kids war wohl die etwa 40 Minuten-Fahrt mit der Zahnradbahn! - Und ich erinnere mich noch an einen Schulausflug auf den Schneeberg. Damals fuhr die Zahnradbahn aber noch mit viel Rauch und Schmauch auf den Berg!
  • Wir haben unsere Eheringe abgeholt. Sooo schön! Ich wollt ihn gar nicht mehr runter geben =/ Aber ein wenig muss ich mich noch gedulden - 34 days to go! Anschliessend sind wir zusammen mit den Kids noch ein wenig durch die Stadt gebummelt und haben ganz ungesund bei Burger King zu Mittag gegessen =)
  • Bei Alice zum Testen von Braut-Makeup und -Frisur gewesen. Da ich eine relativ klare Vorstellung hatte und Alice das von Anfang an super umgesetzt hat, stand beides schon gleich nach dem ersten Versuch fest! 
  • Unseren neuen E-Grill von Weber eingeweiht. Jeden Cent wert! Und gerade bei Elektrogrillern merkt man den Unterschied! Braucht zufällig jemand einen sehr gut erhaltenen E-Grill von Severin? =) 
  • am Hochzeitsbuffet getüftelt. 
  • Ein wunderschönes Crowdfunding-Projekt unterstützt

Diamant Tanzschuhe

{Geärgert}

  •  Über Kooperationspartner, die nicht (termingerecht) zahlen.

{Gefreut}

  • Dass der Mr. und ich beim Tanzen doch recht gut harmonieren. So gut, dass wir sogar gefragt wurden, ob wir nicht Turniertanzen in Erwägung ziehen wollen =)
  • Dass mir der MAC Lippenstift Russian Red doch steht und ich dachte bisher immer, dass dieses Rot für mich viel zu kräftig/rot wäre! Aber falsch gedacht! Der ist somit nun fix auf meiner Wunschliste gelandet =)

Hochzeit | Standesamt Favoriten | Eheringe Meister | Fingerprint | Fächer DIY | Brautstyling

{Geklickt}

  • Hochzeitsschuhe. Ich befürchte ja schon seit geraumer Zeit, dass meine geilen Jeffrey Campbell Pumps doch nicht so richtig zu meinem Hochzeitskleid passen (gemusterte Schuhe und bunter Petticoat...). Den Eröffnungstanz könnte ich sowieso nicht damit machen, weil der Absatz dafür einfach zu hoch und die Sohle nicht rutschig genug ist. Deswegen ziehe ich ein weiteres Paar Schuhe (hab ja noch nicht genug...) in Betracht. Nun stellt sich die Frage: einfache/normale weisse Pumps oder doch gleich Tanzschuhe? Wichtig wäre mir auf jeden Fall, dass ich sie hinterher einfärben kann, denn einen weissen Schuh kann ich nicht gebrauchen... Oder doch eine andere Farbe? Jetzt geht ein Monat vor der Hochzeit doch noch das Grübeln los!

Grillage Filetsteak Zucchini Brokkoli | Himbeeren | gegrillte Ananas

{Geshoppt}

  • Hab ich vergangene Woche noch geschrieben, wir überlegen und einen Weber Grill zu kaufen, hat diese Woche schon einer bei uns ein neues Zuhause bekommen =)
    Durch Zufall haben wir beim Merkur ein tolles Angebot entdeckt, bei dem wir einfach zuschlagen musten!
  • Tee, viel Tee! Nachdem wir unsere Ringe abgeholt haben, bin ich noch einen Sprung bei Haas & Haas rein um mein Teekasterl wieder zu füllen. Es ist ja immer gut, dass man eine Einkaufsliste mit hat, so kann man das kaufen, was am Zettel steht - und noch viel mehr. Sehr viel mehr.

Shopping | Weber Grill Q1400 | Haas & Haas Tee

Habt noch einen schönen Sonntag Abend!

Freitag, 20. Juni 2014

Mein kleiner Fisch

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

Ich liebe schöne und aussergewöhnlich gestaltete Kinderbücher und freue mich über jedes neue, das bei uns einzieht. Und Mein kleiner Fisch, das von einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einer Katze und einem Fisch handelt, scheint genau so ein Buch zu sein!

Eigentlich wollte ich mit diesem Post noch einen kleinen Aufruf zur Unterstützung starten, damit dieses wundervolle Buch auch realisiert werden kann, denn die Finanzierung erfolgt teilweise via Crowdfunding. Nun habe ich aber gesehen, dass der Betrag auf der Crowdfunding-Plattform Startnext schon erreicht wurde!

Ich freue mich auf jeden Fall, dass das Buch nun gedruckt werden kann und ich aller Vorraussicht nach im November danke meiner Unterstützung auch ein Exemplar in den Händen halten bzw. eine originale Illustration in unsere Wohnung hängen kann!
Wer möchte, kann das Buch der jungen Illustratorian Julia Reiter aber weiterhin via Startnext unterstützen → Der kleine Fisch auf Startnext

Mein kleiner Fisch

Mein kleiner Fisch

Mein kleiner Fisch

Habt ihr schon mal ein Crowdfunding-Projekt unterstützt?

Dienstag, 17. Juni 2014

Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream

4 Kommentare
Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream

Ich hasse das Gefühl von Foundation im Gesicht! Allein schon beim Gedanken an Temperaturen jenseits der 30°C in Kombination mit einer dicken Schicht Foundation möchte ich weglaufen. Und deswegen habe ich in all den Jahren immer auf diese Grundierung verzichtet.
Sei dem ich Anfang letzten Jahres zum ersten Mal die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream ausprobiert habe, möchte ich dieses Wunderwuzi, das in nur einem Schritt Tagespflege, UV-Schutz (Lichtschutzfaktor 20) und einen Hauch von Make-up vereint, nicht mehr missen. Meine Haut ist alles andere als makellos, weist Rötungen, Augenringe und Pickel auf, die BB Cream macht sie aber ebenmässiger, gleicht die Rötungen aus und lässt leichte Pickelchen verschwinden.

Für die Wintermonate passt die helle Variante perfekt zu meinem Teint, für den Sommer durfte die dünklere Variante ebenfalls bei mir einziehen.

Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream

Inzwischen gehört sie auch zu meiner täglichen Morgenroutine dazu, wenn ich in die Arbeit muss und wenn ich sie nicht verwende fehlt mir etwas.
Auf den folgenden Bildern seht ihr mich links immer ohne und rechts mit der Garnier BB Cream (Rouge und Lippenstift). Ich denke, der Unterschied ist auf jeden Fall sichtbar!


Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream

Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream

Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream

Diese BB Cream spürt man genau gar nicht und sie bleibt wirklich den ganzen Tag an Ort und Stelle - auch nach einem langen Arbeitstag. Zur Not muss ich nur ein wenig nachpudern und das war's!
Und was mich besonders freut: spielt meine Haut oft verrückt, wenn ich auf eine andere Creme umsteige, reagiert sie mit der Garnier BB Cream überhaupt nicht. Im Gegenteil, ich habe sogar das Gefühl, dass sich das Hautbild ein wenig verbessert, Pickel dadurch schneller verschwinden.
Der Mr. verwendet die Garnier BB Cream inzwischen sogar zum Abdecken von Fieberblasen (Lippenherpes) und ich habe ebenfalls das Gefühl, dass sie viel schneller abheilen!

Der einzige Kritikpunkt ist vielleicht der beworbene Matt-Effekt, der zumindest bei mir und meiner leicht fettigen Haut nicht wirklich bemerkbar ist. Aber da ich ohnehin immer nochmal mit einem transparenten Puder drüber gehe, ist es mir relativ egal ob nun mit oder ohne Matt-Effekt. Ich hab meinen persönlichen Heiligen Gral auf jeden Fall gefunden!

Und ihr? Verwendet ihr BB Creams? Welche ist euer favourite? 



Advertorial

Montag, 16. Juni 2014

{PROJECT ME} 14.6

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Project ME

Worum geht es?
Ein kleines Blogprojekt, das sich aus dem {Projekt 13} von annyclaws heraus entwickelt hat.
Bei {Project ME} möchte ich einfach mich im Laufe der Monate festhalten . Wie verändert sich meine Frisur, meine Haarfarbe, mein Körper in einem Jahr =) 
Es gibt (zumindest bis Jahresmitte) auch ein Ziel: Bis zum 26. Juli 2014 soll die Waage 59 kg anzeigen! Und was mir noch viel wichtiger ist: der Körper soll straffer werden!
Der Verlauf wird immer am 15. jeden Monats (oder auch ein, zwei Tage später) hier auf dem Blog festgehalten - mit einem gewohnten Rundum-Bild und einem Gewichts-Ticker.


Me.

Ich bin wirklich, wirklich stolz auf mich! Nach über einem Jahr des Nichtstuns hab ich mich nun endlich wieder aufraffen können. Dabei geholfen hat mir Jillian Michaels 30 Day Shred*. Sie hat eine für mich wirklich super motivierende Art, bei der es mir auch wirklich Spass macht mich auszupowern.
Leider geht das Level 2 (von 3) dieses Workouts total auf die Knie und so musste ich zwei Wochen pausieren bis sich mein Knie wieder beruhigt hat. Inzwischen scheint es wieder in Ordnung zu sein und ich habe wieder mit Workouts begonnen. Da ich etwas anderes ausprobieren wollte, habe ich mir vorgestern ein Bootcamp Calorie Burn angetan und gestern war ich sogar Laufen! Frage nicht, wie es mir gegangen ist, ich glaube das Bild hier links spricht Bände und wenn das Gesicht die gleiche Farbe wie das Shirt annimmt, braucht man wohl auch nichts mehr dazu sagen =D ABER: ich fühle mich wirklich gut, durch die 2,5 Wochen Shred ist mein Körper um einiges straffer geworden, ich hab mega Bauchmuckis bekommen und gestern sogar ganze 8 Liegestütz geschafft - richtige, nicht die abgespeckte Knievariante. Für mich ist das eine tolle Leistung, natürlich noch weit ausbaubar aber ich bin zufrieden mit mir!

Haare.

Meine Sommer-Besen-Frisur, wenn ich sie lufttrocknen lasse, dann noch feucht zusammenbinde und damit schlafen gehe. Raus trau' ich mich so nicht - wobei nun ist es ohnehin egal, nachdem diese "Frisur" das Internet gesehen hat =D
Wie man sieht, der Schnitt ist komplett rausgewachsen, da steht und fällt genau gar nichts mehr so, wie es soll. Aber mindestens 41 Tage muss ich mich noch gedulden, dann ist die Hochzeit vorbei und ich kann damit wieder tun was ich will. Wenn ich bloss wüsste, was ich will...

Was sagt die Waage?

Was bisher geschah:


LilySlim Weight charts

Die Waage ist (leider) unverändert geblieben - aber wie gesagt, dafür sind einige Muskeln dazu gekommen. Und wie schon öfters erwähnt, unterm Strich ist mir das Gewicht auf der Waage auch nicht so wichtig. Vorrangig soll sich ja der Körper generell ändern und so wie ich nun fahre bin ich meiner Meinung nach definitiv auf dem richtigen Weg! Tschakka!

Eure höchstmotivierte

*enthält Affiliate Links

Sonntag, 15. Juni 2014

Me, Myself & I - KW 13+14/14

4 Kommentare
Was für zwei Wahnsinns-Wochen das waren! Ich bin genau zu gar nichts gekommen! Entweder habe ich gearbeitet oder ich war mit den Kindern beschäftigt. Abends hat es mich dann nicht mehr grossartig gefreut irgend etwas für den Blog zu machen und vorbereitet hab ich eigentlich auch so gut wie nichts - das gilt in erster Linie auch für meine Freizeit abseits des Blogger-Lebens. Aber ich hoffe doch, dass sich meine Arbeitssituation jetzt wieder (halbwegs) normalisiert, damit ich zur Abwechslung wieder so etwas wie Freizeit habe... Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Me, Myself & I - KW 13+14/14

{Getan}

  • Gearbeitet. Viel gearbeitet. Viel zu viel gearbeitet. Das kennt sich schon, wenn eine 30-Stunden und eine 25-Stunden-Kraft fehlen. Der Trottel vom Dienst (aka ich) springt schon ein... Aber ich kann jetzt nicht mehr. Ich will nicht mehr... Meine Überstunden werden täglich mehr und ich kann sie gar nicht mehr abbauen. Abgesehen davon ist mein Körper schon so müde, ich konnte mich die letzten Tage gar nicht wirklich regenerieren.
  • Den Geburtstag meiner Schwiemu beim Schottenheurigen gefeiert.
  • Die Dachbad-Saison eröffnet. Die Bäder sind zwar schon seit Anfang Mai offen, aber bis vergangene Woche war das Wetter leider nie wirklich zum baden geeignet. Aber nun ist es soooo fein, das ist wirklich jeden Cent wert, den diese Wohnung kostet!
  • Das erste Mal in dieser Saison tauchen im Neufeldersee gewesen. Hab ich sooo vermisst!
  • Beim Sommerfest im Kindergarten gewesen.
  • Mit den Kindern den Mr. vom Flughafen abgeholt und davor noch den Flugzeugen beim Starten und Landen von der Besucherterrasse des Flughafens aus zugesehen. 
  • Nach über zwei Wochen endlich wieder ein Workout gemacht! Eigentlich wollte ich wieder mit dem 2. 30 Day Shred Level loslegen, hab ich dann spontan aber doch für ein Bootcamp Calorie Burn entschieden =) War eine gute Entscheidung!

kaffee | croissant | mama nudelsnack | erdbeeren | brause ufos | eis | salat | brot | gulasch | zitronenkuchen

{Gefreut}

  • Über das anhaltende Sommerwetter
  • Über das verlängerte Wochenende
  • Tauchen im Neufelder See
  • Dass mir der Mr. sein Tablet hergerichtet hat, damit ich auch auf der Terrasse bloggen kann =D

{Geärgert}

  • Dass das WLAN auf der Terrasse nicht richtig funktioniert und das Tablet für mich somit sinnlos ist =/
  • Über zwei lange Dienste (von 9 bzw. 8 bis 21 Uhr) - obwohl ich mich ja freiwillig gemeldet habe. Aber an einem sommerlichen Nachmittag in der Arbeit stehen zu müssen, wo nur Idioten unterwegs sind, ist nun mal nicht lustig...
  • Über ganze sechs gekippte Flaschen Wein, wenn man Abends Gusto auf ein Gläschen Wein auf der Terrasse hat...
  • Über Kooperationsanfragen, bei denen man ja nicht schreiben soll, dass es eine Kooperation, Sponsering, etc. ist. Na klar doch, mache ich sofort! Nicht. 
  • Über Kooperationspartner die sich Ewigkeiten mit der Zahlung Zeit lassen... Hauptsache, den Post soll ich von jetzt auf gleich schreiben.

wohnpark alterlaa | seastar | neufeldersee | schottenheuriger | sommerfest | flughafen wien schwechat

{Gedacht}

  • Kann es denn nicht immer so schön bleiben? So sommerlich, Badewetter, Feiertag dazwischen... Vielleicht nicht gerade 36°C, aber mit so 25, 30° würde ich mich schon zufrieden geben.
  • Wenn man an so einem lauen Sommerabend auf der Terrasse sitzt, kann man sich ja gar nicht richtig auf seine eigentliche Arbeit konzentrieren... Ich bin total vom Sonnenuntergang und generell der Ruhe abgelenkt =D

dm sonnenspray | balea after sund | nivea in der dusche | billa star wars gläser | catrice le grand bleu eyeshadow pencil

{Geklickt}

  •  Weber Grill - Da wir ja auf der Terrasse nicht mit offenem Feuer grillen dürfen fallen Kohle- und Gasgriller flach. Die herkömmlichen Elektrogriller sind aber allesamt Schrott, brauchen eine gefühlte Ewigkeit bis sie heiss sind und das Grillgut braucht nochmal eine Ewigkeit bis es fertig ist - schmecken tut's dann natürlich aber nicht nach Gegrilltem. Und so hab ich zufällig auf der Weber Seite gesehen, dass der ultimative Griller-Hersteller sogar E-Grills im Programm hat! Müssen wir uns definitiv genauer ansehen!
  • CHANGE - das lässt mich nicht los. Je mehr ich drüber nachdenke, desto eher komme ich zu dem Schluss, dass ich nächstes Jahr wirklich die Aufnahmeprüfung an der bakip21 versuchen sollte...

{Geshoppt}

  • Aus der catrice LE Le Grande Bleu zwei Eyeshadow Pens - Underwater Laugh und Mermaid It
  • eine Neopren Haube, ein UV-Shirt und eine Sauerstoffflasche zum Tauchen.
  • Beim Billa gibt's zur Zeit Trinkgläser mit Star Wars Motiven. Ich bin nun die coolste Mama überhaupt =)

polar | dusche | dachbad wohnpark alterlaa | workout

Nach diesem Bilder-Monster-Wochenrückblick werde ich die letzten Stunden und Sonnenstrahlen noch auf der Terrasse ausklingen lassen. Ganz entspannt. Und freue mich schon auf die kommende Woche, denn zwei tolle (hochzeitsbezogene) Termine stehen an!
Habt noch einen wunderschönen Sonntagnachmittag! 

 

Samstag, 14. Juni 2014

La La La Shakira & Activia

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Ich finde es grossartig, wenn sich Schauspieler, Sänger etc. ihren Kultstatus für eine gute Sache einsetzen - und das nicht nur einmal aus PR-Zwecken sondern konstant.
So wie zum Beispiel Shakira, die 1997 eine eigene Stiftung gegründet hat, um obdachlosen und hilfebedürftige Kindern in ihrem Heimatland Kolumbien zu unterstützen. 2003 ist sie auch zur Sonderbotschafterin der UNICEF ernannt worden, wo sie sich ebenfalls für Kinder einsetzt.


Nun haben sich Shakira und Danone Activia im Rahmen der Fussball Weltmeisterschaft 2014 auf ein Packerl geschmissen und unterstützen zusammen das 1961 ins Leben gerufene UN World Food Programm (WFP). Mit dem neuen Musikvideos "La La La (Brazil 2014)" soll auf die Arbeit des WFP, Hunger zu bekämpfen, aufmerksam gemacht werden. Die Kombination könnte nicht besser sein: Shakira, die schon seit langem Kindern einen Zugang zu Bildung ermöglichen will und Danone, die weltweit eine ausgewogene Ernährung fördern wollen!

Den Song finde ich übrigens wirklich super, wahnsinnig mitreissend! Meine Kinder wollten ihn auch gleich nochmal ansehen =)
Kleines Detail am Rande: Im Musikvideo selbst finden sichneben bekannten Fussballgrössen wie Fabregas und Messi übrigens auch Shakiras Partner Gerard Pique sowie deren kleiner süsser Sohn Milan!

Shakira Danone Aktivia

Mittwoch, 4. Juni 2014

{HOCHZEIT} Das Make-Up

16 Kommentare
So ziemlich seit Beginn der Planungen für unsere Regenbogen Hochzeit mache ich mir auch Gedanken über das zu meinem extravaganten Outfit passende Make-Up. Da Kleid, Schuhe und Fascinator schon relativ bunt sind, möchte ich Make-Up und Haare etwas gesetzter haben.

Hochzeit Make Up

Der Termin für das Probe Make-Up bei meiner Make-Up Artistin Alice ist schon übermorgen und ich habe mich heute schon ein wenig gespielt und ausprobiert, in welche Richtung Frisur und Make-Up gehen könnten. Könnten, weil ich ein Frisuren-Antitalent und froh bin, dass der Dutt hält und weil meine Make-Up-Künste auch nicht die besten sind. Wie dem auch sei, ganz sicher bin ich mir natürlich noch nicht und lasse mich gerne von Alice überraschen, ausserdem möchte ich hier nicht jetzt schon alles vorweg nehmen ;-)

Hochzeit Make Up Frisur Outfit
Kleid & Ohrringe: orsay | Schuhe: Diamant Tanzschuhe

Frisur

Der Dutt ist für mich DIE Retro-Frisur schlecht hin und stand eigentlich von Anfang an als Hochzeits-Frisur fest. Meine Version hier mit einem Donut Bun ist recht streng geworden, ich kann mir aber durchaus vorstellen, das man das ganze durch die eine oder andere heraus gezogene (leicht gewellte) Strähne auflockern kann.
Die Schleife um den Dutt gefällt mir besonders gut, das werde ich im Alltag sicherlich auch wieder einbauen!

Make Up

Wie eingangs schon erwähnt, möchte ich ein eher schlichtes Augen Make-Up, das nicht mit meinem restlichen Outfit konkuriert. Dh nichts Buntes, Schrilles sondern natürliche, in Brauntönen gehaltene Farben wie ihr sie zB. hier findet.
Für meinen Look habe ich keine Foundation sondern nur eine BB Creme verwendet. Für die Augen darf es dann aber schon ein bisschen mehr Drama sein, das heisst künstliche Wimpern müssen her!
Da der Fokus bei mir (eigentlich immer) auf den Augen liegt, habe ich einen Lippenstift in einem zarten Rosenholzton gewählt.

MAC essence Look Garnier

Verwendet habe ich:
  • Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream mit Matt Effect (mittel bis dunkel)
  • Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Augen Roll On
  • Catrice Prime and Fine Eyeshadow Base
  • Catrice Camouflage Cream 030 Rosy Beige
  • LOOK Compact Powder 04 Nude
  • Catrice Lip & Cheek Colour Picked Cherry Blossoms
  • MAC Pigment Pink Opal
  • MAC Eyeshadows Nylon, Shroom, Concrete, Satin Taupe, Carbon
  • Astor Automatic Eyeliner Black
  • s-he Stylzone Lip Control
  • MAC Lipstick Syrup (Lustre)
  • ausserdem Maybelline the Rocket Volum' Express Mascara und 
  • künstliche Wimpern (ich glaube, sie sind von essence), die es beide (warum auch immer) nicht mehr auf's Bild geschafft haben =)

Hochzeit Make Up

Daisypath Wedding tickers

Was meint ihr, darf man sich so zu seiner Hochzeit trauen? =)