{essence update} Nails | MissXoxolats Schokoladenseiten: {essence update} Nails
>

Donnerstag, 19. März 2015

{essence update} Nails


Aus den Unmengen an Produkten, die wir beim essence/catrice Event Ende Jänner bekommen haben, zeige ich euch nun heute endlich eine Auswahl bzw. meine favourites der neuen essence Nagellacke! Beware of the Bilderflut!!! ;-)

THE NUDES


Dass Nude heuer ein sehr großes Thema ist und ich mich darüber sehr freue, habe ich schon erwähnt. Sehr schön finde ich, dass die "The Nudes" Reihe nicht nur hautfarbene Töne umfasst sondern weißliche, rosane und dünklere Brauntöne.
Es ist also nicht verwunderlich, dass ich mir ein paar favourites aus rausgepickt habe!
Beim Vergleichen mit meinem Bestand bin ich aber draufgekommen, dass sich einige sehr ähnlich sind, und diese möchte ich euch auch näher vorstellen.


06 baby doll

Bei baby doll habe ich bei mir zwar kein Dupe gefunden, ich möchte ihn euch aber trotzdem näher zeigen, weil ich ihn einfach so schön finde. Es ist ein zartes Babyrosa mit einem feinen Schimmer, nicht ganz deckend, sehr dezent.


07 hope for love

Auch bei hope for love habe ich kein Dupe, aber dieser Lack ist ein Beispiel für das erweiterte Nude. Ein wunderschönes, helleres Altrosa ♥ Traumhafte Farbe, ohne Schimmer, ganz einfach, aber doch so hübsch!



08 crunchy cake

Crunchy cake und essie chinchilly sehen sich auf den ersten Blick wirklich sehr ähnlich. Sieht man sich die beiden Lacke genauer an, erkennt man bei crunchy cake einen ganz feinen Schimmer, den chinchilly nicht hat. Der essie Lack hat wirklich eine tolle, außergewöhnliche Farbe, die ich total gerne mag. Ich möchte aber behaupten, dass crunchy cake mit dem Schimmer sogar einen Tick hübscher ist!


10 nude sweet nude

Ich liebe Metallic-Lacke, auch wenn sie teilweise etwas mühsam im Auftrag sind. Brauntöne mag ich besonders gerne. Nude sweet nude passt also genau in mein Beuteschema!
Wer sich den catrice 03 metalight Lack aus der Metallure Limited Edition vom vergangenen Jahr geholt hat, kann nude sweet nude also im Regal lassen, diese zwei Lacke sind so gut wie ident!


11 nude, dos, tres

Ein schöner, angenehmer milchschokoladiger Braunton, der dem essie fierce no fear aus der Limited Editon "haute in the heat" sehr ähnlich sieht. Der einzige Unterschied zwischen fierce noc fear und nude, dos, tres: letzterer deckt ein wenig besser, wirkt irgendwie satter. Ansonsten geht er meiner Meinung nach schon als Dupe zum teureren essie durch!


12 it's nude, dude!

Der dünkelste Lack aus der Nude-Reihe. Ja, auch das rennt bei essence heuer unter nude. Ist it's nude, dude nicht hübsch?! Ein dunkles Braun mit goldenem Schimmer, eine ganz tolle Farbe!


THE PASTELS


Bei den Pastels handelt es sich um 8 Lacke in wunderschönen (surprise, surprise!) Pasteltönen. Das Besondere an ihnen ist meiner Meinung nach das hübsche, matte Finish. Manche Lacke schimmern ein wenig, aber nicht zu viel. Ein Lack, 06 sparkles in a bottle, enthält Glitzerpartikel. Herausgesucht habe ich mir drei:


03 i'm so fluffy

I'm so fluffy ist ein toller, leuchtender Pfirsichton mit einem pearl-mattem Finish. Die perfekte Frühjahr-/Sommerfarbe, finde ich!


04 sweet at first sight

Sweet at first sight ist ein deckendes Babyrosa mit frostigem Schimmer. Muss man mögen, ich mag ihn =) Ja, er ist rosa! Babyrosa auch noch. Aber ich find ihn trotzdem nicht zu aufdringlich.


08 do nuts

Do nuts hat in der Flasche einen leichten rosa/violet Ton. Aufgetragen wirkt schimmernde Lack dann eher mittelgrau/silbrig. Mit einem Topcoat geht das letzte bisschen des Besonderen flöten un übrig bleibt ein fader grauer Metalliclack. Schade eigentlich. Ist zwar keiner meiner Highlight, aber zeigen wollte ich ihn euch trotzdem =)


nail candies


Also die nail candies sind ja ein ganz spezieller Fall. Pastellige "Farben", die sogar sechs Pflege-Benefits haben: die Nagellacke härten, schützen vor täglicher Beanspruchung, gleichen Unebenheiten aus, duften fruchtig, trocknen schnell und schenken den Nägeln ein hochglänzendes Finish. Zur Wirkung kann ich nicht wirklich etwas sagen, aber zur Optik ;-)
Alle haben einen feinen Schimmer und bis auf 11 be my honey (der gelbe), der aufgetragen eher weißlich ist, sind auch alle transparent. Auf den Nägeln sieht man dann nur noch den leichten Schimmer, 08 like love birds ist rosastichig. Gerade letzterer und 10 pop some corn! gefallen mir besonders gut, weil ich nicht immer Lust auf Farbe habe, man mit diesen beiden aber doch gepflege Nägel hat, im wahrsten Sinne des Wortes =)
Auf dem unteren Bild seht ihr pop some corn, auf dem Ringfinger like love birds!


Erwähnen möchte ich abschließend dann noch folgende speziellen Lacke bzw. Überlacke:

effect polish 32 the black cat 

Ein sehr interesanter, schwarzer Lack mit mattem Finish, der optisch wirklich an Latex erinnert. Ich persönlich finde ja, dass das matte Finish zu schwarz viel dezenter und somit auch tragbarer ist. Wobei inzwischen ist ja schwarz auf den Nägeln nicht mehr so verpöhnt wie noch zu meiner Schulzeit, wo nur Grufties (wie man damals sagte) schwarze Nägel hatten...


nail art satin matt top coat

Abschliessend noch für all jene unter euch, denen das finish der Pastels genauso gut gefällt wie mir. Dieser Top Coat hübscht euren normalen Lack mit einem seidig-matten Finish auf.
Mir gefällt der satin matt top coat übrigens viel, viel besser als die alten matt Top Coats, die optisch doch recht stumpf waren.

Und? Was sagt ihr zu den neuen Lacken? Wie gefällt euch die Farbauswahl? Und was haltet ihr von dem seidenmatten Finish?

Liebe Grüße,

1 Kommentar:

  1. Mh, irgendwie alles nicht so meine Farben XD Weder Pastell noch Nude gehören in mein bevorzugtes Beuteschema und so hab ich tatsächlich als alter Gruftie nur das matte Schwarz mitgenommen (hab ja sonst keine schwarzen Lacke *hust*). Den mag ich aber tatsächlich ganz gern ^^.

    AntwortenLöschen