new in: Clarks Orinoco Sash Biker Boots | MissXoxolats Schokoladenseiten: new in: Clarks Orinoco Sash Biker Boots
>

Montag, 17. November 2014

new in: Clarks Orinoco Sash Biker Boots

Clarks Orinoco Sash 01

Ich weiß nicht, warum ich nicht von Anfang an wieder bei Clarks bestellt habe, ich hätte mir viele Nerven sparen können. Die Suche nach einer braunen Stiefelette hat nun aber endlich ein Ende!

Clarks Orinoco Sash 02

Monatelang bin ich auf der Suche nach einem Paar braunen Stiefeletten durch sämtliche Schuhgeschäfte gestiefelt (haha, Wortwitz!). Fündig geworden bin ich natürlich nicht. Auf die Clarks Webseite schau' ich aber doch alle paar Wochen (auch wenn ich gerade keine Schuhe brauche). Die Marke trage ich schließlich doch schon seit einer halben Ewigkeit. Mein erstes Paar Desert Boots habe ich wirklich kaputt gelaufen und auch das zweite Paar, das ich immer noch trage, hat wahrscheinlich schon bessere Tage gesehen und mein Vater (der Schuster) meinte mal so, dass er das Paar gar nicht mehr in die Hand nehmen möchte, weil es schon so oft repariert wurde (Sohle und Innensohle). Dieses Paar war damals wirklich ein absolutes Schnäppchen, ich liebe sie heiß und innig und fürchte mich schon vor dem Tag, wo ich mich endgültig von ihnen trennen muss (es ist schon absehbar, das Ende).

Vergangenes Jahr habe ich bei ebay ein gebrauchtes, aber absolut neuwertiges Paar Yarra Desert Boots gefunden. Obwohl sie einen Keilabsatz haben, sind sie super bequem. Ich arbeite damit ohne Probleme einen ganzen Arbeitstag! Ebenfalls vergangenes Jahr sind dann noch die Kurzstiefel National Sugar bei mir eingezogen, in denen man wie auf einem Wölkchen geht.

Clarks Orinoco Sash 03

Und so (um wieder die Kurve zurück zu kriegen) hab ich mir dann ganz reuhig die Orinoco Sash bestellt. Trotz dem Preis von € 130,- ... Schon ein stolzer Betrag. Aber wenn ich überlege, was ich in letzter Zeit an Stiefel probiert habe, die so minderwertig verarbeitet waren, dass sich die Fußnägel aufrollen, Markenstiefel komplett aus Kunstleder, Stiefel, die einfach vorne und hinten nicht gepasst haben und was weiß ich noch alles. Restlos überzeugt war ich dann, als ich auf youtube sogar Videos zu dieser Stiefelette gefunden hab (auf die Idee wär' ich echt nicht gekommen, aber google sei Dank...). Und nicht mal eine Woche später sind meine neuen Boots aus England bei mir eingetroffen!
Ich weiß nicht warum, aber ich muss immer an Enya denken, wenn ich Orinoco Sash lese =D

Die Orinoco Sash sind wie erwartet sehr hochwertig verarbeitet, das Oberleder im Used-Look, die Innensohle aus Leder. Allerdings mit Textil gefüttert, was ich persönlich ja nicht so gerne mag. Aber auch die National Sugar sind mit Textil gefüttert und in denen schwitze ich auch nach 9 Stunden drinnen nicht.
Ich mag die Schnalle und die Lederbänder, die um die Fesseln geschlungen sind, dadurch wirkt der Schuh nicht gar so brav wie etwa die jetzt so aktuellen klassischen Stiefeletten. Sie sind sehr bequem, kommen mir aber einen Tick kleiner geschnitten vor als die National Sugar und auch die Decksohle ist nicht gar so weich.

Clarks Orinoco Sash 04

Ich ärgere mich nur ein wenig, dass ich sie Dank unserer komplett schwarzen Arbeitskleidung diesen Monat (über die ich mich nach einigen für mich gewöhnungsbedürftigen Farben wie hell- und dunkelblau wirklich freue) gar nicht zum Arbeiten anziehen kann, wofür ich sie eigentlich in erster Linie gekauft habe... Naja, es soll nichts Schlimmeres passieren =)

Seid ihr beim Schuhkauf auch so pingelig wie ich?

Liebe Grüße,


shop the boots:




1 Kommentar:

  1. sehr chic! der preis ist happig, aber bei dieser qualität absolut ok! toller kauf! glg

    AntwortenLöschen