{BUCHTIPP} Percy Jackson & the Olympians | MissXoxolats Schokoladenseiten: {BUCHTIPP} Percy Jackson & the Olympians
>

Freitag, 9. Mai 2014

{BUCHTIPP} Percy Jackson & the Olympians

Als 2010 das erste Percy Jackson Buch "The Lightning Thief" verfilmt wurde, war für mich sofort klar, das muss ich lesen! Ihr wisst ja, Kostümschinken, Fantasy und ich... =)


Es hat ein paar Jahre ein wenig gedauert, aber nun hab ich die fünfteilige Fantasyreihe endlich in Angriff genommen! Und weil sie mir so gut gefällt, möchte ich euch die Bücher schmackhaft machen und ein wenig davon erzählen!

Worum geht's?

Ich möchte gar nicht viel von der Handlung der einzelnen Bücher verraten, aber kurz umrissen geht es in den Büchern um den New Yorker Teenager Percy Jackson. Er ist Legastheniker, leidet unter Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und ist deswegen schon von mehreren Schulen geflogen. Mit 12 Jahren erfährt er, dass er ein Halbgott und sein Vater der griechische Gott Poseidon ist. Alle Sagen der griechischen Mythologie sind real und der Olymp, der Sitz der Götter, befindet sich nicht mehr in Griechenland sondern in New York. Ebenso real wie die Götter sind auch alle anderen Figuren und Ungeheuer der Sagen. Normalsterbliche bekommen davon freilich nichts mit, da sie in ihrer Sicht relativ "beschränkt" sind und mehr oder weniger nur das sehen, was sie sehen wollen.


1. Band ("The Lightning Thief"/dt. "Diebe im Olyp"): Irgendjemand hat etwas gegen ihn, da ist sich Percy sicher. Ständig fliegt er von der Schule, immer ist er an allem schuld und dann verwandelt sich sogar seine Mathelehrerin plötzlich in eine rachsüchtige Furie. Wenig später erfährt Percy das Unglaubliche: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon - und die fiesesten Gestalten der griechischen Mythologie haben ihn ins Visier genommen! Percys einzige Chance: er muss sich mit den anderen Halbgöttern verbünden.



2. Band ("Sea of Monsters"/ dt. "Im Bann des Zyklopen"): Percys siebtes Schuljahr verläuft einigermaßen ruhig - einigermaßen. Wenn da nicht diese Albträume wären, in denen sein bester Freund in Gefahr schwebt. Und tatsächlich: Grover befindet sich in der Gewalt eines Zyklopen. Zu allem Übel ist Camp Half-Blood nicht mehr sicher: Jemand hat den Baum der Thalia vergiftet, der die Grenzen dieses magischen Ortes bisher geschützt hat. Nur das goldene Vlies kann da noch helfen. Wird es Percy gelingen, Grover und das Camp zu retten? Das dürfte für einen Halbgott wie ihn eigentlich kein Problem sein. Doch seine Feinde haben noch einige böse Überraschungen auf Lager ...


3. Band ("Titan's Curse"/ dt. "Der Fluch des Titanen"): Die Götter des Olymp befürchten das Schlimmste, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy und seine Freunde müssen bis zur Wintersonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Dabei müssen sie gegen die gefährlichsten Monster der griechischen Mythologie antreten - und geraten selbst in tödliche Gefahr. Aber mit Percy haben die Titanen nicht gerechnet. Dabei weiß doch inzwischen jeder, dass er mit allen Wassern gewaschen ist - schließlich ist er der Sohn des Poseidon!


4. Band ("The Battle of the Labyrinth"/ dt. "Die Schlacht um das Labyrinth"): Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Titan und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Percy und seine Freunde müssen das unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren ... 

 
5. Band ("The Last Olympian"/dt. "Die letzte Göttin"): Jetzt sind Percy und seine Freunde gefragt: Ihr Todfeind Kronos holt zum letzten Schlag aus und marschiert auf den Olymp zu, mitten ins Herz von New York - dabei sind doch die olympischen Götter alle ausgezogen, um gegen das wiedererstandene Monster Typhon zu kämpfen! Gemeinsam mit den Jägerinnen der Artemis und den zum Leben erweckten Denkmälern der Stadt versuchen die jungen Halbblute, den Sitz der Götter zu verteidigen, aber zu allem Unglück haben sie auch noch einen Spion in den eigenen Reihen. Gut, dass wenigstens eine Göttin im Olymp zurückgeblieben ist ... 


Warum lesen?

Die Bücher sind aus der Sicht von Percy erzählt, in einer Sprache, die in der Tat von einem Jugendlichen hätte stammen können - und das meine ich nicht negativ. Der Erzähl- und Schreibstil ist sehr locker und flüssig, stellenweise witzig und insgesamt leicht und angenehm zu lesen - auch in der englischen Originalfassung (ich hab ein wenig in die deutsche Übersetzung reingelesen und finde sie schrecklich!). Obwohl die Altersempfehlung bei 10 - 15 Jahren liegt, habe ich mich trotzdem nicht gelangweilt. Ganz im Gegenteil!

Ich finde die griechische Sagenwelt ungemein spannend und fand es immer sehr schade, dass sie in meiner Schullaufbahn leider zu kurz (bzw. so gut wie gar nicht vor) kam. In der Percy Jackson Reihe ist die griechische Mythologie kind- bzw. jugendgerecht in die Geschichten verstrickt und ich habe mich sehr oft dabei erwischt, dass ich einen Abstecher zu Wikipedia gemacht habe um weiter in die Sagenwelt abzutauchen und Näheres über die Götter, Figuren und Ungeheuer des alten Griechenlands zu erfahren.

Wenn man also Fantasyliteratur mit einem Touch Information an Mythologie sowie einen lockeren Erzähl- und Schreibstil mag, wird man seine Freude an der Percy Jackson Reihe haben!

Wer, so wie ich, nach diesen fünf Bänden noch nicht genug hat, liest am Besten auch noch die Folgeserie "The Heroes of Olympus" (dt. "Helden des Olymp"), die auf dem letzten Percy Jackson Band basiert! Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt darauf!

So, und jetzt hebt mal die Hand, wer hat die Percy Jackson Bücher ebenfalls gelesen oder die Filme gesehen?

Post enthält Affiliate Links






Habt ihr schon am Giveaway teilgenommen? → Hier gibt's einen Bausatz für eine Etagere zu gewinnen!

1 Kommentar:

  1. Ich hab die Filme gesehen - aber die Bücher hören sich spannend an - kommen direkt auf meine 'to read'-Liste :D

    AntwortenLöschen