Rosmarinhendl mit gebratener Polenta und Tomatensauce | MissXoxolats Schokoladenseiten: Rosmarinhendl mit gebratener Polenta und Tomatensauce
>

Mittwoch, 27. November 2013

Rosmarinhendl mit gebratener Polenta und Tomatensauce

Neben den Penne mit Kürbis habe ich noch ein weiteres Gericht aus dem Buch "15 Minuten Küche" von Jamie Oliver ausprobiert. Naja, zumindest das Grundgerüst war ein Rezept von Jamie, ich habe es stark reduziert/abgeändert, sodass es auch der Mr. isst =)

Jamie Oliver Rosmarinhendl mit gebratener Polenta und Tomatensauce

Zutaten

Sauce: 500 g  Tomaten in Stückchen, 1 gehäufter EL Tomatenmark, 1/2 frische Chilischote, 1 Bund Basilikum, 2 Knoblauchzehen.
Hendl und Polenta: 500 g gegarte Polenta, Olivenöl, 2 Hähnchenbrustfilets ohne Haut, einige Zweige frischen Rosmarin, 1/2 EL Fenchelsamen, 20 g Parmesan, 4 Scheiben durchwachsenen Räucherspeck,

Zubereitung

  • Tomatenstückchen, Tomatenmark, Chili und Basilikum in einen Topf geben und für 8 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
  • Polenta mit Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl einreiben und in der Grillpfanne von beiden Seiten anbraten.
  • Hühnerbrüste auf einem Stück Backpapier mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Fenchelsamen und geriebenem Parmesan würzen. Das Papoer einschlagen und mit einem Nudelholz auf 1,5 cm Stärke klopfen. Etwas Olivenöl in eine Bratpfanne geben und das Fleisch von beiden Seiten etwa 3-4 Minuten braten, bis es goldbraun und durchgebraten ist. Nach dem Wenden den Speck hinzufügen.

Jamie Oliver Rosmarinhendl mit gebratener Polenta und Tomatensauce

Wirklich schade, dass man Gerüche (noch?) nicht über's Internet übertragen kann. Ihr könnt euch nämlich gar nicht vorstellen, wie lecker das duftet! Nach Italien Urlaub! =D

Kommentare:

  1. Gut, dass ich gleich was zu Essen bekomme, bei dem Bild knurrt mir ganz gewaltig der Magen ;-)

    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. es ist mitten in der Nacht und du machst mir Hunger, klasse :)

    AntwortenLöschen
  3. Boah das sieht echt meeega lecker aus!!!
    Ich ärger mich ganz extrem, dass ich kein Sixx empfange, denn da kommt ja auch immer die Kochsendung von Jamie und die lieb ich über alles! Ich mag seine Art zu kochen sehr und find auch, dass in seinen Büchern und seiner Sendung so viel Wert auf ein tolles optisches Gesamtbild gelegt wird. Seien es die Orte wo er kocht oder die ganzen Details die sich so drumrum abspielen.
    Abgesehen davon sehn seine Sachen immer großartig aus und sind (soweit ich das beurteilen kann) auch mega lecker. Wünsch mir schon die ganze Zeit ein Kochbuch von ihm, vllt leg ich mir zu Weihnachten jetzt mal eins zu. Hätt ich leibend gern mitgegessen bei euch!

    AntwortenLöschen
  4. Obwohl ich das Rezept ein wenig verändert habe, hat uns sehr geschmeckt. Etwas anders, unkompliziert und lecker. Bald auch auf barbaras-kochbuch.de . Schöne Grüße und danke für diese leckere Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da bin ich aber gespannt, was du verändert hast (da ich ja schon einiges an Jamie's Rezept verändert habe) =D

      Löschen