>

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Rosemarie Zehetgruber "Aufgestrichen" / Schafskäse-Dill-Aufstrich

1 Kommentar
Vor einiger Zeit habe ich von Weltbild freundlicherweise ein paar Bücher zugesendet bekommen. Über Jamie Oliver's 15 Minuten Küche habe ich zB. hier schon berichtet. Heute möchte ich euch ein wenig das Buch "Aufgestrichen" von Rosemarie Zehetgruber samt einem Rezept daraus vorstellen.

Rosemarie Zehetgruber "Aufgestrichen"
Rosemarie Zehetgruber "Aufgestrichen"


Allgemeine Informationen:

Broschiert: 96 Seiten
Verlag: Av Buch; Auflage: 1 (1. August 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3704023531
ISBN-13: 978-3704023537
Größe: 23,8 x 16,8 x 1,4 cm
Online kaufen bei Weltbild.at





Inhalt:

Aufstriche - einfach nicht zu toppen. Aufstriche sind mit wenig Aufwand im Nu selbst zubereitet: frisch, lecker und voller Geschmack. Die Autorin verrät ihre besten Rezepte für klassische, schnelle, extravagante und süsse Toppings. Schnelle Aufstriche zum Selbermachen - eine Empfehlung für alle, die eine abwechslungsreiche Alternative zu Butterbrot, Wurst oder Käse suchen.

Was ich dazu sage:

Montag, 28. Oktober 2013

{HOCHZEIT} Inspirations - Part 3 - Hochzeitseinladungen 1.0

2 Kommentare
Unsere "Save the Date!" Karten habe ich euch ja hier schon kurz gezeigt. Wolken, ein Herzchen und natürlich ein Regenbogen! Über das Motiv bin ich irgendwann und irgendwo in den Weiten des www gestolpert und es hat mir auf Anhieb total gut gefallen. Der Mr. war damit zum Glück ebenfalls einverstanden und so hab ich über dm Foto Paradies, die mit cewe zusammenarbeiten, bestellt (Bei cewe hab ich vor ein paar Jahren auch ein Fotobuch machen lassen, mit dem ich ganz zufrieden war). Das 10er Set hat €7,50 gekostet und nach nicht mal einer Woche waren meine Karten in der Filiale meiner Wahl abholbereit.

Save the Date MissXoxolat Rainbow Wedding Cards

Es handelt sich um einen "richtigen Postkartenkarton" und hätte ich ein ordentliches Foto und nicht eine (schlechte/zu kleine) Grafik genommen, wäre die Bildqualität sicherlich besser gewesen. Die Qualität an sich finde ich für den Preis aber absolut in Ordnung und auf jeden Fall empfehlenswert! Es stört mich eigentlich auch gar nicht wirklich, dass das Bild so verwaschen ist, schliesslich sind es ja Wolken =)


Für die eigentlichen Hochzeits-Einladungen haben wir zum Glück ja noch ein bisschen Zeit (obwohl sie rennt und rennt und rennt!), deswegen bin ich momentan noch mit Stöbern beschäftigt... Ich glaube aber, wir haben UNSERE eigentlich eh schon gefunden!

Ursprünglich wollte ich ja überhaupt nichts selbst basteln und mir so wenig Arbeit wie möglich aufhalsen, dann hab ich mir aber gedacht, dass ich mit meinen Wünschen und Vorstellungen wahrscheinlich eh nicht wirklich fündig werde bzw. einen Goldesel brauchen werde. Dann bin ich aber über diese Surprise Rainbow Party Invitation gestolpert und es war um mich geschehen! Ich habe mir das file natürlich gleich ausgedruckt und zusammen gebastelt. Hier seht ihr also unsere Hochzeits-Einladung 1.0 =)

Hochzeits-Einladung 1.0

Das Kuvert ist gerade mal 8 x 6,5 cm gross (oder eher klein) und damit als Hochzeitseinladung wohl eher nicht zu gebrauchen. Da ja doch noch einiges an Text (und natürlich nicht der vorgedruckte) darauf kommen soll, muss das Kuvert bzw. der Regenbogen und die Wolke doch um einiges grösser werden, also etwa C6 Format. Innen müsste dann noch Platz für einen Zettel oder eine Karte gefunden werden, auf dem alle wichtigen Sachen drauf stehen. Aber das sollte das geringste Problem werden. Ausserdem möchte ich den traurigen Regentropfen durch eine fröhlichere Sonne oder einen noch mehr zum Hochzeitsthema passenden Regenbogen ersetzen...
Wenn man bedenkt, dass wir wahrscheinlich nicht mal 40 Stück der Einladungen benötigen werden, hält sich der Bastelspass also doch in Grenzen =)

Was sagt ihr zu unseren geplanten Einladungen? Würdet ihr euch über so eine freuen oder wär euch das zu blöd?

Sonntag, 27. Oktober 2013

Me, Myself & I - KW 43/13

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Arbeitstechnisch war die vergangene Woche so gut wie nichts los - wie denn auch, wenn man nur 1,5 Arbeitstage hat =D und was sich sonst noch so getan hat...

|Gesehen|
The Legend of Korra
Haven
Revolution
Downton Abbey
Hart of Dixie
The Walking Dead
Pretty Little Liars
Haven
Nebel - Ich liebe Herbstnebel. Ich würde ja so gern mal bei dieser Stimmung zum Zentralfriedhof fahren! Aber ich bin um jede Minute froh, die man mich in der Früh länger im Bett liegen lässt... Heute Vormittag war ich zumindest einen Sprung am Dach oben und wollte die Nebellandschaft fotografieren. Mit so viel Nebel habe ich dann aber doch nicht gerechnet. Meine Damen und Herren, wie sie sehen, sehen sie... nichts.

Nebel Wohnpark Alterlaa

Freitag, 25. Oktober 2013

NIVEA Soft designed by GILES - Limited Edition 2013

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Unlängst erreichte mich ein Päckchen aus dem Hause Beiersdorf. Beim Aufmachen war ich, wie immer, sehr gespannt was enthalten sein könnte. Dieses Mal befand sich NIVEA Soft darin. Allerdings nicht in der schnöden Normal-Verpackung sondern in einem hübsch designten Kleid! Neue Couture für NIVEA Soft also!

NIVEA Soft designed by GILES - Limited Edition 2013

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Asiatische Hendlpfanne mit Mais und Zuckererbsen

3 Kommentare
Ich freu mich so, dass ich mir momentan an meinen freien Tagen nun Mittags endlich kochen kann, auf was ich Lust habe und ohne Rücksicht nehmen zu müssen. Ok, höchstens auf eventuellen Besuch, aber der hat sich bei mir noch nie beschwert =)
Asiatisch hatte ich schon lang nichts mehr und so hab ich mal meine Kochbücher durchgeblättert um nach etwas zu suchen, das mich anlacht bzw. mich inspiriert. Eine asiatisch angehauchte Hendlpfanne ist es schlussendlich geworden:

Hendlpfanne mit Mais und Zuckererbsen

Montag, 21. Oktober 2013

Moment mal... noch mehr Nespresso Klone! + Gewinnspiel

4 Kommentare
Vergangene Woche hab ich nicht schlecht gestaunt, als mein Postler mir ein riesiges Paket brachte. Ich wusste zwar, dass ich etwas für meinen Clooney zum Testen erhalten würde, aber DAMIT hab ich wirklich nicht gerechnet!

Jacobs momente espresso
überdimensionale Jacobs momente espresso Kaffeekapsel

Vor gut zwei Jahren haben sowohl Spar als auch REWE Nespresso-Klone auf den Markt gebracht. →Hier habe ich über die Spar-Kapseln und →hier über die REWE-Kapseln berichtet. Nun ist auch Jacobs auf den Kapsel-Zug aufgesprungen und bringt in Österreich Kapseln für die Nespresso Maschinen auf den Markt.

Nachdem die von der Konkurenz herausgebrachten Kapseln für mich eher ein Griff ins Klo sind und nicht mal ansatzweise an die Nespresso-Qualität heranreichen, war ich natürlich sehr gespannt auf die Jacobs Kapseln - besonders da ich den Jacobs Kaffee unter anderem schon von der Tassimo Maschine her kenne (und ihn eher durchschnittlich finde).

Jacobs Momente Espresso Kapseln

Gönnen Sie sich zwischendurch eine kleine Auszeit,
um zu entspannen und wieder aufzutanken.
Genießen Sie hierzu einen Jacobs Momente Espresso.
Und nach dieser kleinen Pause geht es weiter.

Jacobs Momente, der besondere Espressogenuss
für Ihren Moment!

Es werden vier Sorten im Handel erhältlich sein. Eine Packung enthält 10 Kapseln (für je 40 ml Espresso) und kostet etwa €2,99 (bei Nespresso kostet eine 10er Packung zwischen €3,50 und €4,20) - in Deutschland zumindest, denn Jacobs war leider nicht dazu bereit mir einen UVP zu nennen.

Jacobs momente espresso

Bevor ich euch etwas zu den einzelnen Sorten schreibe, möchte ich noch ein wenig auf die Anwendung der Kapseln in der Nespresso Maschine bzw deren Aufbau eingehen.

Die Kapseln sind alle gleich: schwarz, aus Plastik, mit Aluminium verschlossen und somit wieder ein wenig anders als die bisherigen Kapselklone aufgebaut (Spar setzt auf total Plastik wie ihr →hier seht, Rewe hat der Plastikkapsel einen Filterverschluss aufgesetzt →hier).
Was ich wirklich nicht verstehe ist die zusätzliche Extraverpackung der einzelnen Kapseln. Jacobs erklärt dies auf seiner Facebookpage mit Aromaschutz. Öffnet man die Kartonverpackung, strömt einem schon ein leichter Kaffeegeruch in die Nase - bei Nespresso riecht man dagegen überhaupt nichts! Ich finde trotzdem, dass so viel Verpackung nicht notwendig ist. Entweder man lässt sich einen anderen Kapselverschluss einfallen oder man packt zB. den Karton in Folie und dafür die einzelnen Kapseln nicht. So finde ich es auf jeden Fall eine Wahnsinnsverschwendung. Aaaaaaaber: der leckere Geruch frisch gemahlener Bohnen geht mir bei Nespresso schon ein wenig ab. So hat man bei Jacobs doch das Gefühl, dass man hier "richtigen" Kaffee vor sich hat. Macht das eigentlich irgendwie Sinn? =)

Jacobs momente espresso Verpackung

Anders als erwartet schafft mein Clooney es mühelos die Kapsel zu durchstossen, da das Plastik verhältnismässig weich ist. Der benötigte Druck ist nicht grösser als bei den Originalkapseln. Die Kapsel kommt dann zwar leicht eingebeult zum Vorschein, das wirkt sich aber in keinster Weise auf den Kaffee aus.

Jacobs momente espresso Kapseln Aufbau Vergleich Nespresso
Vergleich Jacobs momente espresso und Nespresso Kapseln

Aber nun zu den vier Sorten im einzelnen! Insgesamt ergeben alle Sorten guten Kaffee mit einer schönen Crema, vergleichbar mit der von Nespresso (und ich frag mich immer, wer auf solche Produktbeschreibungen kommt?!).

Espresso dolce

Ein ausgewogener Espresso, mild und samtig, für einen harmonischen Genuss-Moment.
Intensität: 3
Meine Meinung: Also der ist wirklich mild. Wahrscheinlich für all jene unter euch, die gerne Milchkaffee trinken und mehr Milch als Kaffee und vielleicht nur die Kaffeenote im Häferl haben wollen =) Oder für den späten Nachmittag, damit man nach dem Genuss-Moment nicht bis spät in der Nacht Wache schiebt ;-)

Espresso supremo

Ein interessanter Espresso mit leichter Säure, für einen aromatischen Genuss-Moment.
Intensität: 5
Meine Meinung:  Ein mittelstarker Kaffee. Ganz gut, aber ich persönlich mag die Säure generell nicht so gerne und würde ihn deswegen nicht wieder kaufen.

Espresso classico

Ein vielschichtiger Espresso mit balanciertem Bouquet, für einen sinnlichen Genuss-Moment.
Intensität: 7
Meine Meinung:  Schmeckt mir persönlich am wenigsten von allen. Das balancierte Bouquet enhält irgendeine Note, die mir so gar nicht gefallen will, sowohl vom Geruch her als eben auch geschmacklich.

Espresso  intenso

Ein charakteristischer Espresso, kräftig und tiefgründig, für einen intensiven Genuss-Moment.
Intensität: 9
Meine Meinung:  Dass ich starken Kaffee am liebsten mag, ist kein Geheimnis. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass mir der intenso am besten schmeckt. Er kommt meiner Meinung nach auch am ehesten an die Nespresso-Qualität heran.

Jacobs momente espresso
Die grosse "Kaffeekapsel" (in der die Probepackungen gekommen sind) war der Renner bei den Kindern und den Katzen =)

Unterm Strich bin ich von den Jacobs momente espressi wirklich sehr positiv überrascht. Ich hätte mir nicht gedacht, dass sie doch so viel besser als die anderen Klone sein werden! Mit den Variationen von Nespresso kann Jacobs zwar nicht mithalten und auch geschmacklich finde ich die vier Sorten nicht ganz so gut, allerdings stellen sie eine gute Alternative dar (allerdings verstehe ich den Sinn dahinter nicht ganz, denn wenn ich mir eine Nespresso Maschine kaufe, hat das einen bestimmten Grund, sonst könnte ich mir auch jede andere Kapsel- oder Padmaschine zulegen... Das ist eine Einstellungssache.)

Habt ihr Nespresso-Besitzer Jacobs momente espresso schon probiert? Sind die Klone für euch eine Alternative zu den Originalkapseln oder sind sie für euch ein no-go?

Das Gewinnspiel ist beendet!
Für alle, die bis hier her gelesen haben: Dankeschön und ♥-lichen Glückwunsch! Ihr (Nespresso-Besitzer) könnt nämlich etwas gewinnen: 1 von 5 Packungen Jacobs momente espresso. Hinterlasst mir hierfür einfach einen Kommentar unter diesem Post!

Das Gewinnspiel endet Sonntag, 27.10.2013 um Mitternacht. Vergess nicht, mit einer gültigen Mailadresse zu schreiben, damit ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann!

Damit alles seine Ordnung hat, gibt's ein paar Regeln:
  • Teilnahmeberichtigt ist jede natürliche Person mit Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz. Solltest du unter 18 Jahre alt sein, benötige ich im Falle eines Gewinnes die Einverständniserklärung deiner Eltern. Reine Gewinnspielblogs sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird mittels Losverfahren (random.org) ermittelt.
  • Der Gewinner wird per Email kontaktiert.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, ebenso wie eine Barauszahlung, Auszahlung in Sachwerten oder Tausch des Gewinns nicht möglich ist. 


Sonntag, 20. Oktober 2013

Me, Myself & I - KW 42/13

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Was in der vergangene Woche bei mir so los war:

|Gesehen|
The Hunger Games - im Vergleich zum Buch ist der Film natürlich sehr schwach. All die Emotionen kommen leider gar nicht so gut raus und ich finde den Film generell sehr oberflächlich. Unabhängig vom Buch ist der Film aber OK.
Downton Abbey
Hart of Dixie
The Vampire Diaries - interessiert mich nicht mehr. Die aktuelle Staffel ist nur noch langweilig.
Pretty Little Liars
Call the Midwife - handelt von einer Gruppe Hebammen im East-London Ende der 1950er. Zumindest die 1. Folge hab ich mir angesehen und für sehenswert befunden - anders als
The Originals - Danke, aber nein danke. Reizt mich gar nicht - überhaupt nachdem TVD so dämlich geworden ist.
• Wunderschöne Herbstfarben ♥

Herbst in Alterlaa

Freitag, 18. Oktober 2013

{REZENSION} Diane Ackerman "The Zookeeper's Wife: A War Story"

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

 

 

 

Allgemeine Informationen:

Taschenbuch: 485 Seiten
Verlag: Large Print Distribution; Auflage: Lrg (8. September 2008)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 1594132968
ISBN-13: 978-1594132964
Leseprobe







Inhalt:

Als Deutschland in Polen einfällt, verwüsten Luftwaffe-Bomber die Stadt Warschau - und deren Zoo zusammen mit ihr. Nachdem die meisten ihrer Tiere tot sind, beginnen die Zoobesitzer Jan und Antonina Zabinski Juden unter anderem in leere Käfige zu schmuggeln. Ein weiteres Dutzend "Gäste" hält sich innerhalb der Villa der Zabinskis versteckt und kommt erst nach Einbruch der Dunkelheit zum Essen und geselligen Treffen wieder hervor. Jan, der im polnischen Widerstand aktiv ist, vergräbt Munition im Elefantengehege und versteckt Explosionsstoffe im Tierkrankenhaus. Inzwischen versucht Antonina, die sich sowohl um die Menschen als auch die Tiere sorgt, ihren ungewöhnlichen Haushalt über Wasser zu halten.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Buttermilch-Pancakes

8 Kommentare
Wer kennt sie nicht, die hippen, kleinen, dicken Schwestern der noblen Crêpes =)
Nun hab ich sie mir auch endlich mal vorgeknöpft!

Pancakes mit Beeren

Zutaten für etwa 18 Stück

400 ml Buttermilch, 2 Eier, 50 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 TL Backpulver, 250 g Mehl, 1 Prise Salz, 100 g Butter, frische Beeren nach Belieben.

Zubereitung

• Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
• Mehl und Backpulver vermischen, abwechselnd mit der Buttermilch zur Eiermasse geben und zu einem glatten Teig rühren.
• In eine Pfanne mit der heissen Butter kleine Kleckse Teig geben und von beiden Seiten goldbraun herausbacken.

Pancakes mit Beeren

Sehr lecker schmecken Beeren dazu, entweder so wie sie sind oder pürriert!

Pancakes mit Beeren

Ich bin begeistert und ihr?

Montag, 14. Oktober 2013

Projekt 13 {Oktober}

2 Kommentare
annyclaws hat oben genanntes Projekt ins Leben gerufen, das mir wirklich gut gefällt:

Was ist das nun? Tja, ich möchte an jedem 13. eines jeden Monats im Jahre 2013 (aha, deswegen Projekt 13) ein Foto von mir machen. So tuttikompletti. Einmal, weil ich hoffentlich einen sichtbaren Abnehmerfolg dokumentieren kann und andererseits interessiert es mich einfach brennend, wie ich mich so im Laufe eines Jahres verändere, ob das nun Frisurenwechsel sind, oder eben eine Gewichtsveränderung, vielleicht hoffentlich bestimmt eine Schwangerschaft, die sonnengebräunte Haut und helleres Haar, …

Dieses Projekt möchte ich für mich folgendermassen umsetzen:
Ich habe ein T-Shirt und eine Jeans, die ich besonders gerne mag, die mir zur Zeit aber nicht passen. Naja, passen vielleicht schon im Sinne von: ich komme hinein, aber sie sitzen absolut fürchterlich. Beim Shirt quillen die Speckröllchen raus und die Jeans geht um 2 cm nicht zu. Das soll sich ändern (steht auch als Punkt bei meinen Vorsätzen für das heurige Jahr)!
Ausserdem finde ich es ganz interessant, wie sich die Frisur so im Laufe eines Jahres verändert (und bei mir soll sich ja demnächst wieder was ändern).
Für mich heisst das nun: monatlich ein Foto mit dem T-Shirt, der Jeans sowie der aktuellen Frisur.

Es herbstelt inzwischen. Ordentlich aber auch noch! Die Sonne scheint und die Farben der Blätter sind momentan einfach ein Wahnsinn!

Projekt 13 Oktober

Ein Wahnsinn ist auch mein Essverhalten. Momentan kann ich mich wieder überhaupt nicht zusammenreissen und esse, was mir zwischen die Finger kommt.
Auch wenn meine Arbeitskollegin mich für 24 hält und meint, dass man mir die Kinder nicht ansieht: ich fühle mich mit meinem Bauch nicht wohl und ich sollte endlich etwas dagegen tun. Sollte...

Mein Gewicht schwankt um die 64 kg, zumindest von der pöhsen 65 auf der Waage bin ich verschont geblieben und es scheint langsam, langsam doch runter zu gehen.
Seit dem ich nun seit Anfang des Monats arbeiten gehe, esse ich zumindest in der Arbeit halbwegs normal und trinke recht viel. Ausserdem hab ich immer Obst mit und das heisst schon was für mich! Aber ich glaube, ich werde es nie so ganz ohne Süssigkeiten schaffen! Und um ehrlich zu sein, ich glaub, das würde ich auch nicht wollen.

Auf der to-do-Liste steht deswegen ganz oben:
  • Ergometer von meinen Eltern holen und Kalorien verbrennen!

So, und ich mach' mir dann erstmal einen Kaffee, nehm mir ein Stück Kuchen von meiner Mama und setzt mich auf die Terrasse raus in die Sonne! =)

Sonntag, 13. Oktober 2013

Me, Myself & I - KW 41/13

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Seit dem ich arbeiten gehe, komme ich irgendwie zu gar nichts mehr, besonders wenn man Dienste bis 20 oder 21 Uhr hat (ja, hallo Arbeitsleben, ich weiss). Ein bisschen was war in der vergangenen Woche aber trotzdem los:

|Gesehen|
Gravity - Suuuuuper Film!


Mittwoch, 9. Oktober 2013

Birnen-Karamell-Marmelade mit Fleur de Sel

1 Kommentar
Meine Mama hat mir vor einiger Zeit einen grossen Haufen Birnen mitgebracht. Da Birnen leider nicht sonderlich lange lagerfähig sind, musste ich mir also etwas überlegen. Praktischerweise bin ich erst vor kurzem über ein interessantes Rezept für eine Birnen-Karamell-Marmelade gestolpert, denn Marmelade geht sowieso immer!

Birnen-Karamell-Marmelade mit Fleur de Sel. Konfitüre

Montag, 7. Oktober 2013

{UNTERWEGS IN} Κέρκυρα (Korfu)

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Beware of the retro-feeling der Fotos. Damals waren Digitalkameras noch nicht gang und gäbe =)

So quasi als Sommer-Abschluss oder Kampf gegen das Fernweh möchte ich mit euch heute noch einmal ein wenig in meinem Fotoalbum blättern!
Zwei Jahre nachdem ich das erste Mal gemeinsam mit meinem damaligen Freund und unseren Freunden auf Urlaub gefahren bin (Serifos, ihr erinnert euch), gab's quasi eine Reunion (mit ein wenig unterschiedlicher Zusammensetzung) wieder zu acht.

Korfu, die nördlichste der sieben ionischen Inseln, erwartete uns im Sommer 1999.
Bekannt ist die Insel wohl allen Sisi Fans, da die junge Kaiserin aufgrund des milden Klimas hier sehr viel Zeit verbracht hat.

Korfu

Sonntag, 6. Oktober 2013

Me, Myself & I - KW 40/13

2 Kommentare
Was in der vergangene Woche, meiner ersten Arbeitswoche nach fast zwei Jahren Mutterschutz und Karenz bei mir so los war:

|Gesehen|
Breaking Bad - Finale! Das nenne ich ein würdiges Ende für eine ganz, ganz tolle Serie (im Gegensatz zu Dexter)! Wer hat's noch gesehen?
Downton Abbey
Pretty Little Liars
Revolution
The Legend of Korra
Haven

|Gehört|
Oktoberfest-Musik im Zenter, wo ich arbeite... Fürchterlich! Ich hatte am Abend echt Kopfschmerzen von der schrecklichen One-Man-Show...

|Gelesen|
• Ein paar Hochzeitsmagazine, die ich von der Messe vergangene Woche mitgenommen hab. Ich wunder mich immer wieder, wie viel belangloses Zeug man in eine Zeitschrift packen kann. Interessiert das wirklich jemanden???

Hochzeitsmagazine

Freitag, 4. Oktober 2013

Ohne Rauch geht's nicht...

2 Kommentare
... wenn man von Fruchtsaft spricht"


So der Slogan des österreichischen Fruchtsaft-Herstellers RAUCH. Und ich muss gestehen, im Hause Xoxolat geht es wirklich nicht ohne.

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Knete gegen den Lagerkoller

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Nein, ich bin nicht shoppen gegangen, denn mit Knete meine ich nicht Kohle oder Geld sondern Knetmasse - hier in Österreich als Plastilin bekannt =)
In einer ganz spontanen Aktion habe ich meinen Kids vor ein paar Wochen schnell mal einen grossen Klumpen zusammen gerührt und damit waren sie erstmal über eine halbe Stunde gut beschäftigt - der Grosse und der Kleine - und ich ebenfalls...

Plastilin. Knete. selbstgemacht.