>

Freitag, 30. August 2013

52 Songs - 48 - Verrückt

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Ein Thema, das sehr vielseitig interpretiert werden kann. Wählt ihr einen Song, den ihr mit einer verrückten Situation in Verbindung bringt? Oder einen Song, der selbst irgendwie völlig verrückt ist? Möglicherweise wollt ihr auch ein Lied zeigen, dass eine verrückte Seite von euch offenbart?

 Das wäre eigentlich das ideale Thema für "Wipeout", das ich allerdings schon bei 16 - Verfolgungsjagd vorgestellt habe... Allein schon wegen dem irren Lacher am Anfang!
Also Plan B. Verrückt... auf englisch crazy... da fallen einem doch gleich viel mehr Songs ein!
Gnarles Barkley zB. Aber dieses Lied kann ich absolut nicht leiden.  Dann vielleicht noch eher Aerosmith, aber das finde ich schon soooo ausgelutscht. Oder doch lieber ein Oldie? Wie wär's mit Patsy Cline? Nein? Auch nicht? Tori Amos? Fine Young Cannibals? Paul Simon? Michael Buble? Aber den kann ich euch nicht schon wieder antun ;-)

Also meine Wahl fällt heute auf Britney Spears =) Ich gestehe, ich mag sie wirklich gern, ihre Musik zumindest - und damals zumindest. Ihr erstes Album, hatte ich sogar daheim (ja, auch mit 20 fand ich das noch ok =)) und hab es rauf und runter gehört. One more time mochte ich zwar lieber (auch wenn das Video echt blöd ist), aber Crazy fand ich auch nicht so schlecht!


Welches Lied fällt euch noch zum Thema "Verrrückt" ein?

Mittwoch, 28. August 2013

Aus der Hexenküche: Zyklustee

2 Kommentare
Nachdem der Post über den Mooncup so gut bei euch angekommen ist, werfe ich einen weiteren vielleicht etwas alternativeren Post in die Runde. Wie ihr wisst, bin ich ein bekennender Tee-Junkie, habe eigentlich immer eine riesige Auswahl an verschiedenen Teesorten daheim und denke: ein, zwei Tassen Tee sind nie verkehrt. Egal wann und wo =)

Heute soll es aber nicht (nur) um Tees zum Geniessen gehen, sondern um Tees, die helfen und heilen. Die Kräuter-Mischung, die ich euch vorstellen möchte, ist speziell für Frauen mit starker Regelblutung gedacht.
Meine Periode war bis vor dem kleinen Xoxo eigentlich nicht der Rede wert, die 5 Tage, die sie gedauert hat, waren eigentlich (zusammen mit dem Mooncup) kaum bemerkbar. Das hat sich leider nach der Geburt drastisch geändert.
Meine Periode dauerte nun 6-7 Tage und war am 2 und 3 Tage so stark, dass sie mein Leben stark einschränkten. Die Nächte waren fürchterlich, weil sogar mein Mooncup mit der Stärke nicht mehr mitkam und ich zusätzlich noch Binden (ich hasse sie!) verwenden musste. Und dann hab ich das Problem beim Frauenarzt angesprochen. Ich dachte eigentlich, dass er mir irgendwelche Tablette oder Verhütungsmittel verschreiben würde, stattdessen hab ich aber ein Rezept für einen Kräutertee bekommen - und ich war skeptisch, sehr skeptisch. Trotzdem hab ich mir den Tee in der Apotheke mischen lassen.

Zutaten

Ich habe etwa €6,- für 220 g bezahlt und komme mit dieser Menge zwei Zyklen aus. Die genauen Zutaten (Frauenmantel, Schafgarbe, Brennnessel) sind folgende:

80 g HBA MILLEFOLII
60 g HBA ALCHEMILL VL
40 g HBA URTICAE CSC
40 g HBA ALCHEMILL AL

Zubereitung

Pro Tasse 1 EL Tee mit kochendem Wasser übergiessen und 6-8 Minuten ziehen lassen.

Tee aus Schafgarbe, Frauenmantel und Brennnessel

Immer eine Woche vor dem erwarteten Beginn der Periode beginne ich mit dem Tee und trinke etwa ½ bis 1 Liter über den Tag verteilt bis zu den ersten zwei bis drei Tagen der Periode.
In den ersten zwei Zyklen hat sich nichts getan, alles wie bisher und ich wollte den Tee eigentlich schon absetzen. Ich hatte allerdings den Fehler gemacht mit Beginn der Periode den Tee abzusetzen. Im dritten Zyklus hab ich den Tee dann auch während dessen getrunken und siehe da, ich konnte endlich einen Unterschied bemerken!

• Der Zyklus hat sich normalisert (von zuletzt 25 auf 31 Tage)
• Die Dauer der Periode hat sich um einen Tag verkürzt
• Die Stärke der Periode ist deutlich geringer! Der zweite Tag ist nach wie vor der stärkste Tag, aber die nachfolgenden Tage kann ich wieder ich sein ohne ständig ans "Überlaufen" zu denken!

Habt ihr schon mal selbst solche Zyklus-Tees ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen damit? Glaubt ihr, dass solche Kräutertees helfen oder ist das alles nur Einbildung?

Montag, 26. August 2013

Meet Miss "Emma"

1 Kommentar
Vergangenes Jahr ist die erste Ray Ban Sonnenbrille (RB 4118 mit polarisierten Gläsern) bei mir eingezogen. Kurz darauf bekam sie in Form des Modells "Cockpit" (RB 3362) Zuwachs.
Als Limango vor einigen Wochen eine Ray Ban Aktion laufen hatte, bin ich natürlich schwach geworden und hab ein Schwesterchen für meine anderen beiden Schätzchen gekauft, die Ray Ban "Emma" (RB 3481).
Goldener Rahmen, braune Farbverlauf-Gläser und etwas stärkere Gummibügel, ist sie nicht schön?

Ray Ban 3481 "Emma"

Im Auto befindet sich eine billige Kopie, meine "Autobrille", die zwar in der Not ihren Dienst tut, mit der ich aber insgesamt nie sonderlich zufrieden war. Das hochwertigere Original war also höchst willkommen!

Das erste Öffnen der Verpackung und das Auspacken aus dem knallig (ebenfalls farbverlaufenden) hellblauen Stoff-Etui wurde übrigens genauestens von meinem Luzifer überwacht! Nachdem offensichtlich beide Bügel dran und die Gläser drinnen sind, wurde die Brille zum Fotoshooting freigegeben!

Luzifer & Ray Ban "Emma" (RB 3481)

Braun ist eigentlich total untypisch für mich. Zumindest was Sonnenbrillen anbelangt. Soweit ich zurück denken kann, waren eigentlich alle schwarz. Obwohl ich weiss, dass es eine harte Farbe ist und mir nicht soooo gut steht (wie zB. braun), ich habe aber immer wieder im Hinterkopf, dass Schwarz einfach doch zu allem dazu passt (was eingentlich gar nicht stimmt). Abgesehen davon kann ich mit Gold eigentlich in keiner Hinsicht etwas anfangen (am ehesten vielleicht noch zu Weihnachten)...


In der Not frisst der Teufel Fliegen sagt man, und da im Onlineshop neben diese Farbe nur noch eine glänzend silberne erhältlich war, fiel mir die Wahl dann eigentlich nicht mehr schwer (silber ist mir dann doch zu viel bling bling im Gesicht)


Hätte ich sie mir beim Optiker gekauft, hätte ich wohl wieder zu polarisierten Gläsern gegriffen, der Unterschied zu den normalen ist (neben etwa €50,- mehr) einfach 100:1, besonders beim Autofahren, wie ich finde. Aber meine alte Brille ist auch nicht polarisiert und so bin ich auch so ganz zufrieden mit meiner Miss Emma =)

Und zum Abschluss noch meine kleine Ray Ban Family =)
RB 3481 "Emma" | RB 3362 "Cockpit" | RB 4118


Wenn ihr noch nicht bei Limango seid, könnt ihr euch mit diesem Link anmelden und beim nächsten Einkauf €10,- sparen! 

Seid ihr ebenfalls Ray Ban Besitzer, hat es euch eine andere Marke mehr angetan oder reichen euch die günstigen 10,- Modelle?

Der Transparenz halber möchte ich noch klar stellen, dass es sich (obwohl es sich vielleicht so liest) in keinster Weise über einen gesponserten Post etc. handelt! Ich kaufe einfach gerne bei Limango ein =)

Sonntag, 25. August 2013

Me, Myself & I - KW 34/13

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
|Gesehen|
Breaking Bad
Dexter
• die letzten drei True Blood Folgen der 6. Staffel. Sorry, aber True Blood wird auch immer abstruser... Und beim Staffel-Finale musste ich unweigerlich The Walking Dead!!!! denken...
Star Trek Nemesis - ich glaub, wir haben dann jetzt wirklich alles Nennenswerte aus der Star Trek Reihe gesehen. Obwohl... die erste Star Trek Serie (Kirk, Spock etc) fehlt uns eigentlich noch...
Funny Face -  Audrey Hepburn & Fred Astaire. Audreys Kleid wird als (grobe) Vorlage für mein Hochzeitskleid dienen =)
The Dark Knight Rises - hab ich schon mal erwähnt, wie cool ich Bale als Batman und wie schade ich es finde, dass es sein letzter ist?
We're going on a bear hunt - Das ist eigentlich ein Kinderbuch, das der grosse Xoxo von Verwandten/Bekannten (aus den USA) zur Geburt bekommen hat. Nun hat mir V. erzählt, dass es davon auch ein Lied gibt, also bin ich mal auf die Suche gegangen, bin fündig geworden und den Jungs gefällt's!


|Gehört|
Jackson 5 - zufällig mal wieder gehört und dann gleich mal ewig lang =) Ich fand den kleinen Jacko ja immer total süss! Kaum zu glauben, dass sein Tod schon wieder über 4 Jahre her ist :-o
Queen - wie konnte ich auf die vergessen???

|Gelesen|
• Diane Ackermann "The Zookeeper's Wife" - ich schaff's einfach nicht es fertig zu lesen. Alles sträubt sich in mir!
• Martin Suter "Allmen und die Libellen" - nachdem ich vergangene Woche den 3. Band (Allmen und die Dahlien) der Krimireihe verschlungen hab, war diese Woche endlich der 1. Band dran, den ich schon seit Monaten von der Schwiemu geborgt hab!
• Martin Suter "Allmen und der rosa Diamant"

|Getan|
• Insgesamt nichts Grossartiges. Viel gelesen (siehe oben)
• Einen Sprung in der SCS gewesen, geistig die Hände überm Kopf zusammen geschlagen, weil die dort alles umreissen und erneuern. Mich geärgert, dass Durchgänge nicht verwendbar und die Parkplatzsituation derzeit zum davonlaufen ist!
Tomaten geerntet und zu Sauce verarbeitet

Tomaten
orange Tomaten =)

• meine Freundin V. auf Besuch gehabt (hab ich schon mal erwähnt, dass ich eigentlich fast täglich jemanden auf Besuch haben könnte?)
• Den Schwieva zum Essen eingeladen, damit er nicht alleine ist =)
• auf einem total netten Geburtstagsfest eingeladen gewesen - mitten im Nirgendwo. Ich (als bekennendes Stadtkind trau mich das sagen) find's dort aber so schön! Die Landschaft (Wald- oder schon Mostviertel???) ist total hübsch!

Dietersdorf

Verwandte im Burgenland besucht - viel Gewand für den grossen Xoxo sowie einen Kübel voll Tomaten, Paprika und Kürbis mitbekommen =)

Windräder Burgenland

Tomaten, Paprika, Kürbisse aus dem Burgenland

|Geklickt|
• viel rund um Michael Jacksons Kinder. Die sind ja auch schon so gross :-o Und die Tochter (Paris) ist total hübsch mit ihren blauen Augen!

|Gegessen|
Storck Riesen

 Storck Riesen

Häagen Dazs Cookies & Cream

Häagen Dazs Cookies & Cream

Und auch noch ein paar andere Sorten (belgian chocolate, vanilla, strawberries&cream). Mir persönlich ist es viel zu süss. Ben&Jerry's lässt sich nicht einfach so vom Thron stossen =)
• Pasta Asciutta
• den einzigen UFO Pfirsich, der heuer überlebt hat (alle anderen fielen entweder dem Wetter oder den Wespen zum Opfer)

UFO Pfirsich, Tellerpfirsich, Saturnpfirsich

• Paradiescreme Vanille mit frisch gepflückten Beeren (auch wenn mein Magen die Creme gar nicht gut verträgt)

Paradiescreme Vanille mit frisch gepflückten Beeren

|Getrunken|
• Tee - heiss! Hallo Herbst!
• viel O-Saft mit Mineralwasser

|Gedacht|
• es wär echt ein Hit, wenn die alte Schachtel über uns meinen wilden Wein mal wachsen lassen würde, so wie er will. Sieht doch viel hübscher aus, wenn's so zugewachsen ist (ich verstehe allerdings ihre Beweggründe, denn der Wilde Wein macht im Herbst mit seinen Blättern schon einen argen Dreck...)
• Ich glaub, nun ist der Herbst da. Nachttemperaturen unter 20°... Hab meine Decke wieder hervorgeholt und das Leintuch verbannt.
• Der Ja natürlich Paprika "Sweet Chocolate" ist schon eine kleine Diva. Im Beet wollte er nicht wachsen. Jetzt hab ich ihn rausgenommen, in einen Topf gepflanzt und siehe da, jetzt schiesst er in die höhe und blüht sogar!

Ja natürlich Paprika "Sweet Chocolate"

|Gefreut|
• dass Emma endlich da ist =)

Ray Ban RB 3471 "Emma"

• Über die hübschen Blumen, die mir V. immer mitbringt, wenn sie auf Besuch kommt. Dieses Mal war's eine weisse Chrysantheme ♥

weisse Chrysantheme

|Geärgert|
• dass man bei IKEA nie alles bekommt, was man auf seiner Liste hat! Ich hätte noch gerne ein Regal für meine Nagellacke gehabt...

|Gekauft|
• bei IKEA: eine Tonne für die Kuscheltiere sowie Spannleintücher - ich wusste gar nicht, dass IKEA auch 220 cm lange Leintücher hat!
Ray Ban RB 3471 "Emma" 
"Hochzeits-Schuhe" für Mr. Xoxolat. Sind die bitte nicht DER Hammer???

Munich Sneakers multicolor

Eigentlich war ich ja auf der Suche nach Schuhe für mich!

|Gestaunt|
• Über den letzten Klatsch & Tratsch, den ich so zu hören bekommen hab :-o

Und wie war eure Woche so?

Freitag, 23. August 2013

52 Songs - 47 - Sommer

2 Kommentare

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Was ist euer Alltime Favourite Sommerhit? Welches Lied lässt euch auch wenn es kalt ist einen Hauch von Sommer spüren? Gibt es ein Lied, das in der warmen Jahreszeit noch besser klingt als sonst?

Typische Sommerlieder sind für mich zB. All Summer Long von Kid Rock, das hier schon vorgestellte Wenn jetzt Sommer wär' von Pohlmann oder eben Soak Up The Sun von Sheryl Crow!


Dieses Lied lief im Sommerurlaub 2002 (wir waren auf der griechischen Insel Lesbos) rauf und runter. DAS. IST. SOMMERFEELING!

Welches Lied verbindet ihr mit Sommer?

Mittwoch, 21. August 2013

Ayurvedische Reissuppe

2 Kommentare
Meine Jungs sind ja alles Andere als Gemüsetiger. Umso mehr freue ich mich deshalb über Tage, an denen sie alle nicht zum Essen zu Hause sind und ich nach Lust und Laune und ohne Rücksicht nehmen zu müssen kochen kann!
Da Gemüsesuppen somit immer ganz schlecht im Rennen sind, gibt es sie eben an solchen Tagen sehr gerne! Die Ayurvedische Reissuppe ist in mehrererlei Hinsicht super, zum einen schmeckt sie wirklich lecker, ist wahnsinnig flexibel, weil man das Gemüse beliebig auswechseln kann und zum anderen steht man dafür auch nicht Ewigkeiten in der Küche! - Schliesslich möchte ich ja die kinderfreie Zeit für mich haben und nicht nur in der Küche verbringen!

Zutaten

50 g Karotten, 100 g grüner Spargel, 50 g Zucchini (oder andere Gemüsesorten), 3 EL Basmati oder Naturreis, 1 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Kräuter nach Belieben

Zubereitung

• Gemüse waschen, schälen und in Würfel schneiden, mit dem Reis in einen Topf geben und mit der Gemüsebrühe aufgiessen.
• 15 -20 Minuten leicht köcheln, bis Reis und Gemüse gar sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ayurvedische Reissuppe

Montag, 19. August 2013

{REZENSION} Martin Suter "Allmen und die Dahlien"

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
Martin Suter "Allmen und die Dahlien"



Allgemeine Informationen:

Gebundene Ausgabe: 213 Seiten
Verlag: Diogenes; Auflage: 1 (25. Juni 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3257068603
ISBN-13: 978-3257068603
Online kaufen bei Weltbild.at






Über den Autor

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, ist Schriftsteller, Kolumnist (er schrieb die wöchentliche Kolumne ›Business Class‹ und verfasste die Geschichten um Geri Weibel) und Drehbuchautor (u.a. schrieb er 2009 das Drehbuch zu dem Film ›Giulias Verschwinden‹). Bis 1991 arbeitete er als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane – zuletzt erschien ›Die Zeit, die Zeit‹ – sind auch international große Erfolge. 2011 erschien der Auftakt zu seiner Krimiserie, ›Allmen und die Libellen‹, gefolgt von ›Allmen und der rosa Diamant‹. Suter lebt mit seiner Familie in Spanien und Guatemala.

Inhalt

Ein Dahliengemälde von Henri Fantin-Latour, einige Millionen wert, wurde entwendet. Die steinreiche alte Dame, der es gehörte, Dalia Gutbauer, hat ein auffallend emotionales Verhältnis zu diesem Bild. Johann Friedrich von Allmen soll es wiederbeschaffen um jeden Preis. Fall Nummer drei führt ihn und Carlos in das Labyrinth eines heruntergekommenen Luxushotels. Und damit in die Welt der Reichen und Schönen umschwirrt von all denen, die auch dazugehören wollen.

Was ich dazu sage

Allmen und die Dahlien ist der zweite Roman, den ich von Martin Suter gelesen habe. Allerdings wusste ich im Vorfeld nicht, dass dies der 3. Teil eines Serienkrimis ist (1. Band: Serie Allmen und die Libellen, 2. Band: Allmen und der rosa Diamant). Ich habe ihn also ohne Vorwissen gelesen und hier liegt der Minuspunkt. Der Protagonist Johann Friedrich von Allmen bleibt relativ grob gezeichnet, man erfährt zwar einiges über seine Gewohnheiten, aber kaum etwas über seine Optik (dafür aber wieder einiges über seine Garderobe) und das finde ich sehr schade. Ich habe allerdings auf der Seite des Diogenes Verlags eine tolle Zusammenstellung über Allmen gefunden! Sehr cool finde ich übrigens den Slogan von Allmen's Firma "Allmen International Inquieries": The Art of Tracing Art

Martin Suter hat einen für mich sehr angenehmen Schreibstil, der sich locker und leicht liest. Was ich aber als eher störend empfinde, sind die permanenten spanischen Dialoge zwischen Allmen, Carlos und Maria. Es zeigt zwar deren Herkunft und macht die Personen vielleicht authentischer, aber man hätte nicht so oft mit der Nase darauf gestossen werden müssen.
Obwohl die Geschichte eigentlich nur so dahin plätschert, hat sie mich aber doch nicht losgelassen und so habe ich das Buch ruck zuck an zwei Abenden zu Ende gelesen.
Das Buch schliesst mit einem Cliffhanger, der ein klares Indiz auf einen weiteren Allmen-Krimi ist. Ich gehe mal davon aus, dass dieser wahrscheinlich kommendes Jahr erscheinen wird.
Für mich bleibt nun zu hoffen, dass die ersten beiden Bände, die ich schon auf meinem SuB liegen habe, doch besser sind!

3/5

Habt ihr schon das eine oder andere Buch von Martin Suter gelesen? Ist euch die Allmen-Reihe bekannt?

Das Rezensionsexemplar wurde mir freundlicherweise von Weltbild.at 
zur Verfügung gestellt. Danke vielmals!

Sonntag, 18. August 2013

Me, Myself & I - KW 33/13

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
|Gesehen|
Dexter
Breaking Bad - endlich geht's weiter!
Star Trek: Generations
Star Trek: First Contact
Star Trek: Insurrection

|Gehört|
• kurz bei Ö3 Solid Gold reingehört, aber das feeling ist irgendwie nicht mehr das selbe wie früher...

|Gelesen|
Bekenntnisse eines Serienjunkies Staffel 1 - endlich fertig gelesen.
Allmen und die Dahlien - hab ich für meine Verhältnisse ruck zuck an zwei Abenden fertig gelesen. Nun sollt ich endlich mal The Zookeeper's Wife fertig lesen...

|Getan|
• mich über die angenehmen Temperaturen gefreut
• viele Tomaten geerntet - und zu Tomatensauce verarbeitet

Tomaten

• Schnittmuster ausgedruckt, zugeschnitten und -geklebt

Schnittmuster

• Einen geilen Bombshell Badeanzug damit genäht

Bombshell Badeanzug

• und damit auch schwimmen gewesen!
• am Feiertag einen kleinen "Familienausflug"gemacht. Auf dem Weg dorthin ist uns eine der unzähligen in der Anlage freilaufenden Katzen über den Weg gelaufen. So ein hübsches Tier, das mich auch schon mal spätabends beim Hauseingang freudig schnurrend empfangen hat =)

Zuerst Eisessen, dann Sandkuchen essen =)

Nachdem wir beim Eisgeschäft unseres Vertrauens eingekehrt sind, ging's auf den Spielplatz - zum "Sandkuchen" essen. Faszinierend, dass der kleine Xoxo auch nach dem 3. Probieren immer noch nicht sicher weiss, dass Sand einfach ein blödes Gefühl im Mund verursacht...
• heute bei meinen Eltern im Garten gechilled.

schwer beschäftigt
Wie man mit einem Gartenschlauch ein Kind eine halbe Ewigkeit beschäftigen kann...

|Geklickt|
|Gegessen|
Rakott Krumpli
Chocolate Chips Cookies! Ein wenig gross sind sie geraden, hat man wenigstens länger was davon =D

Chocolate Chips Cookies

• selbstgemachte Pizza
• heute nach laaaaaanger Zeit mal wieder bei Mc D. Reicht dann wieder für's nächste halbe Jahr oder so...

|Getrunken|
Kusmi BB Detox - wie kann ein Tee heiss so grauslich und kalt sooo lecker schmecken?

|Gedacht|
hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich...
• meine Wetterstation spinnt wieder - hoffentlich! =D
 
Wetterstation spinnt

|Gefreut|
• Ich liebe Sonnenblumen!

Sonnenblume

|Geärgert|
• über die Trotzphase eines 4-jährigen

|Gekauft|
• eine neue Taucherbrille (und die alte hab ich an den grossen Xoxo abgegeben)
• viele PostIts im schwedischen Möbelhaus. Ich glaub, ich muss mir diesen Papershop noch mal alleine und in Ruhe (ohne Männer) ansehen =)

IKEA Haftnotizen

|Gestaunt|
• Dass ich schon vor 22 Uhr müde im Bett gelegen bin!

Und wie war eure Woche so?

Samstag, 17. August 2013

52 Songs - 46 - Jugend

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Kindheit hatten wir schon, doch welchen Song verbindet ihr mit eurer Jugend? Hat sich euer Musikgeschmack in eurer Jugend verändert und hat bis heute Bestand? Welcher Song war dafür die Initialzündung? Oder gibt es ein Lied, das eure Jugend auf den Punkt genau beschreibt? Mögt ihr einen Song, der von Jugend handelt?

Beim Thema "Kindheit" hab ich euch Sandra vorgespielt, bei "Schulzeit" war's Take That. Nun drehen wir das Rad der Zeit ein wenig weiter nach vor und ich überlege mal geschwind, was ich danach so gehört habe...
Als ich etwa 15, 16 Jahre jung gewesen bin, war in Österreich die Punkrock-Welle los. Überall Self Esteem von The Offspring zu hören. Die liefen bei mir natürlich auch, neben den Toten Hosen, den Ärzten (obwohl die eher weniger) und Green Day! Das Ablum Dookie (ihr erinnert euch vielleicht, das gezeichnete Cover mit der Bombe =)) hab ich mir von einer Freundin auf Kassette überspielt und es lief in meinem Kassettenrecorder rauf und runter - und laut.


Ich gestehe, die oben genannten Bands hab ich nicht mal mehr in meiner Spotify Playlist drinnen! Dafür lief während ich an dem Post geschrieben hab das Album Smash von The Offspring, das nun auch wieder in meiner Playliste drinnen ist =)

Was habt ihr in euren Jugenjahren gehört?

Freitag, 16. August 2013

Bombshell Swimsuit

2 Kommentare
Dass ich einen Hang zu allem aus den 50ern und 60ern habe, ist mittlererweile schon bekannt.
Als ich bei Allures und Couture den Badeanzug gesehen hab, war's um mich geschehen! Ich musste auch einen haben, auch wenn ich so gar nicht der Badeanzug-Typ bin und mir mein Bauch darin noch viel imposanter vorkommt, als er ohnehin schon ist. Schlussendlich bin ich dann doch schwach geworden und hab mir das Schnittmuster bei Etsy gekauft.
Kurz darauf bin ich auf die Suche nach dem passenden Stoff gegangen. Ich wollte unbedingt Polkadots, die ich natürlich nirgendwo gefunden habe. Im Grunde genommen hab ich eigentlich überhaupt nur einfärbiges gefunden. Wie langweilig! Denn für diesen Badeanzug hätte ich mir auch super was total wild gemustertes vorstellen können (hier sind ein paar tolle zu sehen!!!), aber man findet hier ja nichts!
Also hab ich doch bei Sewy bestellt. Die Versandkosten sind zwar nach Österreich mit 11,- alles Andere als günstig und der Stoff auch nicht das, was ich mir vorgestellt habe (keine Polkadots!), aber die (Näh)Sucht! =) Dafür war die Bestellung (Stoff und Futter) innerhalb kürzester Zeit bei mir!

Der Stoff ist wirklich toll! Eine schöne Qualität, kein dünner Fetzen und das Muster finde ich wirklich sehr hübsch, obwohl ich sehr unsicher war, wie ich das Schnittmuster darauf platzieren sollte, damit man auch etwas davon sieht...

Bombshell Swimsuit Badeanzug

Ich denke aber, dass ich's ganz gut hinbekommen hab, das Muster ist relativ gleichmässig auf dem Badeanzug verteilt. Man sieht auch noch genug, trotz der vielen Raffungen - das war eines meiner grössten Bedenken!

Bombshell Swimsuit Badeanzug

Die Anleitung gibt es nur auf englisch und war teilweise recht mühsam zu lesen. Ich trau mich zwar sagen, dass mein Englisch nicht so schlecht ist, aber diese "technischen" Ausdrücke sind mir nicht geläufig und so hab ich viel Zeit mit Grübeln verschwendet, was dieses oder jenes in diesem oder jenem Zusammenhang bedeuten könnte. Und so hat mich die Fertigstellung ganze fünf Stunden gekostet - was sicherlich auch an meiner Nähmaschine liegt. So gern ich sie (eine günstige Privileg vom Universal Versand) hab und so brav sie mich schon seit 11 Jahren begleitet, sie ist eben keine Overlock. Die fehlt mir nämlich inzwischen doch sehr stark (Aber ich hab schon eine ins Auge gefasst! Jetzt muss ich nur noch schnell ein wenig Geld locker machen).
Wie dem auch sei, die Nähte innen sehen halt nicht besonders schön aus, aber das sieht von aussen ohnehin niemand.

Bombshell Swimsuit Badeanzug

Grössenmässig hab ich dieses Mal eine 8 genommen (nicht so wie beim Kleid eine 14 - ich frag mich immer noch, was mich da geritten hat...). Ist zwar etwas knapp (die Nähte sind aber alle noch heil ;-)), aber ich bin ja figurtechnisch auch noch nicht dort, wo ich hin will! Und es soll ja schliesslich doch auch ein wenig Ansporn sein!

Unterm Strich:
  • ist der Schnitt wirklich toll, er macht eine sehr schöne Figur (etwas mehr Busen wäre sicherlich nicht verkehrt...), auch wenn man eher _kurvig_ gebaut ist =)
  • wird es wohl bei nur diesem einen Exemplar bleiben. Die vielen Stofflagen sind mir einfach zu viel (und zu warm - am Bauch sind es drei Lagen, an Busen und Po zwei). Ich möchte gar nicht wissen, wann der Anzug dann endlich wieder trocken ist!
  • ist Bademodenähen gar nicht so schwer.
  • ärgere ich mich, dass es so hier in Wien schwer ist, coole Bademodenstoffe zu finden
  • weiss ich nun, wie ich einfach und schnell Stoff einkräuseln kann =)

Wie gefällt euch mein Retro Badeanzug? Habt ihr noch eine Idee, wo ich coole Bademodenstoffe her bekomme?

Mittwoch, 14. August 2013

Projekt 13 {August}

6 Kommentare
annyclaws hat oben genanntes Projekt ins Leben gerufen, das mir wirklich gut gefällt:
Was ist das nun? Tja, ich möchte an jedem 13. (oder 14. oder 15.) eines jeden Monats im Jahre 2013 (aha, deswegen Projekt 13) ein Foto von mir machen. So tuttikompletti. Einmal, weil ich hoffentlich einen sichtbaren Abnehmerfolg okumentieren kann und andererseits interessiert es mich einfach brennend, wie ich mich so im Laufe eines Jahres verändere, ob das nun Frisurenwechsel sind, oder eben eine Gewichtsveränderung, vielleicht hoffentlich bestimmt eine Schwangerschaft, die sonnengebräunte Haut und helleres Haar, …
Dieses Projekt möchte ich für mich folgendermassen umsetzen:
Ich habe ein T-Shirt und eine Jeans, die ich besonders gerne mag, die mir zur Zeit aber nicht passen. Naja, passen vielleicht schon im Sinne von: ich komme hinein, aber sie sitzen absolut fürchterlich. Beim Shirt quillen die Speckröllchen raus und die Jeans geht um 2 cm nicht zu. Das soll sich ändern (steht auch als Punkt bei meinen Vorsätzen für das heurige Jahr)!
Ausserdem finde ich es ganz interessant, wie sich die Frisur so im Laufe eines Jahres verändert .
Für mich heisst das nun: monatlich ein Foto mit dem T-Shirt, der Jeans sowie der aktuellen Frisur.

In meine Jeans passe ich immer noch nicht rein und das T-Shirt sieht auch noch immer nicht prikelnd an mir aus, deswegen erspar ich euch diesen Anblick (dieses Monat) zumindest und zeig euch mal eine andere Seite von mir. Die (halb) seriöse, nämlich =D
Dass ich aus dem Verkauf weg will, ist kein Geheimnis. Dafür muss man sich aber in einer anderen Firma bewerben. Und damit man sich überhaupt bewerben kann, braucht man Fotos. Vorzugsweise keine 20 Jahre alten... Seit meinem letzten Bewerbungsschreiben ist auch schon wieder ein Zeitl vergangen (etwa 7 Jahre) und so mussten neue Fotos her - seriöse eben.
Mr. Xoxolat hat sich dafür bereit erklärt, ich bin zufrieden damit und hab somit fast 200,- gespart (so viel kosten in etwa professionelle Bewerbungsfotos)!

Bewerbungsfotos

Wir haben mehrere Varianten ausprobiert. Mit und ohne Blazer. Unterschiedliche Blazerfarben. Am wohlsten (und das habe ich schlussendlich auch für den Lebenslauf genommen) fühle ich mich aber mit dem mittleren Foto. Das bin ich! Im Blazer fühl ich mich einfach nicht wohl (dass ich dadurch noch breitere Schultern bekomme, als ich eh schon habe, ist wieder ein anderes Thema...)

So, und nun hab ich doch auch noch ein "richtiges" Projekt13 Foto gemacht, wegen der Chronologie und so ;-)

Projekt 13 {August}

Und es hat gestern geregnet... bäh!

Was sagt ihr zu meinen super coolen und hochprofessionellen Bewerbungsfotos? Kann man lassen oder hätt ich doch lieber zum Fotografen gehen sollen?

Montag, 12. August 2013

{HOCHZEIT} Inspirations - Part 2 - das Kleid

12 Kommentare
Ich habe mit einer Statusmeldung auf meinem privaten Facebookprofil eine ordentliche Diskussion ausgelöst, weil ich folgendes geschrieben habe:

"Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass man als Braut wie eine Prinzessin aussehen muss. ‪#‎IchWillKeinePrinzessinSein‬"

Ich habe mir von einer Seite "anhören" dürfen, dass ich dann nicht heiraten soll, weil es hier gilt Kompromisslösungen für alles und jeden zu finden. Ich sehe das nicht so, schliesslich ist es meine Hochzeit und ich soll mich wohlfühlen. Und wenn ich im Kartoffelsack und nur mit Mr. Xoxolat allein heiraten möchte, ist das doch einzig und alleine meine Angelegenheit.
Danach gab's wieder einen Aufschrei. Ich kann doch nicht alleine heiraten wollen, ich soll doch bitte eine ordentliche Hochzeitsfeier planen, weil man mit mir feiern will (der Kartoffelsack war hierbei dann übrigens völlig nebensächlich, hauptsache PARTY!!! oder wie?)
Nebenbei wurde mir dann auch vorgeworfen, dass ich doch bitte nicht abwerten soll, was anderen gefällt, was ich doch mit dem obigen Statement ja nie gemacht habe, oder?
Die andere Seite war dagegen total positiv, es kam sogar der Vorschlag eine Unterwasserhochzeit zu veranstalten. Ein befreundeter Taucher (und Tauchschulbesitzer) hätte mir sogar alles Nötige vermitteln können. Einer Hochzeit im Grünen See wäre also nichts mehr im Wege gestanden =D

Was ich mit meinem Eintrag aber einfach sagen wollte: ich bin sicherlich nicht der Typ für ein wallendes, langes, glitzerndes Kleid mit ewig langer Schleppe und blingbling Diadem. Das war ich nie und werd es wohl auch nie sein.
Klar will ich an meinem Hochzeitstag hübsch aussehen, aber das lässt sich auch ohne Prinzessinnen-Style machen, da bin ich mir sicher!

Ich habe mich eine Zeit lang wirklich intensiv mit der Suche nach DEM Hochzeitskleid beschäftigt. Einige hübsche hab ich doch gefunden, aber irgendwie wollte es nie so richtig funken. Aber dann bin über ein Kleid gestolpert, das wie für mich gemacht zu sein scheint! Und es ist so überhaupt nicht prinzessinnenhaft! Also schon ein klitzekleines Bisschen, aber eben nicht wie oben beschrieben =)
Kein unnötiges Getüdel, keine ewig lange Schleppe, kein Blingbling und das beste: es ist so wunderschön Retro! Was vielleicht daran liegen mag, dass es Audrey Hepburn Ende der 1950er im Film "Funny Face" (Ein süsser Fratz) getragen hat =D

Audrey Hepburn Funny Face Wedding Dress

Seht euch nur das Kleid an, ist es nicht hübsch?! Trotzdem möchte ich ein paar Änderungen/Anpassungen machen lassen, denn es soll ja zu unserem Regenbogen-Thema passen!

Pinterest Wedding Dress Inspirations

Der Vorderteil soll schon in etwa so aussehen wie Audrey's Kleid (1). Statt dem Tüll aussen kommt darunter ein Pettycoat in  Regenbogenfarben (2), allerdings soll nur etwa 5 cm unter dem Kleid hervorblitzen. Diesen Kapuzen-Schleier finde ich zwar eine nette Idee, da ich aber einen kleinen Zylinder-Fascinator haben möchte und mit einem Schleier ohnehin nicht viel anfangen kann, wird der Rückenteil anders aussehen, als beim Original (3): ein Ringerrücken soll es werden! Mal sehen, ob er mit Perlen bestickt oder vielleicht doch aus Spitze wird... Da ich das Kleid nach der Hochzeit einfärben möchte, wird es wohl letzteres werden.

Umsetzen wird meine Wünsche, so wie es momentan aussieht, eine Bekannte, die Kostümbildnerin ist. Zum einen, weil ich mir sicher bin, dass ich mein Wunschkleid sicherlich nicht auf der Stange finden werde und zum anderen, weil ich doch denke, dass es günstiger werden wird (als eines von der Stange).


Alle meine Kleider-Inspirationen findet ihr in meinem "Wedding Dresses-Ordner" auf Pinterest! Kleidertechnisch wird sich dort nicht mehr viel bis gar nichts mehr tun, allerdings lege ich dort nach wie vor noch andere Ideen rund um mein Hochzeitsoutfit hinein. Solche Ideen sind aktuell zB. Schuhe oder Fascinator oder andere Accessoires =)

Sonntag, 11. August 2013

Me, Myself & I - KW 32/13

3 Kommentare
|Gesehen|
Brave (Merida) - absolut süsser Disney Film! Keine Romantik, kein Prinz, keine blöden Arien und Duette! Mag ich!
Merlin
Dexter
Top Gear
  Olympus has fallen - nette Abendunterhaltung, mehr aber auch schon nicht...
Enemy of the State - Mr. Xoxolat hatte den tatsächlich noch nie gesehen! Ich hab ihn damals im Kino gesehen und konnte mich auch nicht mehr wirklich dran erinnern. Hat sich also ganz gut getroffen =) 
 
|Gehört|
Merida Soundtrack

|Gelesen|
• neue "Wanderführer" für Kinder- bzw. Kinderwagen-Touren

Unterwegs mit Kindern | Kinderwagen-Wanderungen

Jamies 15-Minuten-Küche: Blitzschnell, gesund und superlecker - sooo viele leckere Rezepte! Mal sehen, wie ich das eine oder andere anpassen kann, dass es auch meine Jungs essen. Ansonsten koche ich eben nur für mich, oder es kommt mich jemand besuchen, den ich bekochen kann - I. oder V.  ;-)
• Martin Suter "Allmen und die Dahlien"

|Getan|
• Zerschmolzen! 40°C!


• Das angenehm kühlende Poolwasser genossen

Pool

• In meiner Filale gewesen und den Arbeitsvertrag unterschrieben.
• Das Internet nach gemusterten Bademodenstoffen durchforstet, aber nicht das gefunden, was ich gerne hätte: Polkadots! Überall nur einfärbiges... Fündig bin ich dann bei Sewy geworden, auch wenn es nicht ganz das geworden ist, was ich mir vorgestellt hab. Die Versandkosten nach Österreich sind zwar nicht gerade günstig, aber so muss ich zumindest nicht in der Weltgeschichte herum fahren...
• ein wenig gepinselt. Hier seht ihr work in progress, quasi die Grundierung und die Schuhe werden noch soooo viel cooler!

Rainbow Canvas Shoes

• den heutigen Vormittag haben wir bei relativ angenehmen Temperaturen wieder im Neufelder See verbracht. Zwei riesige Karpfen (sicher länger als 50 cm) und einen grossen Hecht haben wir sogar gesehen!

Tauchen Neufeldersee Karpfen

|Geklickt|
• Nach langer Zeit mal wieder The Body Shop, weil ich mir den aktuellen 20% Gutschein nicht entgehen lassen wollte.

|Gegessen|
• Nicht sonderlich viel und das was ich gegessen habe, war nicht wirklich aufregend, ausser vielleicht
•  Paradiescreme mit Erdbeeren

Paradiescreme mit Erdbeeren

• Blueberry Muffins

|Getrunken|
• Viel Tee, viel Orangensaft mit Mineralwasser
• Caipirinha ♥ Meine Güte, hab ich soooo vermisst!

Caipirinha

|Gedacht|
• nur noch 43 days to go! Dann geht mein Arbeitsleben wieder los!

|Gefreut|
• über das Weltbild Packerl mit lauter Rezensionsexemplaren!

|Geärgert|
• Über Sonntag Nacht. Der kleine Xoxo hat total unruhig geschlafen, weil er tagsüber überhaupt kein Schläfchen gemacht hat. Der grosse Xoxo ist in der Nacht in unser Bett gekommen, wo er sich dann gleich mehrmals übergeben hat. Und weil ich so ein sozialer Mensch bin, ich dann auch gleich noch... =/ Zum Glück haben wir uns aber recht bald wieder erholt.

|Gekauft|
• Vor einiger Zeit hab ich dieses Kleid in einem Newsletter von orsay gesehen und mir *haben muss* gedacht! Nun war ich diese Woche in der Gegend einer orsay Filiale, das Kleid zufällig noch in meiner Grösse vorrätig, probiert, gekauft und glücklich!

Kleid orsay €39,95
Kleid orsay €39,95

Ich finde es wirklich toll, es fällt auch sehr schön, weil der Oberstoff eine leichte Baumwolle ist. Einzig mit dem Polyester-Futter bin ich ganz und gar nicht glücklich. Für so heisse Tage wie diese Woche ist es somit eher nicht zu gebrauchen =(

|Gestaunt|
• Wie viele Wörter der kleine Xoxo von heute auf morgen dazu lernt! Teilweise "spricht" er schon zwei-Wort-Sätze. Soooo süss!

Und wie war eure Woche so?