[REZENSION] "Paul Waschbär hat Beerenhunger" | MissXoxolats Schokoladenseiten: [REZENSION] "Paul Waschbär hat Beerenhunger"
>

Dienstag, 18. September 2012

[REZENSION] "Paul Waschbär hat Beerenhunger"


Allgemeine Informationen:
Pappbilderbuch: 16 Seiten
Verlag: Langenscheidt (6. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3468210302
ISBN-13: 978-3468210303
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 4 Jahre
Grösse und/oder Gewicht: 19,8 x 19,8 x 1 cm





Klappentext:
Paul Waschbär und seine Freundin Eule Anni stehen vor einem Rätsel: Im ganzen Wald finden sie keine einzige Beere und keinen Tropfen leckeren Honigs für ihr Frühstück!
Stattdessen entdecken sie geheimnisvolle Spuren im Wald. Ob es ihnen gemeinsam gelingt, den unbekannten Futterdieb zu ertappen?

Was ich dazu sage:
PiNGPONG heisst die relativ neue Bilderbuchreihe für Kinder von 1 bis 5 aus dem Hause Langenscheidt. Die altersgerechten Bücher sollen zum Mitfiebern und Mitraten anregen, fassen Situationen aus dem Kinderalltag liebevoll in Worte und sollen durch freche und intelligente Reime ganz automatisch die Lust auf Sprache wecken.

"Paul Waschbär hat Beerenhunger" ist für die Altersstufe 2+ gedacht, in der die meisten Kinder beginnen Wörter zu schöpfen und Sätze zu bauen und lernen sich in andere hineinzuversetzen.
Der grosse Xoxo ist mit seinen über 3 Jahren aus dieser Phase zwar schon länger heraus, trotzdem ist das Buch für ihn nicht langweilig oder uninteressant. Gleich nach Erhalt habe ich es dreimal für ihn lesen müssen und selbst danach hatte er noch nicht genug davon.

Die Geschichte ist einfach und kindgerecht aber trotzdem nicht übertrieben kindisch geschrieben, sodass ich sie auch als Erwachsener gerne vorlese und der grosse Xoxo gespannt zuhört.
Sehr nett finde ich die Aussparung im Cover, durch die man auf die erste Seite sehen kann (auf dem obigen Bild, das bläuliche Oval mit der Eule).
Was die Illustration betrifft, bin ich allerdings etwas zwiegespalten. Einerseits gefällt sie mir gut, da die Tiere sich sehr vom Hintergrund abheben und somit gut erkennbar sind. Ausserdem sind die Farben schön kräftig, aber doch nicht zu poppig bunt und es befinden sich nicht allzuviele Details auf den Seiten (ich finde, das lenkt den Zuhörer beim Vorlesen ab). Andererseits wirkt alles irgendwie sehr plump, was für kleine Kinder natürlich einfacher anzusehen ist. Manche Dinge konnte ich aber erst beim zweiten Mal durchlesen/schauen erkennen.

Fazit:
Insgesammt gefällt mir das "Paul Waschbär hat Beerenhunger" ganz gut und deswegen gibt es von mir 4 von 5 Erdbeeren =)



Das Buch, das man unter anderem hier bestellen kann,
wurde mir freundlicherweise von Blogg dein Buch und dem Langenscheidt Verlag zur Verfügung gestellt!
Danke schön!

Kommentare:

  1. Oh Gott ist das süß! :-)

    Eigentlich fühl ich mich sehr wohl mit dem Namen. Beruflich sowie auf dem Blog.
    Ich bin mir nur nicht sicher, wie es bei meinen Kunden aussieht. Also wenn sie bei google CherryMakeUp eingeben und dann auf meinem Blog landen und halt nichts berufliches sehen, sondern ein Rezept oder so.
    Weisst du was ich meine?
    Oder mache ich mir da zu viele Gedanken?

    AntwortenLöschen
  2. Ich dank dir nochmal für deine Kommentare. Wahrscheinlich hast du recht. Hört sich zumindest alles sehr gut an und ist irgendwie nachvollziehbar.

    Zu dem "Trash the Dress". Mein Kleid hängt noch im Schrank. Ich könnte das nicht übers Herz bringen, obwohl ich die Bilder natürlich klasse finde.
    Eigentlich doof ein Kleid im Schrank hängen zu haben, was man nie wieder anzieht. Aber es ist mein Brautkleid.....

    AntwortenLöschen