[REZENSION] "Die kreative Manufaktur - Geschenke aus der Küche" | MissXoxolats Schokoladenseiten: [REZENSION] "Die kreative Manufaktur - Geschenke aus der Küche"
>

Montag, 2. Januar 2012

[REZENSION] "Die kreative Manufaktur - Geschenke aus der Küche"

Die kreative Manufaktur - Geschenke aus der Küche




Allgemeine Informationen:
Gebundene Ausgabe: 167 Seiten
Verlag: Frech; Auflage: 1., Auflage (6. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3772459005
ISBN-13: 978-3772459009
Größe: 25,4 x 23,4 x 1,8 cm

Leseprobe







Inhalt (Klappentext):
Geschenke aus der Küche: Mit Liebe selbstgemachte Appetithappen wie Pesto, Gemüserelish, Beerenmarmelade oder Gewürzmischungen. Jedes Rezept wird durch eine kreative Verpackungsidee ergänzt: von ganz einfach bis etwas aufwändiger – für jedes Zeitbudget ist etwas dabei. Raffinierte Ideen für leckere Überraschungen, Mitbringsel und Geschenke mit Herz.


Was ich dazu sage:
Leider hab ich das Buch für Weihnachten etwas zu spät in die Hände bekommen, ansonsten hätte ich mir sicherlich die eine oder andere Idee für meine →diesjährigen Weihnachtsgeschenke, die grösstenteils ebenfalls aus der Küche stammten, abgeschaut. Denn ich hab wirklich lange herumgetüftelt, wie ich meine Gläser und Flaschen wohl am optisch ansprechendsten ein- bzw. verpacken soll.

Die hübschen Bilder in Geschenke aus der Küche laden einen gleich dazu ein den Kochlöffel zu schwingen. Eine Rezeptidee sieht leckerer aus als die andere und man tüftelt im Geist schon, wen man mit welchem Schmankerl beglücken wird.
Man findet Rezepte, die sich das ganze Jahr über zaubern lassen: süsse und pikante Gebäcke (zB. Heidelbeermuffins, Himbeer Pana Cotta, Käse Knusper Stangen oder Kräuter Lachs Küchlein), diverse Marmeladen (Beerenmarmelade, Glühweingelee oder Zwiebelkonfitüre), Gewürz- und Kräutermischungen (Kräutersalz, Pesto, Wildkräuteressig oder Kräutertees), Süsses (Karamellbonbons, Cognactrüffel oder Kekse am Stil), Nudeln, ...
Und auch die Verpackungsideen sind nicht nur entweder auf zB. Weihnachten oder Ostern beschränkt sondern lassen sich durch das jeweils verwendete Verpackungsmaterial an eigene Wünsche, Vorlieben oder Anlässe beliebig anpassen.
Zwischendrin finden sich auch zwei kleine Warenkunden zu alten Apfelsorten sowie Küchenkräutern.
Am Ende des Buches gibt es dann noch die Vorlagen für die diversen Verpackungen, was ich zB. gerade für die selbstgemachten Schachteln sehr praktisch finde.

Trotz all dem Positiven hab ich leider auch einen Kritikpunkt am Buch Geschenke aus der Küche.
Die meisten Verpackungsideen sind relativ aufwändig, was das Material und die Arbeitsutensilien betrifft.
Begeisterte Scrapbooker werden den Grossteil (wenn nicht sogar ohnehin alle Dinge) zuhause haben. Alle anderen müssten sich diverse Stanzer, Design- und Scrapbook-Papier, Loch- und Ösenzangen sowie verschiedene Tapes erst zulegen. Desweiteren benötigt man oft Nähmaschine und/oder Drucker.
Ich bastel wirklich gerne, aber ich weiss wirklich nicht, ob es sich für die paar Geschenke, die ich einpacken möchte wirklich lohnt, dass ich viel Geld in die notwendigen Arbeitsutensilien investiere.

Insgesamt finde ich Geschenke aus der Küche aber sehr schön anzusehen, es sind viele Ideen und Anregungen sowie tolle Rezepte enthalten!
Durch ein wenig Abwandlung lassen sich diese Ideen aber sicherlich auch günstiger und ohne teure Hilfsmittel umsetzen.

Das →Buch wurde mir freundlicherweise von Blogg dein Buch sowie dem frechverlag zur Verfügung gestellt! Danke für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension und ich werde mir das Buch im Buchladen meines Vertrauens mal genauer anschauen ... finde Geschenke aus der Küche nämlich wundervoll!!

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  2. Oh sehr schönes Buch, ich liebe auch Geschenke aus der Küche. Ich hab dich getagged, vielleicht magst du ja mitmachen: http://grinsekatze1980.blogspot.com/2012/01/tag-zeigt-her-euer-altestes.html

    LG

    AntwortenLöschen
  3. wow wusste gar nicht dass manche bücher sponsern damit man über sie im blog schreibt!hab mich auch gerade angemeldet =) das ist ja mal ein toller tipp! von dem buch hab ich schon gehört..ich werds mir mal beim thalia anschauen, mal schauen obs mich dann ganz überzeugt es zu kaufen, scrapbooking sachen hab ich sowieso daheim *gg*

    AntwortenLöschen
  4. @Lia Wenn man die Scrapbooking Sachen daheim hat, ist das Buch eine feine Sache! Ich bin ja eher weniger Scrapbooker...

    AntwortenLöschen