>

Freitag, 30. September 2011

Schon wieder ein Griessschmarren...

1 Kommentar
... und ich wage es zu behaupten, der Beste!

Griessschmarren mit Rosinen natürlich!

Das Rezept hab ich in einer Zeitung gefunden und ist von irgeneiner bekannteren Köchin, deren Namen ich mir natürlich nicht gemerkt habe (ich glaube aber, es war Sarah Wiener)... Zumindest hab ich aber das leckere Rezept aufgehoben und ausprobiert:

Zutaten: 1/2 l Milch, 30 g Zucker, Salz, 1 EL Vanillezucker, 120 g Butter, 180 g grober Griess, 2 Eier, 60 g Rosinen, gemahlener Zimt und Zucker zum Servieren

Zubereitung:
  1. Die Milch zum Kochen bringen. Zucker, eine Prise Salz, Vanillezucker und 50 g Butter unterrühren. Den Griess und die Eier einrühren. Sobald die Masse andickt, Topf vom Herd nehmen, die Rosinen unterrühren und Griessbrei abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen. In einer Auflaufform die restliche Butter zerlassen. Den Griessbrei mit zwei Gabeln in Stücke reissen und in die Form geben. In der Butter wenden, sodass die Stücke gleichmässig von Butter umhüllt sind. Im Backofen 20 Minuten backen, bis der Schmarren Farbe annimmt.
  3. Den Griessschmarren aus dem Ofen nehmen, Zimt und Zucker gut vermischen, den Grissschmarren damit bestreuen und heiss mit Lieblingskompott servieren.

Griessschmarren

Der Griessschmarren ist mit Abstand der Beste, den ich bisher gemacht hab. Ausserdem relativ einfach und schnell erledigt.
Die Menge reicht für etwa 3-4 Portionen.

Freitags-Füller #131

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

  1. Heute ist endlich Freitag und zur Abwechslung mal mein letzte Arbeitstag der Woche.
  2. Einfache Dinge koche ich momentan am liebsten. Momentan freut mich das Kochen nicht wirklich... Deswegen bin ich ganz froh, dass der Xoxo-Bub im Kindergarten zu essen bekommt und ich mir wenigstens Mittags keine Gedanken über's Essen machen muss...
  3. Ich möchte mir gerne soooo viel kaufen. Aber eigentlich brauche ich es gar nicht und deswegen hab ich's auch (noch) nicht...
  4. Momentan hab ich keine Lust mehr auf's Arbeiten, ausserdem wird's für mich immer anstrengender und ich bin froh, dass ich noch so viel Urlaub übrig hab, dass ich nur noch vier Wochen zu arbeiten hab .
  5. Wenn ich an Weihnachten denke kommt mir schon das Grausen. Mal sehen, wie ich die Verwandtschaft heuer unter einen Hut bekomme ohne dass es wieder zu Streitigkeiten kommt .
  6. Die siebente und letzte Staffel von Star Trek The Next Generation ist  total witzig. Siehe unter anderem *hier* =D
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf's Heimkommen und ein paar Folgen Star Trek (vielleicht schaffen wir's heute sogar die Staffel/Serie zu beenden...), morgen habe ich  einen Grosseinkauf (Lebensmittel) sowie einen "Gartentag" geplant und Sonntag möchte ich ebenfalls zu meinen Eltern in den Garten, die letzten Sommerausläufer geniessen!

Und wie sieht euer Wochenende aus? Was habt ihr geplant?
 

Mittwoch, 28. September 2011

unserAller - Balea Eisschimmer Dusche

2 Kommentare
Vor einigen Monaten wurde bei unserAller unter dem Motto "Diamonds and Ice" fleissig getestet, getüftelt, gemalt, etc. und daraus entstand schlussendlich die neue limitierte Balea Eisschimmer Dusche.
Für die aktivsten, die mitgemacht haben, sind die Tage als Belohnung Gratisexemplare der Dusche ins Haus geflattert.

Ich sage Danke! Für die Balea Eisschimmer Dusche =)

Ich bin eine der tausenden Mitentwicklern bei der Balea Eisschimmer Dusche =)

Ich muss ganz ehrlich sagen, rein optisch spricht mich die Balea Eisschimmer Dusche gar nicht an.
Sie wirkt zwar durch die silber glitzernde Plastikflasche mit den blauen Etiketten sehr frisch und kühl - was ja auch absolut zum Thema passend ist. Für mich kommt das aber trotzdem irgendwie zu männlich rüber (wobei die Dusche ja nicht explizit für Frauen ist). Deswegen war ich besonders auf den Duft gespannt, der laut Etikett mit einer würzigen Zimtnote meine Sinne verwöhnt. unserAller beschreibt den Duft als fruchtig-würzig und leicht frisch, das trifft es für mich eigentlich ganz gut. Ich finde ihn sehr wohlig und winterlich aber er reisst mich leider nicht sonderlich vom Hocker.


Die weissliche und leicht schimmernde Farbe sowie die cremige Textur finde ich dagegen toll. Auch das Hautgefühl nach dem Duschen ist ganz gut, nichts spannt oder zieht und es bleibt auch kein erwähnenswerter Duft auf der Haut zurück (das finde ich gut, ich mag nämlich nicht den ganzen Tag mein Duschgel riechen).

Textur Balea Eisschimmer Dusche

Zum Abschluss hier noch die INCI der Balea Eisschimmer Dusche:

INCI Balea Eisschimmer Dusche

Unterm Strich ist die Balea Eisschimmer Dusche kein Produkt, das ich bunkern muss. Der Preis (um die €0,70 für 300 ml) und die Pflegewirkung sind ganz in Ordnung, der Duft irritiert mich etwas.
Eine Kaufempfehlung kann ich deswegen nur für Leute geben, die Zimt mögen. Alle anderen werden mit dem würzigen Duft wohl, wie ich, nicht so zufrieden sein...

Habt ihr die Balea Eisschimmer Dusche schon in den dm-Märkten gesichtet oder sogar schon gekauft? Was sagt ihr dazu?


Tweet Tweet

1 Kommentar
tweet tweet

Seit ein paar Tagen hab ich nun auch einen Twitter Account und ihr könnt mir hier folgen: *MissXoxolat twittert*


Ausserdem sind die Schokoladenseiten noch bei facebook und bloglovin zufinden und Fragen könnt ihr mir bei formspring stellen =)

Und habt ihr auch schon mit geraten, ob das Xoxo-Krümelchen ein Junge oder ein Mädchen wird? Ihr findet die Umfrage (immer noch) rechts oben in der Seitenleiste =)

Dienstag, 27. September 2011

Das Gute zum Schluss

2 Kommentare
In den letzten Tagen war ich damit beschäftigt unsere Terrassen langsam auf den Winter vorzubereiten, auch wenn oder vielleicht gerade weil es die Tage noch so schön altweibersommerlich ist.
Dabei hab ich auch ein wenig wehmütig die wahrscheinlich letzten Beeren geerntet.


Himbeeren

Himbeeren sind noch eine handvoll drauf, die mit ein paar warmen Tagen sicherlich auch noch reif werden. Mit den Erdbeeren war's das aber wahrscheinlich wirklich für heuer =(

Erdbeeren

Gestern hab ich die Gemüseterrasse mehr oder weniger sauber gemacht, die letzten Tomaten von der Bodendeckertomate abgeerntet und die Pflanze ausgerissen sowie den Rhabarber geschnitten.
Zwei Tomatenpflänzchen, zwei Paprikapbüsche und die Melanzani stehen noch und tragen auch noch fleissig. Mal sehen wie lange noch, solange es Nachts aber noch keine Minusgrade hat, mach ich mir keine Gedanken und schneide das benötigte Gemüse frisch runter.

Ausserdem hab ich die Buxbäuchen und den Hibiskus umgepflanzt und einen Teil der Katzenzäune befestigt, ich war also fleissig =)
Ende Oktober werde ich dann aber wirklich alles winterfest machen, die Kübel alle dick mit Luftpolsterfolie umwickeln und einzelne Pflanzen auch mit Vlies abdecken (Bambus und Granatapfel) und die Sitzgarnitur muss auch noch eingepackt werden...

Habt ihr eure Terrassen, Balkone und Gärten (sofern ihr sowas habt) schon auf den Winter vorbereitet? Oder geniesst ihr so wie ich noch den Altweibersommer draussen?

Montag, 26. September 2011

Wunderwaffe Traumeel

3 Kommentare
Vor einigen Jahren hatte ich berufsbedingt mit einer Sehnenscheidenentzündung an der rechten Hand zu kämpfen, die durch die Geburt des Xoxo-Bubs (und dem somit verbundenen ständigen Herausheben und Hineinlegen ins Gitterbett) auch nicht besser wurde - im Gegenteil.
Sämtliche Therapieversuche blieben erfolglos, einzig weniger Belastung hat schlussendlich geholfen und ich bin mittlererweile beschwerdefrei.
Auf der Odysee durch alle möglichen Haus- und Heilmittelchen wurde mir die Traumeel Salbe, ein homöopathisches Komplexmittel, empfohlen.
Ich stemple Homöopathie zwar nicht als Unfung ab, konnte aber bei mir selbst damit auch keine positiven Erfolge verzeichnen, anders als beim Xoxo-Bub. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum ich uns eine homöopathische Hausapotheke zugelegt habe und eben auch Traumeel eine Chance gegeben habe...

Traumeel Salbe

Traumeel ist als Salbe, in Tabletten- und Tropfenform erhältlich. Da ich lieber gezielt "behandle" hab ich mich für die Salbe entschieden. Der UVP für 100 g beträgt etwa 14,-. Da ich die Salbe schon länger habe, kann ich mich an meinen Preis leider nicht mehr erinnern, dürfte aber bei etwa 10,- gewesen sein...

Traumeel Zusammensetzung

Traumeel wird in erster Linie bei Prellungen, Verstauchungen, Verrenkungen und Gelenksbeschwerden empfohlen. Mir hat die Salbe bei meiner Sehnenscheidenentzündung leider (wie erwartet) überhaupt nicht geholfen (self fulfilling prophecy?!), deswegen ist sie relativ lange im Medikamentenschrank verstaubt - bis mich eines Tages wieder mal ein Ausschlag im Gesicht (ausgelöst durch zu viel Ausprobieren von Gesichtscremen) heimgesucht hat.
Ich wollte nicht schon wieder zu meiner Hautärztin, die mir ohnehin nur Antibiothika dagegen verschreibt. Deswegen bin ich auf die glorreiche Idee gekommen, Traumeel mal bei diesem Ausschlag zu versuchen, frei nach dem Motto: "Nutzt's nix, schad's auch nix".
Und was soll ich sagen?! Innerhalb kürzester Zeit war der Ausschlag weg!

Ich achte zwar seit dem darauf, dass ich keine neuen Cremen mehr ausprobiere, aber ab und zu bekomm ich doch noch so einen Ausschlag und der wird nach wie vor mit Traumeel behandelt. Täglich mehrmals schmiere ich etwas Salbe auf die betroffene (sehr trockene und schuppige) Stelle und kann dem Heilungsprozess beinahe schon zusehen! Nichts mit "Sie müssen anfangs mit einer Verschlechterung des momentanen Zustandes rechnen" und dergleichen.

Traumeel eignet sich übrigens durch die vielen verschiedenen Inhaltsstoffe auch für viele andere Wehwehchen und wird sogar in der Tiermedizin (dann meist in Form von Tabletten) eingesetzt!
Für mich kommt wirklich nichts Anderes mehr in Frage! Traumeel, meine kleine Wunderwaffe!

Wie steht ihr zur Homöopathie? Habt ihr auch so kleine (homöopathische) Wunderwaffen daheim?

Sonntag, 25. September 2011

Me, Myself & I - KW 38

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)
|Gesehen| Star Trek - TNG
|Gehört| meine mp3-Sammlung
|Gelesen| Tracks sowie So sag ich's meinem Kind
|Getan| im Gemüsegarten herum gewurschtelt
|Geklickt| hauptsächlich durch diverse Blogs
|Gegessen| viel zu viel Süsses, heute ein leckeres Gulasch mit Wasserspatzen
|Getrunken| hauptsächlich Orangensaft mit oder ohne Leitungswasser
|Gedacht| jetzt muss ich eigentlich gar nicht mehr lange arbeiten gehen
|Geärgert| über die miese Verarbeitung der H&M Ware
|Gefreut| über mehr Urlaubstage als erwartet - um genau zu sein 20!
|Gekauft| ein paar Sachen für die gesamte Xoxolaten-Familie bei H&M, eine Umstandshose für mich C&A sowie ein Puppenwagerl, das nicht rosa ist, für den Xoxo-Bub =)
|Gestaunt| (immer noch) wie schnell die Zeit verrennt!
|Gewogen| - die neue Kategorie =) - heute morgen: 69,3 kg (+8,3 kg)

* * * * * 

Die erste Arbeitswoche nach dem Urlaub hab ich also auch irgendwie rum gebracht. Anstrengend war's schon, aber ich bin momentan ohnehin nicht mehr sonderlich belastbar. Dazu kommt, dass das Krümelchen seit einiger Zeit anscheinend auf den Ischiasnerv drückt und mir somit etwas Schmerzen vom Po über den Oberschenkel beschehrt. Ich werde deswegen mal meine Hebammen kontaktieren, ob man da vielleicht was mit Akupunktur machen kann...

Der Xoxo-Bub hatte Donnerstag und Freitag argen Trennungsschmerz im Kindergarten und das Abliefern endete an beiden Tagen in Tränen, so dass es mir beinahe das Herz zerrissen hat. Freitag war's besonders schlimm =( Zum Glück hat's aber nie lang gedauert und ich war in nicht mal einer Minute wieder vergessen =)
Mir wurden Rescuetropfen für den Kleinen empfohlen, bei mir wirken sie überhaupt nicht, genauso wie die meisten Globuli. Der Xoxo-Bub spricht dagegen auf letztere eigentlich ganz gut an. Wär also eine Option. Trotzdem hoffe ich, dass es nächste Woche wieder besser wird...

Diese Woche war ich ausserdem auch einen Sprung bei H&M, ich hab nämlich bei meinem letzten Einkauf einen 5,- Gutschein dazu bekommen (warum auch immer). Da ist mir gleich ein süsses Bambi T-Shirt ins Auge gesprungen und durfte auch prompt mit. Genauer angesehen hab ich's mir natürlich (wieder mal) nicht und so musste ich es ein paar Tage später dann umtauschen, da (typisch H&M) es an der unteren Naht lauter kleine Löcher hatte. Beim Umtauschen bin ich natürlich über ein anderes (für mich typisches) T-Shirt gestolpert, das auch gleich mitdurfte/musste...

Bambi-Shirt 14,90 | Kuhschädel-Shirt 9,90 beides H&M Divided

Ansonsten hab ich mich diese Woche über den überraschenden Urlaubszuwachs gefreut! Der Urlaubsanspruch wird anscheinend anderes berechnet als ich dachte und somit darf ich noch sage und schreibe 20 Urlaubstage konsumieren! Mit meinen Überstunden geht es sich dann super aus, dass ich im November gar nicht mehr arbeiten muss!
Ich freu mich so darüber, weil es für mich echt eine Entlastung bedeutet. Das Arbeiten wird nämlich, wie gesagt, immer anstrengender und nach einem vollen 8 Stunden Arbeitstag bin ich jedes Mal streichfähig und spür meine Füsse nicht mehr...

Den heutigen Sonntag hab ich mehr oder weniger gemütlich zu Hause verbracht, anfangs mit ein bissi Hausarbeit (Staubsaugen, Aufwaschen, Wäschewaschen) und danach mit einem Buch, Kaffee und Kuchen die letzten Sonnenstrahlen genossen. Und der Abend wird mit Sicherheit die eine oder andere Folge Star Trek bringen =)

Was habt ihr an diesem Altweibersommer-Wochenende so angestellt?

Samstag, 24. September 2011

7 Dinge in 7 Tagen - die 10. Woche

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)


Jeder von uns sammelt im Laufe der Zeit Dinge zusammen, die er aus welchem Grund auch immer unbedingt für die Zukunft aufheben möchte.
Ziel dieser Aktion ist es, sich nun von all diesem Zeug zu trennen!
Alleine ist es oft schwer sich wirklich zusammen zu reissen und auszumisten, gemeinsam geht es sicherlich leichter.

Und da es auch im Hause Xoxolat genug unnötige Dinge gibt, und hab die Woche über wieder ein paar Dinge rausgesucht, die sich aus dem Hause Xoxolat verabschieden dürfen!

Alle Infos zu der 7 Dinge in 7 Tagen-Aktion findet hier *klick*

Ding N°64
Eine alte Teeliste von Demmer's Teehaus → Tonne

Teeliste von Demmer's Teehaus

Ding N°65
Infoheft, dass ich mal vom Gärtner Starkl bei einer Lieferung beigelegt hatte → Tonne

Pflanzanleitung von Starkl

Ding N°66
Banderole von einer Zotter-Schokolade, die ich mal geschenkt bekommen hab → Tonne

Zotter für Schlingel

Ding N°67
Meine alte Kosmetiktasche, wurde durch eine neue (leicht grössere) ersetzt → Tonne

Kosmetiktasche

Ding N° 68
Einige Visitenkarten, die ich nicht (mehr) brauche → Tonne

Visitenkarten

Ding N° 69
Rezepte, die ich irgendwann mal aus Zeitschriften rausgeschnitten und nie nachgekocht habe und wahrscheinlich auch nie werde... → Tonne

Rezepte

Ding N° 70
In den vergangenen Monaten haben sich unzählige Apps angesammelt. Und den Grossteil (vorallem Spiele) verwende ich nicht mal. Für die ist es nun auch Zeit für die virtuelle → Tonne

Apps auf meinem iPhone

Alle Infos zu der 7 Dinge in 7 Tagen-Aktion findet hier *klick*

Freitag, 23. September 2011

Webified

2 Kommentare
So, ich hab's nun also auch getan und mir mein Internet mit Webify me angeschaut =)

webified

Also was haben wir da alles:
  • Verkleidung - Wer bist du? Ein Geheimnis, ein Rätsel, ein Chamäeleon, das niemand wirklich kennt. Du weisst, was du unter Verschluss halten musst und was du der Welt zeigen möchtest. Deine Identität gehört nur dir - trage sie mit Stolz und anonym.
  • Himmel und Hölle - Der Wahrsager - Himmel oder Hölle, ein uraltes, erhabenes Werkzeug der Wahrheitssuchenden. Das Glück soll unverblühmt und mit einfacher Ehrlichkeit durch blinden Zufall ausgesprochen werden.
  • Terminkalender - Du weisst, was als nächstes kommt; du hast alles in deinem Terminkalender - das Symbol des Organisators. Du bist derjenige, an den wir uns im Zweifel wenden, denn du hast die Antworten.
  • Energieriegel - Energie, Ernährung, Gesundheit - du schätzt diese Dinge. Es ist gut, dass du auch Schokolade magst, sonst wärst du zu langweilig, um mit dem Energieriegel gesalbt zu werden - eine ausgeklügelte Mischung aus sportlichen Absichten, die in eine Art Süssigkeit gewickelt wurde.
  • Berliner Charme - Einst ein Symbol der Trennung, steht das Brandenburger Tor heute für Einheit und Neuanfang.
  • Schweissband - Du bist niemand, der herumsitzt; du magst es aktiv, positiv und gesund, mit Leib und Seele. Und du hast schweissnasse Handgelenke, um das zu beweisen.
  • Parfüm - Aussehen ist nicht auf die Sphäre des Sichtbaren beschränkt; du weiss das, denn du bist der Ästhet. Schönheit in jeder Hinsicht ist dein hohes Ziel und kein Detail davon ist zu klein, um deinem Blick zu entgehen.
  • Freundschaftsband -Deine Freunde werden überglücklich sein zu erfahren, dass du das Freundschaftsarmband gezogen hast. Es steht für Geselligkeit und für dein Talent, jedem Freund, ob im Internet oder ausserhalb, das Gefühl zu geben, etwas Besonderes zu sein. Etwas ganz Besonderes.
  • Altes Handy - Das Handy, auch Mobiltelefon genannt - und das aus gutem Grund. Es steht für dich, Reisender - frei und ungebunden und trotzdem in Verbindung, egal wo du umherstreifst.
  • O-Mamori -Das Glück steht auf deiner Seite - mit diesem O-Mamori. Du weisst, dass das beste Glück das ist, das man mit sich tragen kann, und ein Wegweiser kann sicher helfen.
  • Fahrkarte - Das Symbol der Reise, von Pfaden die beschritten oder nicht beschritten werden, vom aufrecht Schlafen im Mittelsitz. Du bist der Reisende.
  • Memory-Karte - Siehe, die Erinnerung - das Leben ist dein Studiengebiet. Du hungerst nach neuem Denken, Wissen und Informationen. Du weisst, wie du es bekommst und wie du es behältst.
  • Freundschafts-Anstecker - Der Anstecker der Freundschaft - ein unzerbrechliches Band zwischen dir und deinem besten Freund. Es zeigt, dass du loyal bist und bereit, deine Liebe an deinem Ärmel (oder deinem Turnschuh) zu tragen.
  • Totenschädel - "Dust in the Wind"... Das Lied sagt doch alles!
  • Makeup - "Schönheit liegt nicht im Sichtbaren; Schönheit ist ein Licht im Herzen" sagte der Dichter Kahlil Gibran. Aber er hatte nie mit HD-Videos zu tun. Du bist der Illusionist - ein Meister deines eigenen Erscheinungsbilds, Poet des Augenkonturenstifts.
  • Spielzeugpanda - Sind das die, die Eukalyptus oder Bambus fressen? Naja, die sind ja sowieso süss.
  • Buddha-Statue - Endlose Freundlichkeit und Glück lächeln dich an. Deine Suchen führen dich zu Antworten und du fühlst dich glücklich.
  • Karabiner - Du hast das Zeichen der Verbundenheit gezogen; aktiv, stark und verlässlich - das bist du. Menschen zählen darauf, dass du immer auf dem Boden bleibst, auch in der Luft.

Und wie sieht euer Internet aus?

Freitags-Füller #130

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

  1. Ich glaube fest daran, dass der nächste Sommer wieder kommt .
  2. Manchmal hab ich in meinem Leben das Gefühl, dass es nur vor und zurück geht.
  3. Ich hab einen sehr, sehr dicken Geduldsfaden aber wenn der reisst, dann kracht's
  4. Fernsehen ist mir sowas von egal.
  5. Der Papst interessiert mich genau gar nicht  .
  6. Ich liebe eine grosse Kanne mit heissem Tee, einer gut duftenden Kerze und eine Couch samt Kuscheldecke an kühlen Herbstabenden.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf's Nachhausekommen , morgen habe ich den ganzen Tag Dienst geplant und Sonntag möchte ich, glaube ich, keine Leute mehr sehen !

Donnerstag, 22. September 2011

Drei am Donnerstag #89

Keine Kommentare, bitte tu' was dagegen =)

1. Was hast du als Kind am liebsten gemacht? Was heute?
Da ich einige Jahre lang bei den Pfadfindern war, bin ich total gerne zelten gefahren. Mittlererweile bin ich dafür aber schon zu bequem geworden. Aber ich reise nach wie vor noch gerne in der Weltgeschichte herum.
 
2. Wovor hattest du als Kind Angst? Hast du davor heute noch Angst?
Wir waren früher jeden Sommer bei meiner Oma in Siebenbürgen. Es gab dort kein richtiges Wasserklosett sondern nur ein Plumpsklo mit einem richtig grossen Loch - zumindest für Kinderaugen. Ich hatte richtig Angst davor - Angst, dass ich reinfalle =)
Heute hab ich keine Angst mehr vor Plumpsklos, aber ich finde sie zumindest noch grauslich...

3. Musstest du als Kind im Haushalt helfen? Was genau?
Was hat dir Spaß gemacht und was nicht?
Bei einer fünfköpfigen Familie bleibt einem das wohl nicht erspart. Wir mussten aber eigentlich nur gelegentlich abwaschen - bis zu dem Zeitpunkt wo wir endlich einen Geschirrspüler bekommen haben, da hiess es dann nur noch ausräumen. Ansonsten eigentlich nur Mist sowie Gläser, Alu, Papier etc. runter tragen. Fand ich alles nie sonderlich lustig, weil man so weit gehen musste und man das nicht in einem Aufwasch mit was Anderem erledigen konnte.
Heute bin ich froh, dass wir den Müllschlucker im Stock und den Rest unten in der Garage haben. Alles bequem erreich- und mit anderen Dingen verbindbar =)

Mittwoch, 21. September 2011

101 Dinge in 1.001 Tagen N°1

7 Kommentare



Hier ist nun der schon länger ausständige "Wie schaut's aus"-Post zur 101 Dinge-Aktion. Mittlererweile konnte ich auch schon einiges von meiner Liste streichen, hauptsächlich administrative Dinge, aber was weg ist, ist weg =)





Erledigt wurde in den letzten Wochen folgendes:
  • eine 101-Liste erstellen - 25.08.11
  • Betrag für die Spardose festlegen - hab mich mit mir auf 5,- geeinigt =) - 25.08.11
  • eine Spardose basteln/organisieren - 08.09.2011: Gut, sehr simpel. Aber sie erfüllt ihren Zweck. Vielleicht finde ich ja noch eine hübsche Dose...
Spardose für die 101 Dinge-Aktion
  • Namen für das Xoxo-Krümelchen finden - 29.08.2011
  • Gutschein für Madame Tussaud's in Wien einlösen - 10.09.2011 (siehe hier *klick*)
  • Mit einem 65er Ford Mustang (mit)fahren - 29.08.2011 (siehe *hier*)

Sechs Aufgaben sind erfüllt und somit kommen 30,- in die Box!

die erste Fütterung der 101 Dinge-Spardose

Wollt ihr mitmachen? Wenn ich euch inspiriert habe, lasst es mich wissen, denn das ist ebenfalls ein Punkt auf meiner Liste ;-)



P.S. Habt ihr eigentlich schon bei der Umfrage "Wird das Xoxo-Krümelchen ein..." mitgemacht? Ein bisschen Zeit zum Raten ist ja noch =)

Dienstag, 20. September 2011

Yoki, der dicke Drache

7 Kommentare
Ich hab keine Ahnung mehr, wie ich darüber gestolpert bin, aber Yoki hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Also hab ich ohne lang zu überlegen gleich mal das Schnittmuster bestellt.

Drache - Yoki der dicke Drache PDF Anleitung auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: Mariska

Drache - Yoki der dicke Drache PDF Anleitung

DaWanda Shop-Widget

Ich möchte gern zwei Drachen nähen - einen für den Xoxo-Bub und einen für das Krümelchen.
Jetzt steck ich mitten in den Vorbereitungen drinnen. Welche Farben? Welcher Stoff? Was für Augen?

Bis ich dann wirklich mit dem Projekt anfangen kann, wird also sicher wieder ein Zeitl vergehen. Ich freu mich aber schon total drauf und hoffe, dass alles gut klappt, ist Yoki doch das erste Kuscheltier, das ich nähen möchte...

Montag, 19. September 2011

Ameisen-Joghurt-Kuchen

2 Kommentare
Ich hatte noch die Hälfte von einem grossen Soja-Joghurt, der mir pur nicht sonderlich geschmeckt hat. Also bin ich in meinem Online-Kochbuch stöbern gegangen und so auf einen Joghurtkuchen gestossen.
Das Rezept ist wirklich sehr gut, ein einfacher Becherkuchen, der noch dazu schnell zusammen gerührt ist. Zusätzlich hab ich noch eine Packung Schokostreusel reingegeben - was wäre denn MissXoxolat ohne Schokolade ;-)

Ameisen-Joghurt-Kuchen

Ameisen-Joghurt-Kuchen

Leider ist der Kuchen, wie das eine oder andere scharfe Adlerauge auf dem oberen Foto vielleicht schon entdeckt hat, nicht gut aus der Form rausgegangen, das hübsche Blumenmuster sieht man so leider so gut wie gar nicht =(

Ameisenkuchen mit Schöhnheitsfehler

"Schuld" daran ist die Silikonform. Bisher war ich immer total begeistert von Silikon zum Backen. Anscheinend zeigen diese Formen allerdings nach ein paar Jahren Ermüdungserscheinungen. Wenn man die Formen nach Gebrauch im Geschirrspüler wäscht, bildet sich bei der Lagerung über kurz oder lang ein richtig grauslicher Fettfilm, sieht fast so aus, als hätte man die Form nicht richtig gewaschen - gleiches passiert übrigens auch bei Handwäsche, es liegt also nicht am Geschirrspüler.

Ich besitze fast ausschliesslich Silikonformen zum Backen und konnte das mittlererweile an allen meinen Formen, die allesamt schon ein paar Jährchen am Buckel haben, beobachten. Inzwischen hab ich den Grossteil schweren Herzens durch herkömmliche, teilweise beschichtete, teilweise emailierte Formen ersetzt und die Kuchen gehen wie bisher wieder schön aus der Form - leider eben mit dem (mir lästigen) Schritt des Einfettens.
Kleinere Formen hab ich mittlererweile zweckentfremdet - zB. zum Seifensieden, wie man zB. hier sehen kann ;-)

Nichts desto trotz schmeckt der Kuchen sehr gut und das Rezept wurde abgespeichert =)

Habt ihr vielleicht die gleichen Erfahrungen mit Silikonformen gemacht?

Sonntag, 18. September 2011

Me, Myself & I - KW 37

4 Kommentare
|Gesehen| O.C. California und Star Trek - The Next Generation |Gehört| Mr. Xoxolat's Playlist im Auto - nachdem er das Navi (mit unseren beiden Playlists) abgebaut hat... Und nicht alles trifft meinen Geschmack. |Gelesen| Tracks |Getan| endlich den kompletten Text zu Weisst du wieviel Sternlein stehen rausgesucht und für alle in Frage kommenden Personen ausgedruckt - das ist des Xoxo-Bub's liebstes Einschlaflied ;-) und nur eine Strophe wird mit der Zeit langweilig (zumindest für mich, die das allabendlich singen soll) |Geklickt| Canna Indica - die Burgenländer (sprich die burgenländische Verwandtschaft) hat sie kübelweise auf der Terrasse und im Vorgarten stehen. Sieht einfach toll aus und möchte ich kommendes Jahr auch auf meiner Terrasse haben. Aber bitte aussergewöhnliche! |Gegessen| leckere Schinkenfleckerl à la Schwiemu |Getrunken| selbstgemachten roten Traubensaft aus dem Burgenland - soooo lecker! |Gedacht| wo sind meine zwei Wochen Urlaub hin?! Dienstag geht's wieder mit der Arbeit los... |Geärgert| über die doofe Nachbarin ober uns, die einfach meine Passionsblume runter gerissen hat → die ganze Geschichte |Gefreut| wie aktiv das Krümelchen ist (zukünftige/r Schwimmer/in, Boxer/in, Läufer/in?!) - obwohl's teilweise unheimlich unangenehm ist und weh tut... |Gekauft| zwei, drei Bücher bei der schwarz/gelben Amazone (zwei als Geschenk, eines für mich → *klick* |Gestaunt| dass der Xoxo-Bub auf dem Trampolin (im Garten der Burgenländer) herumhüpft als würde er das schon ewig machen!

* * * * * 

Wir haben ein richtiges Sonnenwochenende hinter uns! Gestern im Burgenland und heute bei meinen Eltern im Garten, wo auch die nachfolgenden Fotos entstanden sind.
Ich glaube ja fast, dass das jetzt das letzte Sommerwochenende war... Nun macht sich schon der Herbst mit Riesenschritten breit. Heute noch Sonnenschein und 28°C und morgen gleich nur noch 18°C und triestes Regenwetter :-o
Aber nun noch etwas Sonne in Form von Fotos!

Herbstzeit = Birnenzeit! Ich liebe unsere Gellert Butterbirnen ♥ Deswegen hab ich mir auch ein Stämmchen für die Terrasse gekauft =)

"Falsche" Feige - Zierfeigen

öhm... ich hab sogar einen Ableger bei mir eingepflanzt, aber ich merk mir den Namen nie... Idee?

weisse Astern

Bienchen-Magnet: lila Astern

Auch die Kohlweisslinge fühlen sich auf den Astern wohl!