Let it grow, let it grow... | MissXoxolats Schokoladenseiten: Let it grow, let it grow...
>

Donnerstag, 14. Juli 2011

Let it grow, let it grow...

Endlich hab ich auch das erste Gemüse (abgesehen von Salat und Radieschen) aus dem Eigenanbau ernten können!

buntes Farbenspiel auf der Küchentheke!

Den Rhabarber hab ich jetzt so ziemlich abgeerntet, bald heisst er nämlich ohnehin nichts mehr (angeblich soll man ja am 24. Juni das letzte Mal ernten, danach hätte er zu viel Oxalsäure...). Mit dem Haufen habe ich gestern auf jeden Fall noch schnell eine Rhabarber-Erdbeer-Kiwi-Marmelade gemacht.

Rhabarber, Salatgurke, gelbe und rote Cocktailtomaten

Rhabarvber-Erdbeer-Kiwi-Marmelade

Leider sind's nur drei Gläser geworden, ich hätte noch ein kleines Gläschen gehabt, da hat aber der Verschluss beim auf den Kopf stellen nicht gehalten und ich hatte die gute Marmelade auf der Arbeitsplatte anstatt im Glas.
For the record: Hipp Babygläser eignen sich nicht zum Einmachen, da der Verschluss nicht hält!

Die Hälfte der Gurke hab ich mittlererweile schon zu einem leckeren Gurkensalat verarbeitet =)

es hängen noch eine fertige und viele kleine Gurken dran!


Die roten und die gelben Cocktailtomaten schmecken wirklich super, ich werde mir deswegen wahrscheinlich ein paar Samen davon für's nächste Jahr trocknen und aufheben.

Cocktailtomaten

Die kleinen grünen sind mir beim Giessen vom Strauch gefallen, vielleicht reifen sie ja noch nach. Wär sonst schade drum...

mein unter der Last der vielen Rispen zusammengesackter Tomatenstrauch

der putzige (nur 30 cm hoch) gelbe Tomatenstrauch

Nächstes Jahr muss ich bei den Tomaten unbedingt darauf achten, dass ich den Strauch ausgeize, so ist das Anbinden und Ernten etwas mühsam... Ausserdem hab ich Angst, dass mir die so am Boden liegenden Tomaten kaputt gehen, bevor sie reif sind.
Demnächst werden übrigens auch die Melanzani fertig und die Paprika müssen nur noch rot werden...

Drei Melanzani hängen dran!

und vier Paprika!

Vom Selbstversorger bin ich zwar weit entfernt, aber ich freu mich über jedes Früchtchen, jedes noch so kleine Gemüse, dass ich selbst gezogen und geerntet hab!

Geht's euch auch so?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen