Freitags-Füller #116 | MissXoxolats Schokoladenseiten: Freitags-Füller #116
>

Freitag, 17. Juni 2011

Freitags-Füller #116


  1. Wenn man Rot und Blau mischt, bekommt man Magenta - zumindest bei der additiven Farbmischung .
  2. Soll ich heute wieder einen Kuchen backen oder sollte ich es besser lassen?
  3. Meine Füße wünschen sich wieder mal eine Fusspflegerin .
  4. Schlafen  hilft mir beim Abschalten.
  5. Als ich hörte , dass "My Name is Earl" eingestellt wird, fand ich das wirklich schade.
  6. Liebe(r) Kundin/Kunde, ich möchte dir sagen , dass ich mich wirklich sehr freue, wenn du zu uns einkaufen kommst, ein kundeloser Arbeitstag ist schliesslich langweilig. Aber trotzdem bin ich der Meinung, dass der Kunde Gast ist und sich dementsprechend verhalten sollte - ja, ich finde den Spruch "der Kunde ist König" nicht mehr zeitgemäss und stehe auch dazu - ich behandle meine Kunden auch dementsprechend - wie einen Gast. Es ist nicht notwenig und vorallem glaube ich, dass jeder dazu fähig ist, die probierte Kleidung 1.) nicht auf den Boden zu schmeissen und 2.) wieder auf die rechte Seite zu drehen. Oder machst du das zu Hause auch so? Ich erwarte keinesfalls, dass du die Sachen wieder richtig aufgebügelt an die richtige Stelle zurück hängst (bei knapp 4.000 Artikeln in unserem Shop tu ich mir selbst manchmal schwer), aber du kannst sie mir auf die Stange neben den Kabinen hängen, den Rest erledige ich gerne für dich  .
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen frühen Feierabend (schon um 16 Uhr)  , morgen habe ich wieder Dienst geplant und Sonntag möchte ich , sofern das Wetter passt, mit der Xoxolat-en Familie zu einer Geburtstagsfeier !

Kommentare:

  1. Schöner Füller :-)

    Ich finds immer abartig, wenn Kunden in einem Laden etwas (unabsichtlich) auf den Boden fallen lassen, das Stück dann ganz ungläubig ansehen und weggehen.
    Wenigstens aufheben und irgendwo drauflegen wäre doch kein Beinbruch ;-)

    AntwortenLöschen
  2. du arme, musst am wochenende oft reinbeissen und arbeiten oder?

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, wenn man länger im Verkauf gearbeitet hat, kann man Bücher schreiben =)
    Besonders "schlimm" wird's ja immer zur Sale-Zeit. Ich bin ja der Meinung: je tiefer die Preise, desto tiefer das Niveau der Leute...

    essencia Ich hab nur ausnahmsweise zwei Samstagsdienste hintereinander. Normalerweise folgt auf einen "Arbeits-Samstag" immer ein freier. Kommende Woche hab ich zB. gleich von Mittwoch bis Montag inklusive frei =)

    AntwortenLöschen
  4. Au ja, Kuchen backen!

    Und das mit den Kunden kann ich bestätigen, v.a. wenn ich in eine Umkleide komme, in der ich eben diese abartig behandelten Klamotten sehe :( Find ich nicht in Ordnung, dafür sind Verkäuferinnen schließlich nicht da!

    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin von http://lea27784.blogspot.com

    PS: Schöner Blog - fühl dich verfolgt ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und Willkommen auf den Schokoladenseite, Kathrin!
    Danke für deinen Kommentar, genau diesen Satz "dafür sind Verkäuferinnen schliesslich da!" bekommt man aber recht oft zu hören. Klar ist auch das mein Job, aber eben nicht ausschliesslich. In erster Linie sollte ich mich ja um den Kunden kümmern und verkaufen =)

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne das auch, das sind die Ausländer, die sich in unseren Geschäften so benehmen... Ich habe dann diesbezüglich doch was gegen selbige...
    Bei H&M ist es besonders sschlimm, aber Verkäuferinnen, die das wegräumen, sind da auch keine. Ich sehe ganz oft, dass die Kunden, die eine solch wüste Kabine doch benutzen möchten, weil alle anderen belegt sind, dann doch selbst aufräumen. Mich schließe ich in diesen Kreis ein, ich habe es schon oft auf die Kleiderstange gehängt...
    LG und schönes WE, Erika

    AntwortenLöschen
  7. ErikaIch hab schon an vielen Standorten gearbeitet und kann deinen 1. Satz grösstenteils bestätigen. Allerdings sind die reichen Schnösel (oder zumindest die, die in "besseren" Gegenden wohnen) aber um genau gar nichts besser...

    AntwortenLöschen