Ausflug in die Therme Wien | MissXoxolats Schokoladenseiten: Ausflug in die Therme Wien
>

Dienstag, 21. Dezember 2010

Ausflug in die Therme Wien

Ganz spontaner Entschluss heute, wir fahren in die frisch renovierte Therme Wien (Oberlaa).
Meine Güte, was sich da seit meinem letzten Besuch alles geändert hat!?! Alles neu, viel grösser und schöner und vor allem viel kindgerechter und wunderschön!

Für unseren 3 Stunden und 27 Minuten-Aufhalt mit Kästchen für 2 Erwachsene haben wir €16,12 bezahlt. Dass wir unseren Buggy für den Kleinen mitgenommen haben, war unnötig, denn es gibt mehr als genug Buggies kostenlos zum Ausleihen. So hat unser Buggy "hübsche" Patschen (Badehauben) an die Räder bekommen, mit denen es sich überhaupt nicht mehr fahren liess und die sich ständig in den Rädern verfangen haben. Naja, für's nächste Mal wissen wir Bescheid.
Mosik am Beckenrand
Das Mittagessen (1 Mittagsmenü - Brokkolicremesuppe und Specklinsen mit Semmelknödel - 1 Fritattensuppe, 1 Kinderschnitzel mit Pommes, 1 Reisengermknödel und ein grosser gespritzter Apfelsaft) hat €23,50 gekostet, akzeptabel also.
Sehr fein ist, dass man in der Therme absolut kein Bargeld mehr benötigt - alles funktioniert über einen Chip.

Viel konnten wir mit dem Kleinen leider nicht ausprobieren, aber langweilig wurde es uns trotzdem nicht.
Wo treffen sich alle Familien mit kleinen Kindern? Genau, beim Kinderbecken:
Kleinkinderbereich
Nicht mal 50 cm tiefes Wasser mit einer leichten Strömung, ein Tunnel mit Nieselregen, ein tröpfelndes Blatt und eine kleine Sprudelsäule, mehr braucht ein (Klein)Kinderherz nicht!
mein kleines "Specki"
Sehr lustig sah der "Sprungturm" im tiefen Becken aus:
Sprungtürme
Besonders gut hat uns das "Grottenbecken" gefallen:
Grottenbecken
Grottenbecken in blau
"Speckis"
Auch das Aussenbecken war geöffnet, man kann bequem und ohne aus dem Becken zu steigen, rausschwimmen. Aber wer will schon bei Minusgraden und Nebel hinausschwimmen ;-)
draussen: Nebel
Der Kleine war ja ganz begeistert von der Wasserutsche und hat gar nicht mehr genug bekommen! Und auch sonst gab's viel zu entdecken und das macht müde und so hat der Xoxo-Bub, kaum im Buggy, auch sofort geschlafen...
Ich freu mich wirklich, dass Oberlaa nun endlich renoviert und adaptiert wurde, sodass man auch mit kleinen Kindern hingehen kann!
Interessieren würde mich auch, was es sonst noch so Neues in der Therme gibt, da wir ja leider nicht alles erkunden konnten...
Die Xoxolat-en Family hatte auf jeden Fall einen wunderschönen Thermentag, den sie sicherlich demnächst wiederholen wird! ღ

Kommentare:

  1. die schaut wirklich schön aus und die bilder sind auch klass geworden. der preis schreckt mich jetzt gar nicht, das kann man sich ja hin und wieder wirklich leisten. schön, dass es euch allen gefallen hat.

    AntwortenLöschen
  2. normaler thermenpreis eigentlich. aber mich schreckt's immer wieder, wenn ich die rechnung zum schluss seh...
    aber wir machen das ja nicht jede woche und ab und an kann man sich das ja wirklich gönnen!
    und dem kleinen hat's sooooo gut gefallen!

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja wirklich komplett anders aus im vergleich zu der zeit als es noch kurzentrum oberlaa geheißen hat. ;-)

    gefällt mir sehr gut, wir werden sicher auch bald hinschauen.

    waren viele leute oder gings?

    AntwortenLöschen
  4. war eigentlich ok. die leute sind ja jetzt doch mit anderen dingen beschäftigt ;-)
    einzig an der "gutschein-kassa" stand eine laaaaange schlange!

    AntwortenLöschen