Yip Man (2008) | MissXoxolats Schokoladenseiten: Yip Man (2008)
>

Dienstag, 16. November 2010

Yip Man (2008)

Gestern Abend haben wir uns eine wirklich interessanten Film angesehen: dieBiografie des Begründers der asiatischen Kampfkunst Wing Chun.


Im China der Vorkriegszeit ist IP Man der berühmteste Vertreter der Martial-Arts-Kampfkunst "Wing Chun". Doch als die Japaner ins Land einmarschieren und seine Heimatstadt gewaltsam einnehmen, kann er nicht mehr für seine Familie sorgen und sieht sich gezwungen, im Bergwerk zu arbeiten. Als nach einem Kampfpartner gefragt wird - gegen einen Sack Reis im Falle des Siegs - meldet er sich. Auch ein alter Freund IP Mans nimmt das Angebot an und stellt sich den Japanern in einem der brutalen Martial Arts-Kämpfe. Doch das fatale Duell endet für seinen Freund tödlich. Von Gerechtigkeit beflügelt versucht IP Man nun, den japanischen Soldaten auf seine eigene Art und Weise gegenüberzutreten. Es kommt zu einem alles entscheidenden Duell zwischen ihm und General Miura... 

Ich  mag Estern-Filme gerne, besonders wenn sie nicht so künstlich wirken wie Jackie Chan! Ich glaub, dieser Film ist wirklich ein Schmankerl, Yip Man's Geschichte wirklich schön verfilmt, nicht nur Zack-Bumm-Action sondern auch Yip Man's wirklich gut umgesetzte Geschichte.

Heuer kam übrigens auch der 2. Teil der Biographie ins Kino. Allerdings ist er mir in den österreichischen Kinos nicht aufgefallen, deswegen nehm ich mal an, dass er hier gar nicht angelaufen ist und nur als DVD erschienen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen