hair culture intensiv haircolour 30 Schwarzbraun | MissXoxolats Schokoladenseiten: hair culture intensiv haircolour 30 Schwarzbraun
>

Dienstag, 23. November 2010

hair culture intensiv haircolour 30 Schwarzbraun



...Ein graues Haar wieder geht ein Jahr alles Gute danke klar
immer noch ein Grund zu Feiern erst recht mit grauem Haar
wieder geht ein Jahr alles Gute danke klar
immer noch ein Grund zu Feiern erst recht mit grauem Haar

Meine Grauen Haare kann ich noch zählen, so schlimm ist es also noch nicht.
Eigentlich wollte ich ja meine Haare nicht mehr färben und zurück zu meiner Naturfarbe, aber meine grauen Haare sind alles andre als schön anzusehen und, und das stört mich wirklich, sie kommen leider nicht gebündelt an einer Stelle raus. Nein, das wär doch langweilig und deswegen spriesst mal hier und mal da eines, besonders gerne dort, wo ich meinen Scheitel ziehe...
Tja, und deswegen hab ich heute ganz spontan bei meinem Einkauf im Hofer diese Haarfarbe mitgenommen:
hair culture intensiv haircolour 30 schwarzbraun
Kostenpunkt: €3,75 für 50 ml Farbentwickleremulsion, 50 ml Colorationscreme und 30 ml  Farbpflegeconditioner finde ich total in Ordnung. Bisher hab ich nämlich immer mindestens das doppelte ausgegeben! Es ist übrigens das erste Mal, dass ich eine Haarfarbe vom Diskonter gekauft hab, deswegen war ich sehr auf das Ergebnis gespannt. Aber first things first...
der Inhalt
Der Inhalt sieht aus, wie der jeder anderen Haarfarbe auch. Bis auf diesen Kamm-Applikator, der mir bisher neu war. Aber die Anwendung ist die selbe wie sonst auch: Entwickler und Coloration mischen, kräftig schütteln, auf das trockene Haar auftragen, lustige Frisur machen und etwa 30 Minuten einwirken lassen.
how-to
Der Geruch ist typisch Haarfarbe aber nicht wahnsinnig unangenehm (so wie zb. bei Feria, da kann man die Augen echt nicht offen lassen) und die Menge hat für meine Haarlänge gerade gut gepasst.
Nach der Einwirkzeit werden die Haare mit etwas Wasser aufgeschäumt und ausgespült bis das Wasser klar ist. Da sie sich zu dem Zeitpunkt (immer, egal bei welcher Haarfarbe) total struppig anfühlen und ich sie kaum auseinander kämmen kann, verwende ich auch den Pflegeconditioner. 2-3 Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen und man hat super weiches Silikon-Haar :-)
(Ab und an dazwischen mag ich das ganz gerne, weil ich sehe, das das meine Haare auch toll finden)

Was ich vom Farbergebnis halten soll, weiss ich noch nicht. Im Normalfall ist der Ton, den man beim Färben zu Hause rauskriegt meist dünkler als auf der Packung. Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass ich wirklich sehr dunkelbraune Haare haben werde. Der neue Farbton meiner Haare hat allerdings nichts mit Schwarzbraun zu tun, sondern ist ein warmes Dunkelbraun mit roten Reflexen, bis auf letztere meinem eigenen Ton nicht unähnlich.
Ich bin eigentlich kein Rot-Fan (mehr), da das rot sehr schwierig wieder rauszubekommen ist. Deswegen ärgert es mich etwas, weil ich eigentlich einen kühlen Braunton haben wollte.
Das Ergebnis insgesamt ist aber nicht so schlecht. Die Haare riechen (wie immer nach dem färben) total nach Chemie und greifen sich flauschig weich an und der Farbton ist doch sehr schön.

Nachkaufen werde ich diese Farbe wahrscheinlich trotzdem das Preis-/Leistungsverhältnis passen, aber nicht mehr. Die roten Reflexe stören mich, glaub ich. Aber mal sehen, wie sich die Farbe in den nächsten Tagen (und nach dem nächsten Waschen) entwickelt... ღ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen