Die Bücherfragenliste - Tag 15 | MissXoxolats Schokoladenseiten: Die Bücherfragenliste - Tag 15
>

Sonntag, 21. November 2010

Die Bücherfragenliste - Tag 15

Das 4. Buch von links in deinem Regal

Öhm... welches Regal, welche Reihe?
Nun gut, ich nehm mal gleich das Regal und das Fach, das mir am nächsten ist... Da sind lauter Ratgeber und dergleichen untergebracht. Der Xoxo-Buch hat dieses Fach besonders gerne, warum auch immer, und räumt es täglich mehrmals aus (und manchmal auch wieder ein).
Heute steht also an der 4. Stelle "Das grosse Buch der Babyzeichen" von Vivian König:

"Das grosse Buch der Babyzeichen" von Vivian König

Als der Xoxo-Bub 6 Monate alt war haben wir einen Babyzeichensprache-Kurs gemacht. Viele von euch werden sich fragen was das ist und für was man denn das überhaupt braucht, Kinder lernen ja ohnehin sprechen.
Die Zwergensprache ist super, orientiert sich teilweise (vereinfacht) an der Gebärdensprache und hilft den Kleinen sich nonverbal auszudrücken, da das (verständliche) plaudern mit einem Jahr meist noch nicht wirklich funktioniert.
Ich bin in letzter Zeit recht schleissig geworden, aber der Xoxo-Bub "plaudert" mittlererweile sehr viel in der Zwergensprache (zusätzlich zu seinem richtigen Geplauder): Baum, Blume, Buch, Licht, Waschmaschine, Hubschrauber oder Eisenbahn sind genauso wenig ein Problem wie essen, trinken, arbeiten, reparieren oder kaputt und momentan sind wir dabei die Farben zu lernen.

Sollte der Xoxo-Bub ein Geschwisterchen bekommen, möchte ich so früh wie möglich damit beginnen, weil es den Kleinen so viel hilft und sie so viel Spass beim Lernen (neuer Zeichen) haben!

Kommentare:

  1. das hab ich auch! :D und hats bei euch geklappt? ich glaub ich hab damals zu spät angefangen..mein sohn konnte nur wenig zeichen und dann fing das reden schon an..

    AntwortenLöschen
  2. @Lia
    Absolut! Wir haben mit 6 Monaten einen Kurs (oder doch sogar zwei, ich weiss es nicht mehr) gemacht und ich fand's wirklich toll!
    Werd ich mit dem Xoxo-Krümelchen auch wieder machen, allein schon wegen dem "socialising" mit anderen Kindern im gleichen Alter.

    AntwortenLöschen